Kaktus verhält sich neuerdings merkwürdig - muss ich eingreifen?

Ich hab mir im Januar einen Kaktus zugelegt. Nicht nur, dass er seit dem um das dreifache gewachsen ist, neuerdings lässt er sich nachts hängen und richtet sich dann am Tag wieder auf. Ich kann via Google nichts darüber finden, ob das noch normales Kakteen verhalten ist. Braucht er irgendwas? Will er mir damit was sagen?

1

Ich kann dir nicht helfen, aber so einen Kaktus würde ich gerne mal sehen. Hast du ein Bild?

2

Du weißt dass ein richtiger Kaktus nur 2x pro Jahr gegossen wird oder?
Ich frage mich auch, was dass für einer sein soll. Bei mir gehen nur die Calatheas "schlafen", indem sie die Blätter bewusst hoch klappen.

4

Ist ein Warzenkaktus.
Ich versuch schon ein Bild hochzuladen, aber da streikt bei mir die App.

5

https://www.gartendialog.de/warzenkaktus/

Wenn ich mir das so ansehe:
- steht dein Kaktus direkt am Fenster mit Schatten?
- gießt du nur wenn er trocken steht? Aus was besteht die Erde? September bis März max 1x pro Monat Wasser.
- Düngst du?
- steht er eher trocken im Arbeitszimmer oder feucht im Bad?

weitere Kommentare laden
3

Man sollte schon die Art wissen. Ohrenkakteen (Opuntien?) lassen bei massivem Wasser- und Nährstoffmangel schon mal die "Ohren" hängen.
Mein erster Mann hatte eine ganze Sammlung dieser stachligen Untiere in allen Formen, daher weiß ich das noch.
Aber nur die Bezeichnung Kaktus ist zu wenig. Evtl. das Teil fotografieren und einen Gärtner fragen.
LG Moni

Top Diskussionen anzeigen