Empfehlungen Akku-Sauger

Hallo Zusammen,
vll hat jemand einen guten Tipp für mich.
Ich spiele mit dem Gedanken, meinen alten Staubsauger (relativ schwer, mit Kabel) durch einen Akku-Sauger zu ersetzen. Im Netz wird man ja von Tausenden erschlagen und im Elektromarkt schauen geht bei uns nur mit Termin, würde daher vorab schon mal ne Vorauswahl treffen:
Preis so 100-170€, relativ leicht, da ich über 3 Stockwerke muss und er sollte eine dementsprechende Laufzeit haben.
Berichtet doch mal, was Ihr so habt, und wie zufrieden ihr damit seit.
Vielen Dank schon mal, lg

1

Für den Preis bekommt man meiner Meinung nach nicht einmal einen vernünftigen Kabelsauger, aber auf gar keinen Fall einen als "Hauptsauger" nutzbaren Akkusauger.

2

Ergänzung: Wenn du 300-400 EUR drauflegst, dann sieht es schon besser aus.

3

Bald ist Amazon prime day da könntest du vielleicht Glück haben ein gutes Angebot zu erwischen.
Wir haben unseren dort letztes Jahr gekauft. Im Angebot lag er bei 220 Euro.

4

Ich bezweifle auch, dass du für dem Preis etwas vernünftiges findest! Unser Akku-Staubsauger hat nur 130 Euro gekostet, soll aber auch nur nach dem Essen die Krümel der Kinder unterm Esstisch wegsaugen und evtl mal Sand, der noch unter/in den Schuhen war.
Wie viel qm hast du? Teppich oder Fliesen/Laminat? Wenn du auf Teppich säugen möchtest, ist ein so günstiger Akku-Sauger sehr schnell leer. Unser ist dafür absolut nicht zu gebrauchen. Außerdem schafft er es von der Saugleistung nicht, Krümel von einem kurzen Teppich einzusaugen (nur mit vollem Akku). Mit dem etwas längerem Teppich an der Couch ist er sowieso überfordert.
Unsere Nachbarin hat sich den Akku-Staubsauger von Vorwerk gekauft. Der ist gut, allerdings nicht gerade preiswert.
Also ich kann nur den Tipp geben: deutlich mehr Geld ausgeben oder einen mit Kabel nehmen.

Liebe Grüße

5

Ich habe einen von Makita, jaja, ich weiß, das ist keine "Frauen-Putzfee-Haushalt-Shishi"-Marke, aber: was für die Werkstatt gut ist, kann ja für den Haushalt mit 2 Kindern nicht schlecht sein ;-)
Preislich lag der mit Akku und Schnellladegerät (unter 30 Min komplett aufgeladen und hält bei uns Wochen) bei 160Eu etwa. Er saugt glatte Flächen und auch Teppich problemlos. Bei den Langfloorigen hat er Mühe, aber geht auch. Habe ihn seit einigen Jahren (4? Etwa) und kein bisschen Saugkraftverlust oder Akkuverlust.

6

Achso und mit Makita steigt man natürlich nicht in den Hausfrauenolymp auf ;-) da muss man schon 500Eu für Dyson oder whatever hinlegen

10

Haben wir auch, die Akkus halten ewig, weil unsere groß sind und auch für Hecke, Rasen usw. benutzt werden. 60 oder 80€ da wir die Akkus schon hatten.

Als Hauptsauger nutzen wir den nicht, aber ständig für zwischendurch für Krümel oder Sand im Flur. Leistung ist ordentlich aber nicht überragend, der Saugaufsatz ist recht schmal.

7

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen.
Zur Frage, ich habe tatsächlich keinen einzigen Tepich im Haus - überwiegend Fliesen und in den Schlafzimmer Laminat.

Ich hoffe doch das ich was günstigeres Finde. 400- 500€ ist mir der Luxus nicht wert, da würd ich lieber beim Kabelgerät bleiben.

Der Makita hört sich gut an (evtl würd mein Mann dann auch öfters saugen). Hat der die gleichen Akkus wie die Werkstattgeräte?

11

Ja.

8

Hey Rolex 🙂

Wir haben seit ca. 2.5 Jahren den Rowenta Air Force 360 und sind grundsätzlich zufrieden. Die anfangs wirklich tolle Saugleistung hat nach ca. 1.5 Jahren leicht nachgelassen - trotzdem saugt er noch so gut, dass ein Austausch bisher nicht in Raum steht.

Bezahlt haben wir 180 oder 190 Euro inkl. eines Ersatz-Staubbehälters. Den man im Übrigen regelmäßig ausklopfen sollte.

Wir haben 92 qm, die saugt er ohne Probleme am Stück. Das Bad ausgenommen (Fliesen) liegt überall Vinylboden. Keine Teppiche, die gesaugt werden könnten, bloß ein paar Katzenkratz(Kokos)matten. Und an eben diesen ist mir aufgefallen, dass er dort verhakte Flusen und Co. nicht mehr so gut aufnimmt wie anfangs. Die glatten Böden macht er unterm Strich weiterhin ordentlich sauber. Vorwärts auf jeden Fall, rückwärts gezogen lässt er schon mal nen Krümel liegen.

Sehr praktisch finde ich, dass man während des Saugens Rohr und/oder Bodendüse unkompliziert abkoppeln kann, um mal eben in eine schmale Ecke zu gelangen.

Alles in allem kann ich sagen: es ist kein Dyson, aber für den Preis sicher in Ordnung.

9

Ich habe mir für deinen genannten Preis einen Akkusauger geholt und fand ihn furchtbar, ich wäre mit einem Besen besser dran gewesen. Habe dann einen Dyson gekauft, auch nicht den ganz neuen sondern den V8 und er ist sein Geld absolut wert...

12

Ich stimme den anderen zu. Lieber gleich was Vernünftiges. Wir wollten keinen Dyson, fanden das Gerede über den gehypten Sauger blöd...und haben nach zwei Fehlversuchen doch einen. Nach einem halben Jahr muss ich sagen: Das Ding ist jeden Cent wert und schont meine Nerven beachtlich.

Top Diskussionen anzeigen