Brauche Entscheidungshilfe

Hallo,

ich muss eine Entscheidung treffen und tue mich recht schwer damit. Eine pro- und kontraliste habe ich schon gemacht, bin aber immer noch nicht sicher. Ich möchte bewusst nicht den kokreten Gegenstand nennen, um den es geht.
Wie würdet Ihr handeln?

Dieser Gegenstand wäre für meinen Mann sehr nützlich, und wird es immer sein; weil er hilft, Ordnung zu halten und zu organisieren. Denn damit hat mein Mann Probleme. Da der Gegenstand eine Maßanfertigung ist, wird die Beschaffung relativ teuer werden. Das ist der einzige Grund, der mich hadern lässt. Ich könnte ihn zwar ohne Probleme zahlen, aber ich frage mich, ob die Entscheidung, so viel Geld auszugeben, unvernünftig ist. Es gibt KEINE GUTE Alternative.
Wenn wir den Gegenstand nicht holen, wird nie Ordnung einkehren, wo mein Mann es sich wünscht; das weiß ich jetzt schon.

Würdet Ihr Euch, wenn Ihr nicht unbedingt jeden Cent umdrehen müsst, diesen Gegenstand kaufen?

4

Glaubst du wirklich, das ein Gegenstand dazu verhilft ordentlicher zu werden? Ich nicht. Kein Gegenstand hält Ordnung, es ist immer der Mensch.

1

Bist Du davon überzeugt, dass er helfen würde: nein.

Ist Dein Mann davon überzeugt, dass er hilft: ja.

Wer kam auf die Idee? Bist Du die treibende Kraft: nein, ist er die treibende Kraft: ja.

Du wirst das Ordnungsproblem auch mit dem teuersten sinnvollsten Gegenstand nicht ändern. Wenn er das aber angehen will würde ich das voll unterstützen.

2

Hey,
schwer zu sagen, weil ich überhaupt keine Idee habe, worum es geht....

Was sagt denn dein Mann dazu - wenn er mitzieht und ihm das gut tut - dann ja..
Ohne das er mitmacht, bringt das vermutlich nichts... #kratz

lg Tanja

3

Hallo!

Ja! Wenn ich es mir leisten kann, warum soll ich dann meine Lebenszeit damit verschwenden, ständig durch irgendeine Unordnung zu tanzen und mich darüber zu ärgern? Wieso das Leben nicht einfacher gestalten?

Irgendwann, am Lebensende, muß jeder mal Resume ziehen. Und den Gedanken an "ich habe mir das Leben durch die Nichtanschaffung dieses Gegenstandes zwar selbst schwer gemacht, aber dafür sieht mein Spaßbuch ganz toll aus und die Kinder werden sich bestimmt auf ihr Erbe freuen" will ich nicht haben.

Wie gesagt, das sind MEINE Beweggründe.

Viele Grüße
Trollmama

5

Wenn dein Mann keine Ordnung halten kann wie soll es dann ein Gegenstand machen, wenn es sich nicht gerade um einen Roboter handelt, der aufräumt?

Ein Schuhregal muss ich auch befüllen. Alleine vom da stehen hüpfen keine Schuhe rein.

Ich dachte auch ich setze mich auf einen Ergometer, wenn ich einen hab. Obwohl ich jederzeit mit dem Fahrrad hätte fahren können,denn das hätte ich ja schon, nur benutze ich es nicht.
Wenn ich meinen Schweinehund nicht überwinden, nutzen mir beide Gegenstände nichts. Verstehst du worauf ich hinaus will?
Ich kaufe mir sicher kein Laufband, weil ich denke, ich würde dann laufen.

Wenn ich Ordnung halten will muss ich mich schon aktiv darum selbst kümmern.

6

Ja klar.

7

Keine Ahnung, warum man es sooo kompliziert macht. Wenn ich etwas praktisch finde und habe das Geld dafür, dann kaufe ich es......sonst nicht.
LG Moni

8

Dem schließe ich mich an. Vor allem verstehe ich nicht, warum die TE nicht einfach sagen kann, um was es konkret geht.

9

😂 seh ich auch so.

10

Hallo,
ich kann mir nur einen einzigen Fall vorstellen, bei den ich so einen Gegenstand sofort kaufen würde: wenn er ein Hilfsmittel wäre, den dein Mann aufgrund einer Behinderung braucht. Normalerweise würde ich hier aber zunächst bei der Krankenkasse eine Kostenübernahme beantragen.

Bei allen anderen Gründen nein. Es gibt zwar hilfreiche Roboter, nur müssen diese keine Massanfertigung sein.

Top Diskussionen anzeigen