Küche - Dunstabzugshaube mit Umluft oder Rohr nach draussen?

Hallo,

wir hatten es eigentlich geplant (Neubau) in unser Küche eine Abzugshaube mit einem Rohr für die Luft nach draussen legen zu lassen, also das die Luft nach draussen gepustet wird.

Unser Architekt hat meinem Mann jetzt versucht einzureden, da man dieses Rohr ja an der Decke sieht... bzw es doch bessere wäre eine Abzugshaube mit Umluft zu nehmen.

Aber wir dann nicht die Luft wieder in den Raum gepustet?
HAt das nicht Nachteile so ein Modell zu wählen?
Wer kennt sich aus?

Viele Grüße
Daniela

1

Hallo Daniela,

na ja, es gibt zwar schon sehr schöne und recht flache Rohre.
In Weiß oder Silber, oder nach eigenem Geschmack beschichten.Aber man sieht es halt.

Eine Abzugshaube ist eine Haube die - vorausgesetzt sie befindet sich genau über dem Herd und nicht höher als 60cm darüber- lediglich den Kochdunst in eine in der Abzugshaube befindliche Filtermatte aufnimmt.

Was dein Architekt möglicherweise meint, ist eine Abzugshaube die nicht nach draußen sondern mit zwei eingesetzten, meistens runden, Kohlefiltern funktioniert. Montagehöhe über Herd max. 70cm. Diese nimmt alle kochdünste und begrenzt auch Gerüche wie z.B. bei Fisch-oder Zwiebelgerichten auf und gibt so die gereinigte Luft in den Raum wieder ab. Ein Nachteil ist das beileibe nicht. Aber auf jeden Fall Kostengünstiger.

Wer letzteres nicht möchte, der kommt um eine Verlegung nach draußen nicht herum.

lg
Nobility

2

Hi,

wir haben gerade unsere neue Küche in einem Altbau in Auftrag gegeben. Die Abzugshauben mit Abluft nach draussen sind immernoch die besten.

Wenn Ihr eh einen Neubau habt, könnt Ihr doch wunderbar das Rohr (gibt es bereits in ziemlich flach) in der Decke verschwinden lassen! Machen wir jetzt auch, eine Edelstahlklappe von aussen davor und gut ist's...

Übrigens wird unser Rohr zwischen Küchenkranz und Übergang Decke mit MDF-Platte verkleidet, die dann in der gleichen Farbe wie die Wand gestrichen wird. Sieht dann aus wie ein Pfeiler...

LG,
Chris

3

Hallo Daniela,

wir haben auch eine nach außen, ist einfach besser. Da kommt dann ein Sichtschutz vors Rohr und gut ist. Geht mal ins Küchenstudio und lasst Euch das zeigen, es gibt so schöne Abzugshauben.

LG Carina

4

Hallo,

ja eine Abzugshaube haben wie uns natürlich auch schon ausgesucht nur 4 Wochen jetzt vor dem Einbau meinte unser Archi,
das man diese auch auf Umluft stellen kann bzw sich so einbauen.
Bzw wird die Luft bei Umluft wieder gefiltert in den Raum gepustet.
Ich habe da nur so meine Zweifel, ob es nicht besser wäre die Luft nach draussen leiten zulassen.
Und wollte wissen, warum eine Umluft nicht so gut ist wie die Lösung mit dem Rohr die wir eigentlich auch erst geplant hatten.
Ausserdem ist die Umluftlösung ja auch viel günstiger.
Ich hätte halt gern diese Lösung mit dem Rohr und nun versuche ich mein Mann zu erklären, das es so besser wäre.
Nur leider habe ich da keine wirklichen Argumente.


VIele Grüße
Daniela

5

Guten Morgen!

Ich kann dir ein Argument gegen die Umluft-Lösung geben, weil ich selbst so was habe. Und ich kann dir einen Tipp für die Abluft-Lösung geben:

Ich habe mir eine der Besten Umluft-Lösungen gekauft (ging bei meiner Wohnung nicht anders) und mir hatte man im Geschäft gesagt, dass die beiden Filter (ein Aktivkohlefilter und ein waschbarer Stahlfilter) die Luft so gut reinigen würden, dass es wie ein Außenluftgerät wäre. - Die Versprechen sind gut, aber das Gerät weiß nix davon. Das Fett ist recht gut aus der Luft gefiltert, aber die Filter sind sehr schnell voll (dabei koch ich doch gar nicht soooo viel). Der Geruch ist ist aber doch in dem Filter "gefangen" und wenn der Filter voll ist, dann müffelt es ganz schön. (Mitunter auch vor der Zeit!)
- Tipp dazu: In der Gerätebeschreibung müsste eigentlich drin stehen wie viele Stunden du das Gerät laufen lassen kannst bevor du die Filter tauschen/reinigen musst.

