Welches Tier ist in meinem Brennholz?

Wir haben neben unserer Scheune am Haus einen Unterstand, indem wir unser Brennholz lagern.
Heute habe ich Holz geholt, das räumlichen ist jetzt fast leer, am Boden ist ehear Rindenmulch als noch richtiges Brennholz. Da es sich gut zum anzünden eignet, habe ich mir davon was weggenommen. In dem einem Eck kamen dann Töne eines Tieres. Hat mich an meinen damaligen Hamster erinnert, wenn er schlafen wollte. Sehr hoch und kurz.
Später bin ich nochmal hin. Wieder die Töne.

Jetzt die Frage. Welches Tier ist darunter? Vielleicht nur eine Maus/Ratte? Oder etwas das Winterschlaf hält?
Vielleicht hat jemand Erfahrung.
Danke

1

hallo ,
das könnte eine Maus oder ein Siebenschläfer sein .
eine Maus wäre vermutlich weggelaufen , aber den Siebenschläfer hast du aufgeweckt#nanana;-) , die machen nämlich Winterschlaf.

#winke

2

Hallo,

es kann auch ein Igel sein. Ob die Töne in der (gestörten) Winterruhe von sich geben, weiß ich allerdings nicht.

Nimm halt das Holz von der anderen Seite. ;-)

LG
Karin

3

Ich hätte auch auf Siebenschläfer getippt.
Meine Schwiegermutter hatte immer wieder welche in der Holzhütte.
Hör dir im Internet mal einen Siebenschläfer an, dann hast du einen Vergleich.

4

Bei uns im Brennholz hat es sich mal leider eine Ratte gemütlich gemacht. Hoffe dass das bei euch nicht der Fall ist.

5

Danke für eure Antworten.

Tatsächlich weiß ich immer noch nicht genau was darin ist. Aber wir nehmen jetzt von einer anderen Stelle und versuchen nicht mehr zu stören. ☺️

Top Diskussionen anzeigen