Was nehmen zum streichen der Decke? Raucherhaushalt!

Hallo,

wir möchten eine Fichtenholzdecke, die gebeizt wude Weiss streichen. Leider wurde in der Wohnung sehr viel geraucht, sodass man wohl keine normale weise Farbe nehmen kann, da der gelbe Nikotin immer wieder durchkommen würde. Was kann man da machen?

LG Jennifer #danke

1

Hallo,
es gibt direkt Farbe, die eine Nikotinsperre drin haben. Bei dieser kommt dann das Gelb vom Rauchen auch nicht mehr durch. Einfach mal in den Baumarkt und die Mitarbeiter ansprechen. Die helfen noch besser weiter ;-)

Viele Grüße #klee

2

Ja, das mit den Baumarktmitarbeitern (falls man einen antrifft) ist da so ne Sache. Die wollten uns ne Lösung andrehen, die ca. 500 Euro gekostet hätte. Da muss man dann damit vorstreichen und dann damit zwischenstreichen und dann kommt da das drauf und bevors fertig ist dann noch jenes. :-p

Geht bestimmt auch einfacher...

Danke

LG Jennifer

3

Hallöchen, leider ist diese Farbe wirklich recht teuer. So ein Eimerchen kann schon mal 80-90€ kosten (Caparol ist da ganz gut - zwar etwas teurer, aber von Qualität und Deckkraft echt super). Dieser Isolieranstrich ist halt leider keine reine Dispersionswandfarbe (die allein deckt das ja leider nicht ab) und kostet daher auch etwas mehr.
Drück euch jedenfalls die Daumen, dass Ihr das günstig hinbekommt. #blume
Mmh, bisher haben wir so immer gute Erfahrungen gemacht, wenn wir uns beraten lassen haben.
Viel Erfolg #klee

4

Hallo,

ich nehme an, daß die Holzdecke nicht mit einer Wasserfarbe ( Leim,Binder,Dispersion,Latex, etc. ) gestrichen werden soll. Diese Wasserhaltigen Farben würden das Nikotin anlösen und damit eine Chemische Reaktion auslösen.

Ölige Anstrichmittel die man auf Hozuntergründe einsetzt haben nicht nur nach entprechender Untergrundvorbereitung ein besseres Eindringverhalten und damit bessere Haftung, sie sperren den Nikotinfilm ab so daß es zu keiner Chemischen Reaktion kommt.

mfg
Nobility

Top Diskussionen anzeigen