Für mich ist der Unterschied etwa so vergleichbar: Wenn es in deinem Zimmer "riecht": lüftest du dann oder verwendest du einen "Luftreiniger" oder Raumspray? Lüften ist vergleichbar mit Abluft-Lösung: Da wird die Stinke-Luft recht schnell nach draußen geleitet.

Tipp zur Optik der Abluft-Lösung:
Man kann oben auf den Küchenkästchen eine Blende Richtung Decke machen, hinter der kann das Rohr verschwinden. - Schaut auch bei kleinen Küchen super aus! - Ich versteh irgendwo nicht, wo da das Problem liegen soll #kratz

Viel Spaß beim Werkeln!

ET

weitere Kommentare laden
8

hallo,
wir haben eine umluft-haube und das ist der letzte mist. erstens sind die filter ziemlich teuer und die soll man alle paar monate auswechseln.
dann saugt sie auch nicht gut, d.h wenn es gebratenes oder pfannkuchen gibt riecht trotzdem die ganze wohnung und die haube macht nur krach (und das war uach nicht die allerbilligste).
würde auf jeden fall die ablufthaube mit rohr nach außen nehmen, das kann ja auch sehr schön aussehen.
lg, sarah

9

Hallo

also wir haben eine Umlufthaube und das ist der letzte Schrott!!! Unser "Küchenberater" - ich weiß nicht wieso der sich so nennen darf- sagte uns, es wäre egal ob man eine Abluft- oder Umlufthaube nimmt. Naja, wir haben uns gedacht wenn es egal ist, müssen wir uns nicht die Arbeit mit dem Loch nach draußen machen. Aber das war der größte Fehler! Diese Haube filtert fast nichts! Wenn ich koche, läuft mir der ganze Dunst von den Schränken, die Tür von dem Schränkchen über der Abzugshaube ist ständig ölverschmiert. Echt ekelig! Es stinkt beim Kochen und Braten weil einfach nichts gefiltert wird! Und die Haube war nicht ganz billig! Ich würde es nie wieder so machen. Wir haben 94er Schränke und die gehen sowieso fast bis zur Decke. Wenn wir drüber hinten an der Wand noch ein flaches Rohr nach draußen hätten, würde das niemand sehen!

Nehmt auf jeden Fall die Ablufthaube, alles andere ist Käse!

LG Regina

10

Hallo,

ich bin zwar keine direckte Gegnerin von Abluftdunsthauben, aber man sollte doch etwas entscheidendes beachten. Wenn du dir sowas reinbaust kann man sich nachträglich keinen Kachel- oder Kaminofen ins Haus bzw Wohnung einbauen lassen, weil durch Abluft dem Raum Sauerstoff entzogen wird wodurch sich bei gleichzeitigem Betrieb einen Kaminofens das gefährliche Kohlenmonoxid entstehen kann. Was ja bekanntlicher weise unbewußt zum Erstickungstot führen kann.
Also ich mach lieber nach dem Kochen kurz das Fenster zum Lüften auf, anstadt mich meinen Mann und meine Kinder so einer Gefahr auszusetzen. :-)


Gruß
Sabine

11

Hallo Sabine,

deine Aussage ist leider nicht ganz richtig. Wir haben eine offene Küche mit einem Kamin. Vielleicht war es früher so, aber heute gibt es diese speziellen Schalter die Eingebaut werden, damit sowas nicht passiert ;-)
Und wir müssen so 100% keinen Erstickungstot fürchten.
Immerhin kommt auch vor wärend des baus der Schornsteinfeger,
der ohne dieses speziellen Schalter das gar nicht genehmigen würde.
Da sind die Vorschriften bei und in D doch recht streng.

Das Lüften bringt ja nicht wirklich viel und ersetzt auch in keinem Fall eine Dunstabzugshaube. Wir haben uns jetzt für diese Abluftanlage entschieden bzw wird diese auch in 2 Wochen eingebaut.

Viele Grüße
Daniela

Top Diskussionen anzeigen