marienkäfer im badezimmer

hallo i
ch weiss jez nicht genau wo das hingehört,deswegen schreib ich das mal hier rein.
also ich hab mal wieder ne menge marienkäfer im badezimmer(ca7qm gross) und keine ahnung,was ich dagegen machen kann,oder wo die überhaupt herkommen.
das war letztes jahr schonmal so,aber es hat nichts genützt was ich ausprobiert habe.
ich hab paral gesprüht, die kleinen tierchen eingesammelt und rausgebracht und auch mal welche einfach zerschlagen.
ich find die ja eigentlich ganz süss,aber so 10 -20 stück,die dann auch irgendwann inner ganzen wohnung rumkrabbeln und fliegen sind mir dann doch zuviel.
gestern hab ich 10 weggemacht,heute sind schon wieder acht stück da.
es sind auch nicht nur,die gleichen,(soviel ich weiss geht das ja nach farbe je sorte oder art?#kratz)
es sind einige rote mit schwarzen punkten,und auch schwarze mit roten punkten.#gruebel das heisst ja das da nicht irgendwo einer ´n nest gelegt hat.ich find auch nichts,wo die rauskrabbeln könnten,am fenster und unterm fenster draussen ist auch nichts.



hat jemand irgendeinen tipp für mich?

lg
anja

Hallo Anja,

Für mich klingt das aber schon so, als wäre irgendwo ein Nest. So fing es bei uns diesen Sommer mit Zecken im Schlafzimmer an #schock Und die sind alles andere als süss... Uns konnte nur noch ein Kammerjäger helfen, und an Deiner Stelle würde ich - wenn Paral etc. nicht wirklich hilft - auch mal eine solche Firma anrufen und mir Rat holen. Ich würde sie vermutlich sofort kommen lassen, da ich durch die blöden Viecher eine richtig Phobie gegen jeglich Krabbeltiere bekommen habe...

Gruss,

Nadine

Um Himmels Willen!!!!! Zecken in einem Wohnraum???

Wie schlimm ist das denn bitte?
Wisst ihr, wie die da rein kamen und warum die nicht ins Freie gepilgert sind?

Es war wirklich das reine Grauen #schock Wir wohnen ziemlich in der Wildnis, wo auch mal ein Ziegenhirte mit seinen Ziegen und Schafen lang läuft, man vermutet, dass es damit zusammenhängt... Ist aber nun glücklicherweise überstanden :-)

hallo anja

also,so wirklich helfen kann ich dir da leider nicht#schein. wir haben hier auch ganz,ganz viele. die kommen bei uns aus dem wald und wärmen sich an der hauswand. auch wir haben beide farben,und auch ich muss sagen,einer ist süss aber nicht so viele.
leider kann man dagegen nichts machen. sie werden jetzt so oder so irgendwann sterben.
mach dir nichts drauss. vor 2-3 wochen hatten wir schonmal eine plage. aber da wahren es "gartenwanzen"#kratz#schock#augen:-[. lecker nicht???

liebe grüsse von diana#liebdrueck

Oh diese netten Stinkerwanzen hatte ich vorletzten Winter- im letzten dann nicht, aber dafür kommen sie jetzt auch schon wieder .

Nur weiß ich nicht wo die reinkommen, denn wir haben immer noch unsere Mückengitter vor den Fenstern.

Boh- und die stinken so , wenn man die kaputt macht.

LG

Gabi

im Moment ist eine Marienkäferplage in deiner Umgebung. Eventuell auch woanders, aber bei deiner Postleitzahl auf jeden Fall. Du bist also nicht die einzige, die die Wohnung damit vollhat.

Fenster auf und warten. Nicht kaputtmachen. Die stinken extrem!

Gruß
Sabine

huhu
ich wohne mitten in der grossstadt,woher weisst du das denn? ich nix gefunden im netz.
lg
anja

sorry deutsche sprache schwere sprache,
#hicks
waren meine finger zu schnell,

weitere Kommentare laden

Hallo,

so weit ich weiss suchen sich die käfer um diese zeit ihre winterquartiere.
Die letzten beiden jahre hatten wir auch sehr viele in der wohnung und ich wunderte mich, bis ich irgendwann mal die fenster sehr weit aufriss und in den... äh, wie heissen die denn?... in den zwischenräumen zwischen fenster und fensterrahmen trauben von käfern fand, die sich dort zusammengekauert hatten - die überwintern halt an mittelwarmen plätzen und machen sich im frühjahr wieder auf den weg.

Lässt du die käfer in der wohnung, dann ist es zu warm und sie können nicht "schlafen" und müssen mangels nahrung verhungern. Wirfst du sie raus, dann ist die wahrscheinlichkeit relativ groß, dass sie sich ein anderes winterquartier suchen.

Jedenfalls wird der spuk wahrscheinlich demnächst vorbei sein, wenn sie halt alle ihre quartiere gefunden haben...

Grüße
Alex

Hallo,

oh wie süß !!

Die Tierlein sind total nützlich, bitte keine kaputtmachen.
Sammle sie doch ein und bring sie in einen Park o.ä.

Grüßle :-)

nicht dein ernst oder?
ich kann sie dir gerne vorbeibringen so das du mal in jeden ecken kleine käfer rumkrabbeln hast,in den betten von den kindern usw.
lg
anja
;-)

Hallo,

gerne.
Im Ernst wir lieben alle Marienkäfer. Wir freuen uns immer wenn wir einen sehen.
Weißt du das Marienkäfer und ihre Larven unmengen von Blattläusen und anderen Schädlingen vertilgen.
Sie übewintern übrigens in Gruppen, daher findest du wahrscheinlich mehrere.

http://de.wikipedia.org/wiki/Marienkäfer

Grüßle :-)

weiteren Kommentar laden

>>GLÜCKSBRINGER MARIENKÄFER
Der Marienkäfer, auch Glückskäfer oder Herrgottskäfer genannt, gilt bei uns als Symbol für Glück und unermüdlichen Fleiß. Vielleicht trägt auch die magische Glückszahl Sieben (der Siebenpunkt ist die bekannteste einheimische Art) zu dieser Deutung bei aber mit Sicherheit die Tatsache, dass Marienkäfer exzellente biologische Schädlingsbekämpfer sind; sie vertilgen etwa 150 Blattläuse täglich. Bereits im Mittelalter wurden die von der Jungfrau Maria gesandten Lieblingstiere, die Marienkäfer, als ihr gütiges Eingreifen bei der landwirtschaftlichen Schädlingsbekämpfung angesehen. Jetzt ist auch klar, woher der Marienkäfer seinen Namen hat.
Einen Marienkäfer soll man nicht abschütteln oder sogar töten - das bringt Unglück.

Übrigens: Der weit verbreitete Irrglaube, die Anzahl der Punkte geben Auskunft über das Alter der Tiere, ist falsch. Sie sagen nur etwas über die Artzugehörigkeit aus und davon gibt es weltweit etwa 5.500. In Deutschland ist der Siebenpunkt-Marienkäfer am bekanntesten und am weitesten verbreitet und der wird höchstens ein bis drei Jahre alt.<<

zu finden:

http://www.code-knacker.de/gluecksbringer.htm

Top Diskussionen anzeigen