Haus Bj. 1933 - Leitungen??? Wer kennt sich aus???

hallo zusammen #freu

wir schauen uns am samstag ein sehr tolles efh an, bj. 33. allerdings fragen wir uns grad: wenn da noch die leitungen von 33 drinnen sind, macht das was? müssen die nach einer bestimmten zeit ausgetauscht werden? und wenn ja, weiß jemand ungefähr, was das kostet? das haus hat 120 m2 wfl.

#herzlich dank schon mal für eure antworten
suspatki

Was für Leitungen? Wasserleitungen, Elektroleitungen?

Elektroleitungen auf jeden Fall, bei anderen kenne ich mich nicht aus.

Gruss. Alla

wenn du e-leitungen meinst, dann sollten die schon erneuert werden, wenn ihr sicher leben wollt. wasserleitungen müssen wohl auch raus , denn damals wurde viel blei benutzt!!!
meine güte, hat denn niemand was an dem haus erneuert? würde ich auf jeden fall nachfragen, den sicherungskasten könnt ihr euch ja zeigen lassen, daran sieht man schon so einiges, allerdings nicht den zustand der leitungen!

Elektroleitungen? Wände aufschlagen, neue Leerrohre und Dose verlegen. Neue Lichtschalter und Steckdosen. Verteilung neu machen. Kosten 5000 Euro.

Wasserleitungen sowie Wasserhähne erneuern. Anschließend auch das Bad neu fliesen. Neues Bad je nach Geschmack zwischen 5 und 10000 Euro.

Abwasserleitungen????

Heizung?? Noch Ölöfen oder schon Zentralheizung?


Hallo Suspatki,

wir haben uns vor 1,5 Jahren ein Haus gekauft, das auch so alt ist. Wir haben das Haus entkernt und sämtliche Leitungen (Strom, Wasser und Abwasser) neu gemacht. Haben vieles in Eigenregie gemacht und sind weit von den Kosten entfernt, die hier angeführt wurden.
Die Heizung haben wir natürlich von einem Heizungsinstallateur machen lassen, vorher war noch keine drin.

Viele Grüsse

Klaus

"Haben vieles in Eigenregie gemacht und sind weit von den Kosten entfernt, die hier angeführt wurden."

In welche Richtung denn? Teurer oder billiger?

billiger. Gut, beim Bad sind ja nahezu unbegrenzte Kosten möglich, je nachdem, was man haben will. Haben wir aber auch mit Bedacht gekauft.
Von 5000 € für die Installation des Stromnetzes waren wir weit entfernt. Ich denke, für Material lagen wir hier bei ca. 1000 - 1500 €, haben aber, wie gesagt, das meiste in Eigenregie gemacht - nur die Abnahme durch einen qualifizierten Elektromeister.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen