Keine Luft im Schlafzimmer. Tipps bitte

Es geht an die Substanz . Kein guter Schlaf. Ich kann in diesem Zimmer nicht mehr schlafen. Aber wir müssen, daher brauche ich tipps
Ich habe Nachts das Fenster immer auf Kipp, die Tür immer weitauf, im angrenzenden Raum ebenfalls das Fenster auf Kipp.
Auf der Matratze ist ein Topper, Matratze an sich ist 7Jahre alt.
Ich fühle mich als ob keine Luft zirkuliert, stickig. Tipps?

1

ist Feuchtigkeit in den Wänden/Boden ein Thema?
Pflanzen im Zimmer?

ansonsten "sollte" eigentlich Luft zirkulieren und es wird Dein Gefühl sein.
Lüftest Du mit Fenster auf / Durchzug morgens und ggfls. abends, um erst einmal die Luft komplett auszutauschen?
Kipp reicht da oft nicht.

Gehts um direktes atmen, oder hast Du einfach nur morgens das Gefühl mit Matschbirne wegen schlechter Luft aufzuwachen?
Fakt ist halt nunmal, zwei Leute atmen nachts echt viel und dünsten/atmen jeweils einen Liter Feuchtigkeit in die Luft.
Schonmal das Fenster ganz aufgemacht? Matratze + Topper sollten jetzt für die Luftqualität nicht wirklich zuständig sein.

2

Das ist Kopfsache. Bei euch muss nach deinen Schilderungen Luft zirkulieren. Ich denke, du musst dir das klar machen.

Wir schlafen zu dritt auf 16 Quadratmetern. Fenster zu, Tür zu. Und wir haben nicht das Gefühl zu ersticken. Wenn du das liest, bekommst du sicher Atemnot.

3

Bei Eigentum: dezentrale Lüftungsanlage nachrüsten.

Low Tech: irgendwie aktiv Luft aus dem Haus pusten. Schlafzimmerfenster auf Kipp, Ventilator in einem beliebigen anderen Raum auf ein offenes Fenster richten, dann zieht frische Luft aus dem Schlafzimmer nach.

Vorher vielleicht mal Temperatur, Luftfeuchte, CO2 über Nacht messen und aufzeichen (z.B. mit "Netatmo").

4

Schnarchen oder Schimmel können dieses Gefühl verursachen.

5

Du wirst es dir vermutlich schon denken, dass ist eher eine Einbildung von dir. Sprich einen Arzt darauf an

6

Bekommst du schlecht Luft? Wenn ja könnte es eine Allergie sein. Z.b Hausstaubmilben

Oder ist dir warm und du schwitzt? Dann vielleicht anderes Bettzeug probieren. Nicht jeder Topper, Bettdecke, Nachtwäsche und Bezug ist für Schwitzer gleich gut geeignet.
Oder auch mal ein Ernährungstagebuch führen, manches ist schweißtreibend.

Ansonsten hilft es mir, wenn die Schlafzimmertür zu ist. Erst groß lüften, dann Kipp. Und da die Tür zu ist, kann keine Warme Luft von den Nachbarräumen nachziehen.

7

Ich habe hier auch direkt an eine Hausstauballergie gedacht.
Hast du dich schon mal testen lassen?

8

Das kenne ich von meiner Mutter. Tatsache ist: sie hat Asthma und will es nicht wahr haben! Warst du mal beim Pneumologen?

9

mach mal das nicht auf kipp, sondern ganz auf.

Top Diskussionen anzeigen