Staubsaugerbeutel mehrfach verwenden

Habe meine Schwägerin kürzlich am Mülleimer gesehen, wie sie den stinknormalen Einweg-Staubsaugerbeutel ausgeleert hat. Ich hab sie gefragt und sie hat gesagt, sie leert das Dingens immer mindestens zweimal aus und verwendet ihn wieder. Staugsaugerbeutel sind so teuer.

Tja, recht hat sie, ich bin noch nie auf die Idee gekommen, das auch zu machen, habe aber gerade festgestellt, dass mein Beutel fast voll ist, ich aber keine Beutel mehr habe... Was mache ich jetzt? Ausleeren oder neu kaufen? Wie macht ihr das?

LG H. #klee

hey du,

ich hab bevor ich mir meinen beutellosen devil gekauft habe
auch immer den beutel ausgeleert und nochmal verwendet.

is zwar ne "drecksarbeit" den ganzen staub und so aus dem kleinen loch zu pulen aber war mir immerhin lieber als ständig neue beutel zu kaufen, die ja echt sehr teuer sind !

LG

Ich hab ja einen Vorwerksauger und die Beutel sind richtig teuer. Hin und wieder benutze ich den Beutel auch 2x.

Hallo!

Also ich könnte mir nicht vorstellen, in diesem kleinen Loch rumzubohren und den Dreck von zwei-vier Wochen Staubsaugen da wieder rauszuholen..... Iiihgitt.... #schock
Auch mir waren die Preise der Beutel immer ein Dorn im Auge, aber das kann man sich mit der Anschaffung eines beutellosen Saugers ja sparen. Und es lohnt sich wirklich.

Gruß Melanie:-)

gummihandschuhe an, ausleeren, nochmal benutzen ;-)

und von der gesparten kohle eis essen ;-)


Luise

Hallo

Wir verwenden die Beutel nur einmal ob teuer oder nicht.

Ich habe Mich schon geekelt Wo Wir noch den Beutellosen Staubsauger hatten#augen

Der ist jetzt gottseidank endlich Weg weil ich gar nicht zufrieden war aber das ist jetzt nicht das Thema;-).

Nein also ich verwende immer wieder einen neuen beutel finde ich persönlich nicht so eklig und ist meiner meinung nach auch Hygienischer;-)

Aber jeder Wie er mag.


LG rosenengel

Soweit ich weiß, soll das auf Dauer den Motor schädigen und die Saugleistung minimieren, da der Beutel mit der Zeit nicht mehr ordentlich filtert und auch der Motor durch die Anlagerungen mehr Leistung aufbringen muss.

Ich habe das aber in Zeiten der Finanznot auch schon gemacht.

Gruß
Christine

Hallo!

Früher hab ich das auch gemacht, als es noch die stinknormalen Papierbeutel waren. Ich hab aber nie im Loch rumgepult, damit macht man ja mehr Dreck als man vorher aufgesaugt hat #:-p. Nein, einfach die untere Naht aufgeschnitten, ausgekippt, mit breitem Klebestreifen wieder geklebt und so noch 1-2x wiederverwendet. #aha

Inzwischen haben wir einen Staubsauger, bei dem die Beutel ohnehin über 1 Jahr ausreichen und aus Mikrofaser sind, da bastel ich nicht mehr.

LG
Steffi

Hallo,

vor einiger Zeit gab es bei Tchibo einen wiederverwendbaren Staubsaugerbeutel, da musste man nur das obere Pappteil vom eigenen, alten Beutel abmachen und anpassen und fertig. Es staubt zwar beim ausleeren aber durch den Reissverschluss geht das echt easy. Das Tolle ist: der Beute ist viel grösser als die ollen Pappdinger vorher.
Für 5 Euro war das echt okay, finde ich!

Viele Grüsse


Lydia#sonne

Hallo,habe mir einen Sauger ohne Beutel,das beste was es gibt.

Gruss Note

Top Diskussionen anzeigen