Saug-Wischroboter

Hallo,
wir wohnen in einer Mietwohnung auf Café. 80m2. Wir haben einen Linoleumfussboden und einen Teppich.
Würde mir gerne einen Saugroboter oder Saugwischroboter zulegen. Lohnt sich das, müssten ja doch einiges vorher wegstellen. Ist für Linoleum der Wischroboter geeignet?
Wofür habt Ihr Euch entschieden?
LG

1

Moin,

wir haben uns auf Empfehlung von Freunden den Ecovacs Deebot 950 zugelegt und sind so, so zufrieden mit ihm!
Man kann über die App die Saugstärke und die Wassermenge definieren, je nach Untergrund. Auf Teppich fährt er die Saugleistung automatisch hoch.
Er macht mit der Wischfunktion allerdings keine Flecken weg. Er wischt eben Staub und losen Dreck weg, das reicht uns aber, um hier immer eine Grundsauberkeit zu haben.

Sperrzonen kann man ganz easy beispielsweise für Balkon/ Terrasse oder Kinderzimmer einrichten.
Du musst natürlich Kleinteile (Playmobil Becher etc) sowie ggf Stühle und Socken beiseite bzw hoch räumen, aber das ist bei uns fix gemacht.

Bewährt haben sich auch Tür stopper, die die Türen von beiden Seiten fixieren, damit er sich nicht versehentlich irgendwo einsperrt 😅

Liebe Grüße

2

Herzlichen Dank für die Antwort. Eine doofe Frage: muss man vorher definieren ob gesaugt oder gewischt werden soll ?
LG

5

Das kann man bestimmen, ja.
Entweder nur saugen, nur wischen oder in Kombination.
Zum Wischen muss man zudem natürlich Wasser einfüllen und ein Tuch befestigen.
Das sollte hinterher entfernt werden, damit nicht mal versehentlich was ausläuft, der Boden durch das feuchte Tuch aufquillt etc.

Es ist also nicht ganz ohne Arbeit und von selbst 🙂

3

Wir haben einen Xiaomi Roborock 6, und der ist wirklich gut. Saugt wirklich gründlich. Wir haben aber unser Haus auch demnach eingerichtet, d.h. wir haben nicht viel rumstehen, Sofa und Schränke stehen auf mindestens 11 cm hohen Beinen, damit ein Roboter durchfahren kann. Stühle stelle ich hoch und andere lose Gegenstände natürlich auch. Alles was liegenbleibt kann natürlich ein Problem sein.

Die Wischfunktion ist besser als ich gedacht habe - ich hab ehrlich gesagt nicht geglaubt, dass das geht. Hier klickt man einfach einen flachen Wassertank mit Putztuch drunter unter den Roboter. Dann weiss er auch, dass jetzt wischen dran ist. Und der gibt dann eine bestimmte Menge Wasser in das Wischtuch (kann man auch einstellen wieviel) und putzt feucht, aber nicht wirklich nass. Funktioniert bei unseren Parkettböden. Bei Linoleum sowieso. Es dauert eine Weile, bis das fertig ist. Ich benutze es auch meist nur für unser Obergeschoss, wo es nicht wirklich schmutzig wird, weil kaum benutzt. Richtige, eingetrocknete Flecken kriegt man wohl nicht weg. Z.B. in der Küche würde ich lieber per Hand nass aufwischen.

4

Wir sind Anfang dieses Jahres in unser Eigenheim gezogen. Hier haben wir uns in den meisten Räumen einen Kunstharzboden (https://www.baustoffhandel-nrw.de/cms/kunstharzboden.html) legen lassen. Und zudem haben wir uns einen solchen Saug-/Wishcroboter angeschafft. Funktioniert ganz gut, allerdings weiß ich nicht wie es ist, wenn man empfindliche Böden wie etwa Laminat oder gar Parkett hat.

LG

6

Hallo,

wir haben bewusst zwei Einzelgeräte angeschafft. Die Kombi-Dinger wischeln halt nur so ein bisschen drüber und das reicht mir nicht.

Wir lassen den (ganz einfachen) Staubsaugerroboter laufen und schicken alle paar Tage den Wischroboter hinterher. Wir haben da einen, der nicht mit diesen Mini-Tüchern wischt sondern mit Walze. Der wischt wirklich sauber, auch "richtige" Flecken.

Ich habe noch einen normalen Staubsauger, der beides in Kombination könnte. Habe ich aufgegeben und mache das, wenn ich mal Muße habe, ebenfalls nacheinander weil der auf dem Boden befindliche Dreck einfach Schlieren hinterlässt wenn man direkt mit drüberwischt.

Wir hatten/haben die Geräte auf Parkett, Laminat, Fliesen, und Vinyl im Einsatz. Der Sauger geht auch auf die Teppiche, vor dem Wischen räume ich die aber weg.

7

Hallo,
wir haben uns vor knapp 4 Jahren einen Roborock von Xiaomi gekauft und sind damit super zufrieden. Ist ein Saug- und Wischroboter und hat uns das Leben wirklich erheblich erleichtert. :)
Dazu muss man allerdings sagen, dass unsere Wohnung wirklich perfekt für so einen Saugroboter ist. Der gesamte Boden gefliest und es stehen kaum Hindernisse im Weg rum.
Wir lassen ihn so 3-4x pro Woche durchsaugen und so wirkt die Bude schon richtig sauber, es liegt jedenfalls kein sichtbarer Schmutz/Staub rum (sieht man sonst gut auf hellen Fliesen). Und vielleicht einmal die Woche lassen wir ihn dann noch im Anschluss ans Saugen im Wischmodus durchfahren. Dabei wird natürlich nicht wirklich gründlich gewischt, aber es wird immerhin ein feuchtes Tuch über den Boden gezogen. Und obwohl der Boden vorher sauber wirkt, ist das Tuch danach auch deutlich verfärbt, es bringt also definitiv etwas. Ich hab damals auch ein paar Fotos und ein kurzes Video vom Saugroboter gemacht, die kannst Du hier sehen --> https://www.staubsauger-testportal.com/staubsaugerroboter/xiaomi-roborock-sweep-one-test/

Das Modell wurde mittlerweile sicher von diversen Nachfolgern abgelöst, aber ganz generell würde ich sagen, dass sich ein Saug-/Wischroboter definitiv lohnt, gerade dann wenn die Räumlichkeiten passend eingerichtet sind.

Top Diskussionen anzeigen