Schlafzimmer Gr.

Wie sind auf Wohnungssuche und wir haben ein echtes schlechtes Raumvorstellungsvermögen.

Würde ein 180x210 Bett in einen 13qm Schlafzimmer passen? Zusätzlich brauchen wir Platz für 3,75 m lange Pax Schränke.
Hat jemand Erfahrung? Oder eine tolle App, um das zu visualisieren?

Wir überlegen gerade, weil eine Wohnung zB 2x 16-17 qm Schlafzimmern hat und 1x 13-13.5 qm. Da wäre nicht schlecht, dass wir das kleine Zimmer nehmen und die Kids die 2 größeren. Aber wir müssen unser Bett und Schrank reinbekommen. Mehr Platz brauchen wir nicht und die Kinder könnten es gut gebrauchen.

Wir können echt wenig anfangen mit leeren Zimmern und man will nicht unbedingt mit Maßband bei der Besichtigung erscheinen.

1

Warum denn nicht bei der Besichtigung die Wohnung ausmessen? Ist doch völlig normal. Oft gibt der Vermieter auch eine Grundriß mit, da kannst du getrost danach fragen. Ich bin etwas oldscool und würde mir an deiner Stelle einfach Bett und Schränke maßstabsgerecht aus Papier ausschneiden statt App, aber die gibts sicher auch. Ich bezweifle, dass Bett und Schrank in das kleine Schlafzimmer passen, aber das könnt ihr nur anhand des Grundrisses rausfinden. Türen und Fenster, ggf. Heizköprer und in erster Linie Schnitt der Zimmer sind ausschlaggebend. Keine Angst, ihr könnt das! Viel Glück!

2

Ja, einen Grundriss für diese eine konkrete Wohnung haben wir. Aber das hilft uns ehrlich gesagt nicht so viel weiter. Maßband mitnehmen wäre eine Idee. Aber kommt das nicht komisch an, wenn man die Wohnung noch nicht „sicher“ hat?

Wäre unter Umständen auch nicht Ausschlaggebend für uns, wenn sonst alles passt. Ist halt nur praktisch im Voraus zu wissen, wer welchen Zimmer hat und wohin die Möbeln, vor allem weil unser Bett und Schrank groß sperrig sind.

5

Warum hilft euch der Grundriss nicht? Da seht ihr doch, was in das Zimmer passt... Das Einzige, was vielleicht fehlt, ist die Heizung, die fast immer unter dem Fenster ist.

Ansonsten wird die Frage ohne konkrete Maße wohl keiner beantworten können.
Wir hatten im 12qm Zimmer ein 1,40x2m Bett, ein 0,70x1,60m Bett, einen Nachttisch und 3m Pax + Eckschrank und eine MALM Kommode.

ABER: Der Pax hatte auf 2m nur 35cm Tiefe. Sonst hätte es nicht gepasst.

VG Isa

weiteren Kommentar laden
3

Hi, da braucht Ihr keine App, das geht auch mit Karopapier ;-)

4

Karopapier Grundriss übertragen und im Maßstab Möbel einzeichnen.

6

Das können wir nicht sagen, da wir nicht wissen, wie das Zimmer aussieht. Hat es z.B. noch mehr Ecken als nur 4, die zusätzlich Platz wegnehmen? Gibt es Schrägen, dass dein Pax nicht an die Wand gestellt werden kann?

Anschauen und dann eine Option finden.

8

Hey!

Klar kannst du während einer Besichtigung messen. Ist doch auch für den Vermieter besser, als wenn er euch die Wohnung hinterher ein 2. Mal zeigen muss bzw ihr später abspringt, weil die Maße doch nicht passen.
Es gibt übrigens auch Abstandsmesser mit einem Laser- dann müsst ihr nicht umständlich das Band ausrollen.

Ich glaube, dass es knapp wird, Bett und Schränke in 13qm unterzubringen. Wir haben 15qm und es passt so gerade. Du willst ja sicher noch Nachttische aufstellen und die Schranktüren öffnen. Bei 13qm sehe ich da keine Chance.
2m80 breite plus Rahmen= 3m Breite. Das noch 60cm für zwei Nachttisch. 3m60.
Ist der Raum quadratisch? Dann könnte es klappen, wenn ihr die Schränke vor das Bett stellt- vor dem Bett hättet ihr noch 1m50 Platz. Ansonsten passt es nicht.

Liebe Grüße
Schoko

9

Mit einem maßstabsgetreuen Grundriss der wohl auch bemaßt ist sollte das doch kein Ding sein.
Einfach die Möbel runter rechnen und aus Papier ausschneiden.
Habt ihr nur die Maße und nicht maßstabsgerecht dann kurz nachzeichnen und selbes Prinzip.

Wir haben so schon zwei Wohnungen eingerichtet ist besser als jedes Programm.
Selbst räume die schräge Wände haben lassen sich so gut darstellen und einrichten.

12

Ja, leider ist es kein Maßstabtreuen Grundriss. Wir wissen daher nur die gesamt qm der zimmer

10

Ich war bei der Wohnungsbesichtigung einer Freundin dabei und wir haben damals auch direkt ausgemessen. Wenn du den Grundriss hast, dann nimm den mit und trage dort noch Maße ein die du wichtig findest, plus Heizkörper, Strom usw. Dann kann man daheim schon planen. Ist vollkommen legitim und zeigt dem Vermieter, dass ihr euch wirklich dafür interessiert.

13

Das werden wir dann auch so machen. Das mit dem Laser Gerät ist natürlich auch fancy. Das kennen wir nicht.

18

Laser ist schon perfekt. Wenn ihr keinen eigenen habt, dann würde ich für 1x keinen kaufen, aber vielleicht könnt ihr euch irgendwo einen leihen. Ansonsten tut es aber auch der gute alte Zollstock.

11

Es kommt drauf an wie das Zimmer geschnitten ist, wo die Heizung ist, wo das Fenster ist. Kannst du vielleicht einen Grundriss als Bild anhängen?

14

Grundriss ist leider nicht genau, daher bringt das wenig. Da sind nur Quadrate und qm deinen aufgezeichnet. Daher konnten wir anhand des Grundriss nicht so genau alles wissen/messen

15

mal ne doofe Frage, ihr könnt anhand eines (ungenauen) Grundrisses nicht einschätzen, ob eure Möbel reinpassen, aber wir, die wir weder die Wohnung gesehen haben, noch einen grundriss haben, sollen das können? sag mir bitte, wie das gehen soll.

weiteren Kommentar laden
17

Im Kinderzimmer unserer Tochter war früher das Gästezimmer mit einem Doppelbett und einem großen Schrank waren und das ist 14qm groß. Es kommt auch auf den Zuschnitt des Zimmers an.

Top Diskussionen anzeigen