Grundstück an der Autobahn (A2)

Hallo zusammen,

wir möchten gerne bauen und sind zur Zeit auf der Suche nach einem Grundstück.

Jetzt wurde uns ein Grundstück in einer Siedlung direkt angrenzend an der Autobahn A2 angeboten.

Natürlich hört man den Verkehr trotz der Schallschutzwand, da die Fahrbahnen aber an den Vorderseiten der Grundstücke verlaufen wird der Lärm durch die Häuser, Garagen und den Bepflanzungen gedämmt.

Es geht uns auch nicht um den Lärm, dafür ist das Grundstück auch ca. drei mal so groß wie in dieser Region vergleichbare Grundstücke zum gleichen Preis.

Wir möchten hier viel mehr über eine mögliche gesundheitliche Belastung durch die Schadstoffe erfahren oder ob es Erfahrungen über Langzeitschäden gibt.

Im Internet erfährt man "nur" die extremen Pro und Contra, so wird von den Behörden und Ländern angegbeen, dass die Schadstoffe die gesetzlichen Grenzwerte einhalten und dann gibt es die Berichte von Bürgerinitiativen, die von erhöhten Sterberaten verursacht durch Schadstoffen besonders durch den Strassenverkehr berichten.

Danke für jeden Tipp.

Hallo, guten Morgen,

nun, ich kann nur meine Meinung dazu äußern. Jeder, der an einer viel befahrenen Straße lebt ist mit Sicherheit einer hohen Schadstoffbelastung ausgesetzt. Von der Lärmbelastung will ich mal gar nicht reden. Der ist immer da. Auch wenn man meint, man hört es nicht mehr weil man sich dran gewöhnt hat. Die Menschen direkt in der Stadt sind nach meinem Empfinden bestimmt höher belastet als an einer Autobahn. Denn da kann ich mir vorstellen daß die Abgase schnell abziehen. Trotzdem würde ich es wohl persönlich nicht machen. Ich hätte aber in erster Linie mehr Angst um meine Ruhe ;-). Wie gesagt, das ist meine persönliche Meinung. Vielleicht bekommst Du ja noch ein paar "brauchbare" Tipps.

Viel Glück und Erfolg bei der weiteren Planung.

Schönes Wo-Ende wünscht

Kitty

Hi,

wertvolle Fakten kann ich Dir nicht liefern - aber ich kenne die A2 zwischen Ruhrgebiet und ehem. Grenze recht gut, jahrelang jedes WE hin bzw. zurück (Ausbildung, Studium...).
Ich hab immer gedacht: hier gibt es schönes Land - aber selbst geschenkt möchtest Du ein Grundstück hier nicht haben. Der "Warschau-Highway" ist voll von Lkws, die auch in 10 Jahren noch keinen Russfilter haben werden, es passieren immer wieder an der ganzen Strecke grosse Unfälle,... nee, nicht wirklich.

Schaut Euch doch mal an, was dort wächst und wie es dort wächst. Falls es dort in der Nähe schon Bebauung gibt, sprecht mit den Leuten, schaut Euch Häuser, Bäume, Pflanzen, vor allem Kinder an. Sprecht auch mal mit Ärzten dort in der Gegend...

Und was war mit dem Grund vorher? "Nur" Feld? Gab es schon mal Bebauungspläne, die irgentwie nicht zustande gekommen sind?

Viel Erfolg!
Chris

Top Diskussionen anzeigen