Kredit aufstocken für Küche?

Hallo,

wir hätten gerne eine neue Küche (verschiedene Gründe), aber finanziell haben wir derzeit das Geld nicht, um sie bar zu bezahlen. Würdet ihr für eine neue Küche (keine für 10.00,00€ oder so!) einen bestehenden Kredit aufstocken?

LG
anastacia

1

Nein.

Die Möbelhäuser bieten doch normalerweise ganz gute Finanzierungen zu günstigen Konditionen an. Die wollen ihre Sachen ja schließlich verkaufen.

2

Aber dann hätte man ja noch einen Kredit :-(

3

wenn man die küche noch nützen kann, und nur eine möchte, weil die alte nicht mehr gefällt, würde ich es nicht machen. immer erst abbezahlen, und nicht immer noch mehr aufstocken.

weitere Kommentare laden
6

Hallo Anastacia,

wenn du den Kredit "aufstockst", werden auch Bearbeitungsgebühren fällig, da das wie ein neuer Kredit ist!!!
Überlege dir gut, ob es nicht doch sinnvoller wäre, wenn du einen neuen Kredit nimmst.
Ich glaube das IKEA im Moment auch super Angebote hat. Hab da mal irgendwas von ganz wenigen Zinsen gelesen. Weiß es aber nicht so genau, da mich das in dem Moment nicht so interessiert hat.
Ich kann mir aber auch vorstellen, das in anderen Möbelhäusern auch gute Finanzierungen angeboten werden (mit wenig Zinsen).
Erkundige dich mal und rechne genau nach was für dich günstiger ist.

lg Katrin

7

Also, ein neuer Kredit würde nicht in Frage kommen. Und unsere derzeitige Küche ist eine Ikea-Küche, einmal und nie wieder.

LG

8

Hast du so schlechte Erfahrungen damit gemacht????#kratz Würde mich echt brennend interessieren, da meine Schwester erst eine gekauft hat und ich mir eigentlich nächstes Jahr auch eine kaufen wollte, da ich die Küchen in den "normalen" preiswerten Möbelhäusern als viel schlechtere Qualität einschätze und dafür zu überteuert.

Lg

weiteren Kommentar laden
10

Hallo Anastacia,

bei Möbel Höffner gibt es z.B. eine null Prozent Finanzierung.

LG
Curly

12

Hallo,
haben gerade gebaut und wollten nicht so viel Geld für eine neue Küche ausgeben, haben eine günstige mit Bauknecht-Geräten bei www.discountmoebel.de gekauft, kann ich empfehlen!
Gruß
Maritacat

14

Hallo,

du schreibst " keine für 10.000€ oder so". Ich habe vor einem knappen Jahr eine neue Küche bekommen und ich sage dir: Küchenkauf ist der Horror!

Erst habe ich bei ikea geschaut, wollte ja auch net sooo viel ausgeben. Geplant und gerechnet... es hätte unwesentlich weniger gekostet als eine Küche aus dem Möbelhaus.

Ich habe mich für eine Nobilia-Küche entschieden. Mit stinknormalen Geräten (also ohne Spässken wie Hochbackofen- nur Herd-Ofen-Kombi, Kühlgefrierschrank, Abzugshaube) habe ich locker knapp 6.000€ gezahlt. Was bei mir ein wenig ins Geld ging waren die Auszugschränke und die extra-tiefe Arbeitsplatte für den Tresen.

Selbst 10.000€ ist für eine Küche noch nicht viel, da kommt man leicht drüber. Und wenn ich mir eine Küche kaufe, möchte ich auch keinerlei Kompromisse haben.. da ärgert man sich ja später noch mehr.. Unsere Küche ist nur in unserer Übergangswohnung für die nächsten 1-2 Jahre und wird dann mal in der nächsten Wohnung/Haus erweitert, sonst hätte ich mir eher ein Baumarkt-Küchenmonster für 599€ hingestellt.

Einen Kredit würde ich dafür weder aufnehmen, noch aufstocken. Habt ihr Eigentum oder lebt ihr in einem Mietverhältnis?

Spart lieber ein paar Jahre und gönnt euch dann eine, die alle Bedürfnisse erfüllt.

Viele Grüße Irene

15

nein.

Gruß

Manavgat

16

Hi
Nein .
Versucht jeden Monat ein paar Euros zurückzulegen und die Küche später bar bezahlen.

L.g pipilotta20#stern#stern#stern

17

Schaffrath bietet derzeit, aufgrund von 45 Jahre Schaffrath, eine 0 % Finanzierung an.

45 Monate wird Finanziert.

Die Aktion läuft aber nicht mehr lange!

18

Ich würde keine Küche auf Kredit kaufen, weder einen neuen aufnehmen noch einen bestehenden aufstocken! Ich frage micht ja, wenn ihr montalich eine höhere Belastung eines Kredits bezahlen könntet, wieso habt ihr das Geld nicht schon vorher auf Seite gelegt? Eine Küche geht ja nicht von heut auf morgen kaputt!

Hab für sowas echt kein Verständnis! Irgendwann hat man so viele Schulden dass man nicht mehr durchblickt!

LG Regina (die zum Glück keine Schulden hat und auch noch nie hatte!!!)

20

Hallo Regina,
dann hast du in deinem Leben wohl noch nie gebaut?!

DANN hättest du nämlich Schulden - es sei denn, du hast im Lotto gewonnen oder sonstwie Geld bekommen!

Recht hast du aber - für eine dämliche Küche würde ich auch keine Schulden machen, die haben wir locker so bezahlt.
Gruß
Maritacat

21

Hallo

also ein Haus zu kaufen oder zu bauen ist was anderes! Dafür kann man natürlich einen Kredit aufnehmen! Aber selbst da finde ich, sollte man schon vorher etwas Eigenkapital beisammen haben!

Ich finde es nur furchtbar, wenn die Leute alles haben wollen, das Geld dafür aber nicht da ist! Wenn ich mir zum Beispiel den neuen Fernseher nicht leisten kann, dann lass ich ihn wo er ist! Genau so die neue Küche oder sonstwas. Als wir in unsere erste Wohnung gezogen sind, haben wir vorher gespart um uns die Einrichtung kaufen zu können. Für unseren Esszimmertisch zum Beispiel hatten wir dann kein Geld mehr. Dann haben wir halt wieder so lange gespart, bis das Geld da war und wir ihn bezahlen konnten. Wir sind überhaupt nicht auf die Idee gekommen ihn finanzieren zu wollen!

Regina

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen