Vom Kaufvertrag zurücktreten (Küche)

Hallöchen allesamt,

Im Dezember 2019 haben wir un einem Küchenstudio eine Küche planen lassen dafür auch einen Kaufvertrag unterschrieben. Da wir neu bauen wollten wir die Küche besonders früh planen um den Grundriss an unserem Haupttreffpunkt der Familie zu gestalten. Gesagt getan, eine Anzahlung ist auch unsererseits passiert und es wurde vereinbart uns im Laufe des Jahres wieder zusammen zu setzen ob sich Änderungswünsche ergeben haben und wann das Aufmaß gemacht werden soll.
Nun steht der Termin bald bevor .
Wie es wahrscheinlich viele kennen macht man hier und da einige Abstriche- wir haben insgesamt 3 Studios besucht und tatsächlich war es bei allen 3 - verschiedene Hersteller- nicht möglich das Innenleben mit derselben Farbe wie der Korpus zu gestalten.
Damit konnte ich gut leben, denn Zeit ist wie man kennt Geld und davon verschenkt man nicht viel.
Wer bereits eine Küche geplant hat weiß wie viel Zeit es braucht.
Somit haben wir uns entschieden innen leicht grau und außen eben schwarz ⚫.

Soviel zur Vorgeschichte.
Jetzt habe ich gesehen das ein anderer Hersteller bzw. anderes Küchenstudio eben damit wirbt im Inneren ebenfalls die Korpus- und Frontfarbe zu übernehmem- das kann unser Studio nach wir vor nicht.

Jetzt zu meiner rein rechtlichen Frage;
Die Küche ist nicht in Herstellung und es wurde auch noch kein Aufmaß gemacht. Dürfen wir vom Kaufvertrag zurück treten und die Anzahlung zurück verlangen?

Natürlich ist das moralisch etwas fraglich, die Dame war sehr freundlich und hat sich Zeit genommen - wie wir eben auch.
Aber letztendlich sind es knapp 30.000 und wenn plötzlich möglich würde ich gerne das Innenleben auch in schwarz haben.


Vielen Dank .

6

Bist du sicher, dass du auch innen schwarz möchtest?
ich habe das und brauche oft eine taschenlampe um bei den schränken etwas zu finden.
die küche war schon da, nie hätte ich diese so gewählt, es ist mir zu dunkel.

9

Den Gedanken hatte ich auch. Ich sehe das ja schon bei Kleiderschränken, die innen dunkel sind oder wie es bei meiner schwarzen Schrankwand vor gefühlt 100 Jahren gewesen ist. Aber Geschmäcker sind halt verschieden, deshalb habe ich nichts dazu geschrieben.

12

Alle Schubladen, Regale und Schränke haben unabhängig von der Innenfarbe eine kleine LED- Lampe drin.
Ich hatte Anfangs nur Bedenken wegen dem Staub, da der auf schwarzem Untergrund wirklich deutlicher zu sehen ist.
Andererseits bin ich tatsächlich seit 4 Jahren so verliebt in genau dieses Schwarz.
Es wäre natürlich kein Hals und Beinbruch, wenn es nicht geht.

1

Vertrag ist Vertrag. Darin sollte eigentlich alles geregelt sein.

Schaut in Euren Vertrag, wie dort die Regelungen zwecks Zurücktreten geregelt sind. Sollte eigentlich alles drin stehen (inklusive eben Fristen, Gültigkeit und z.B. irgendwelche Kostenerstattungen im Rücktrittsfalle)

Sollte hier eben eine Gebühr fällig werden, könnt ihr ja selbst entscheiden, ob Euch diese Farbfrage die Gebühr wert ist.

Klar war die Dame freundlich. Mit manchen Gebühren wird der bis dahin entstandene Aufwand ja auch abgegolten
-- wenn aber damals farblich was nirgends möglich war, das heute möglich ist, dann habt ihr ja auch einen Grund und marschiert nicht einfach so zu einem Sonderangebot, dass euch über den Weg läuft...

Also: am Besten DORT nachfragen und den Vertrag lesen.

3

Dankeschön für deinen Beitrag.
Ich habe tatsächlich nicht dran gedacht da rein zu schauen *Anfänger * .
Da es aber so aktuell ist, wollte ich kein fass aufmachen und mich erst grundsätzlich erkundigen.

2

Schau in die AGBs / den Vertrag.

Meines Wissens nach ist es nicht möglich zurückzutreten, aber genaueres dazu müsste tatsächlich in den Vertragsbedingungen stehen. Ggfs. müsstet ihr wohl 25% vom Kaufpreis als Schadenersatz zahlen (etwa 7,500€). Ob es das wert ist ein schwarzes Innenleben zu haben?

Das hab ich auf die schnelle gefunden.
https://www.juraforum.de/lexikon/kueche-ruecktritt

Alternativ suche das Gespräch mit dem Küchenstudio - ggfs. auf mit dem Hinweis Studio xy bietet dies aber für die gleiche Küche an.

4

Bei 25% würde ich wohl eher bei dem hellen Innenleben bleiben 😀
Danke für deinen Beitrag und den Link. Ich schaue es mir in Ruhe an.

Lg

5

Hallo,

würde mich interessieren, wie es bei euch ausgegangen ist, weil es bei uns einen ähnlichen Fall gibt.

15

Entschuldige, ich habe deinen Beitrag übersprungen.
Tatsächlich müssten wir einen Schadenersatz zahlen. Dieser ist es mir aber nicht wert um die innenfarbe 😀
Danke für die zahlreichen Beiträge

7

Nein.

8

Hallo

Nein, rein rechtlich nicht. Und in der momentanen Situation ist jedes Geschäft um Kunden froh. Da werdet ihr so auch nicht rauskommen.

10

Der EuGH hat er kürzlich genau zu diesem Thema ein Urteil gefällt. Ein Kunde ist nicht zum Rücktritt berechtigt wenn er etwas bestellt, was genau nach deinen Wünschen angefertigt wird. Dabei ist es unerheblich, ob die Produktion bereits begonnen hat oder nicht.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/eugh-urteil-widerrufsrecht-massanfertigungen-101.html

11

Ist nicht genau zu diesem Thema, im Urteil ging es um Fernabsatz. Bei einem Vertrag, welcher vor Ort geschlossen wurde, ist grundsätzlich sowieso kein Widerruf möglich.

13

Danke für deinen Beitrag.
In dem Link geht es wohl um ein Widerrufsrecht,
den habe ich seit letztem Jahr gar nicht mehr und möchte auch nicht widerrufen sondern von dem Kaufvertrag "evtl" zurück treten und würde abwägen ob es uns wert ist die Entschädigung des Verkäufers dafür zu zahlen.
Mit dem Verkäufer haben wir erst demnächst ein Termin um alle Kleinigkeiten zu besprechen, da werde ich auch mal nachfragen ob es doch noch möglich wäre das Innenleben so zu gestalten wie von uns gewünscht.
Es ist kein Muss, sondern wäre ein i- Tüpfelchen, für den ich aber nicht über Leichen gehe #freu
Und genau aufgrund der aktuellen Krise nagt es natürlich auch am Gewissen...

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen