Neue Wohnung

Hallo

Mein Freund und ich wohnen mit unserem Sohn ( 17 Monate ) in einer Mietwohnung.
Wir sind vor 3 Jahren eingezogen, da war der kleine noch nit geplant gewesen.
Nun ist es aber so das unsere Wohnung 60qm hat und das Zimmer das eigentlich für den kleinen sein sollte, eher als Abstellraum benutzt wird , da unser Kellerabteil auch viel zu klein ist. Wir haben einen kleinen Garten dabei und 2 Balkone. Wir zahlen mit allem drum und dran ca 750€ .

Wir haben bei unserer Gemeinde vor 1 Jahr ein Wohnungsansuchen aufgegeben und vor 3 Tagen bekamen wir eine Wohnung zugewiesen. Wir waren die Wohnung bereits anschauen und sie hat uns sehr gut gefallen. Sie ist 75 qm groß , besser aufgeteilt und der kleine hätte ein großes Zimmer mit viel Platz. Das einzige ist , das wir in unserer jetzigen Wohnung eine richtig tolle Aussicht haben, was in der ,neuen‘ Wohnung nicht der Fall wäre.
Wir würden für die neue Wohnung mit allem drum und dran 650€ zahlen.

Also 100 Euro billiger aber dafür größer.
Die Wohnung die wir jetzt haben ist etwas neuer und war Erstbezug .

Ich wollte euch nur mal um eure Meinungen fragen, was ihr doch eher nehmen würdet ? Ich weiß natürlich, dass das meine Sache ist und ihr mir da nicht viel helfen könnt . Doch ich würde so gerne einfach eure Meinung dazu hören bzw. Eure Gründe warum ihr was nehmen würdet
Danke und schönen Abend lg

1

Ach ja , in der jetzigen Wohnung können mein Freund und ich uns kaum aus dem Weg gehen, da die Aufteilung schwierig ist . In der anderen Wohnung hätten wir genug ausweicht Möglichkeiten

2

.... und die neue Wohnung hat auch einen Garten dabei, der aber etwas kleiner ist

3

Meiner Meinung nach hat die neue Wohnung nur Vorteile, ich würde umziehen.
Die Aussicht ist doch nebensächlich (meine persönliche Meinung), man lebt in der Wohnung und nicht am Fensterbrett.

weiteren Kommentar laden
4

Hallo
Ich denke es kommt drauf an , was euch wichtig ist. Wir wohnen ebenfalls in einer 3.5 Zimmerwohnung, ebenso Erstbezug und mit schönem Ausblick. Ich weiss nicht wie alt die grössere Wohnung ist, ich persönlich könnte nicht mehr in einer älteren Wohnung leben, mir ist schon wichtig dass sie relativ neu ist. Also lieber neue 3 Zimmerwohnung als alte 4. Jedoch ist mehr Platz schon vorteilhaft.
Sie ist günstiger und besser aufgeteilt, dass sind schon Pluspunkte. Wie weit wäre denn euer Arbeitsweg, möchtet ihr allenfalls noch mehr Kinder.
Das würde ich mir auch überlegen. Es kommt drauf an wie schnell ihr umziehen möchtet, wenn es pressiert dann würde ich sie nehmen, wenn ihr es OK findet und lieber länger für eine Wohnung warten möchtet die euch mehr gefällt, dann wartet.
Aber wie gesagt dass ist meine Ansicht, da hat jeder andere Meinungen.

Alle Gute :)

9

Danke für deine Antwort.
Also die neue Wohnung ist in einem sehr guten Zustand , aber die jetzige Wohnung ist etwas neuer aber man sieht ehrlich gesagt keinen Unterschied.

Wir würden nur 10 min von unserer jetzigen Wohnung entfernt wohnen , also der Arbeitsweg wäre sogar um 10 min kürzer.
Und ja, da wir eventuell noch gerne ein zweites Kind wollen würden , wäre die Wohnung mit 75qm natürlich viel besser.

:-)

10

Super, dann hat meiner Meinung nach die neue Wohnung mehr Vorteile bzw. die wichtigeren Vorteile :)

5

Hat die neue Wohnung denn einen gescheiten Kellerraum? Sonst steht ihr ja wieder vor dem gleichen Problem (Abstellraum).

Ansonsten würde ich die angebotene Wohnung nehmen, mehr Platz, besser aufgeteilt und die Aussicht wäre mir keine 100 Euro im Monat wert.

Mir persönlich wäre es noch wichtig, wie viele Parteien im Haus wohnen und in welcher Etage die neue Wohnung läge.

6

Danke für deine Antwort.
Ja die neue Wohnung hat einen sehr großen Keller und die Wohnung ist im Erdgeschoss . 3 Parteien sind in einem Block das finde ich sehr gut

8

Dann würde ich zuschlagen ;-).

11

Kurz und knapp - die neue Wohnung scheint (fast) nur Vorteile zu haben. Ich würde auf jeden Fall zuschlagen. Euer Kleiner wird ja auch immer größer und alleine der Vorteil sich auch mal aus dem Weg zu gehen wiegt die Aussicht locker auf.

12

Hey!

Ich würde nicht lange überlegen und die neue Wohnung nehmen.
Oder aber ordentlich ausmisten.


Liebe Grüße
Schoko

13

Ich würde weitersuchen und erst zuschlagen, wenn alles passt.

14

Auf längere Sicht sind 60qm mit Kind schon arg wenig, alleine deshalb würde ich umziehen,
mal ganz ungeachtet dessen, dass man das derzeitige Kinderzimmer frei räumen und unnötigen Krempel aussortieren, umräumen und eventuell teils vom Keller in eine Gartenbude verfrachten könnte.

15qm mehr, mit Garten fürs Kind , wenige Mietparteien, das würde mir mehr wert sein als der bloße Ausblick
(wenn die Alternative eine normale Straße/Hof
und nicht gerade Ausblick auf Müllverbrennungsanlage oder etwas mega häßliches ist 😛).

15

Ich würde die Wohnung mit der besseren Lage wählen. Alles andere lässt sich meist gut arrangieren.
Auch ein Argument wäre, wie die Vermieter und Nachbarn sind. Wenn ihr da aktuell zufrieden seid wäre es riskant etwas zu ändern.

17

Da fliegt mir jetzt der Draht aus der Mütze.
Soll die TE jetzt ihr Leben lang in dieser Wohnung verharren, weil der Vermieter nett und die Mitmieter angenehm sind?
Was wäre denn riskant bei einem Wohnungswechsel?
Auch in das jetzige Wohnhaus könnte ein Ekel einziehen.
Wie kann man nur solche Angst vor dem LEBEN haben und lieber in Schockstarre verbleiben, statt es sich etwas komfortabler und schöner zu gestalten?

16

So Probleme hätte ich gerne 🤣

21

Danke für deine Antwort . Hat mir wirklich weiter geholfen ;-)

Top Diskussionen anzeigen