Brunnen oder Zisterne.... pro / contra??!!

Hallo zusammen,

meine Frage habt ihr ja schon gelesen... wir sind derzeit am bauen und eigentlich wollten wir eine Betonzisterne mit 2000 Liter Fassungsvermögen im Garten versenken lassen.

Jetzt haben wir immer wieder von Bekannten gehört, die mit ihren Brunnen im Garten super zufrieden sind....also was tun??!??

Die Zisterne würde für uns incl. Erdarbeiten 1500 € kosten + ordentliche Pumpe und Anschluss, schätzungsweise gute 2000 €.

Jetzt hätte ich einen Landschaftsbauer, der uns einen Brunnen incl. Anschluss + Pumpe auch für 2000 € bohren würde.


Tja und nu?

1

Hallo,

also wir haben uns eine Zysterne von 5000 l zugelegt. Das Wasser wird für die Toiletten, Waschmaschin und Garten genutzt. Also ich bin super zufrieden damit. Das ganze hat uns ca. 3000€ gekostet. Die Pumpe mit Filter haben wir von nem Großhändler aus dem Internet. Die Zysterne vom Baumarkt. Ein bekannter hat uns mit nem Bagger das Loch ausgehoben(für 150€) und alles andere hat mein Mann selbst gemacht, Schlaüche verlegen, das Gerät anschlißen etc. Funktioniert einwandfrei.

Gruß Sabrina

2

Kernfrage: Soll das Wasser nur zur Gartenbewässerung dienen oder wollt ihr damit auch Klospülung und/oder Waschmaschine speisen ?

Wir haben einen Brunnen und sind voll zufrieden:

- Wassermenge unbegrenzt, auch bei längerer Trockenperiode immer genug da
- Nimmt sehr wenig Platz ein (Pumpe/Ausgleichsbehälter/Steuerung passt in ein Loch der Größe eines Gullideckels)
- Trinkwasserqualität (Planschbecken/Gartendusche)

Brunnenwasser darf jedoch nicht ins Abwassernetz eingeleitet werden, der Anschluss von Toilleten und Waschmaschinen an einen Brunnen ist somit tabu.
Einige Gemeinden machen bei einem Neubau den Bau einer Zisterne sowieso zur Pflicht.

Gruß

bezzi




3

"Brunnenwasser darf jedoch nicht ins Abwassernetz eingeleitet werden, der Anschluss von Toilleten und Waschmaschinen an einen Brunnen ist somit tabu. "

So ein Quatsch. Du mußt es anmelden, weil die Gemeinde oder Stadt mit dran verdienen will. Sprich entweder wird pauschal abgerechnet oder man installiert ne geeichte Wasseruhr und zahlt den tatsächlichen Verbrauch, bzw die Abwassergeb. dafür.

5

Ist wohl von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich.
Bei uns ist es nicht erlaubt.

weiteren Kommentar laden
4

2000 sind zuwenig

7

Nein, das denke ich nicht, wir gießen damit nur die Blumen.

Top Diskussionen anzeigen