Grose pflanze für innen

Hallo ihr lieben, ich brauche mal euer schwarmwissen!

Wenn man bei uns reinkommt, den Flur entlang, dann kommt die Küche in einem offenen Raum. Aber eben NUR Küche. Heist man läuft praktisch auf die eine Arbeitsfläche von der Seite zu. Hat also direkt die Seiten von den küchensränken vor der Nase.

Bei der einen Seite wollen wir eine Folie kaufen, auf der die Kinder mit Kreide malen können. Die Front auf die man zuläuft wollen wir streichen und ich möchte davor eine große pflanze auf dem Boden haben.

Meine Kriterien wären:
Grose pflanze für innen
Nicht giftig!!!!
Es müssen keine Blüten sein

Mein groser ist 2, der kleine 8 Monate, die sind beide zurzeit auf dem Trip alles in den Mund stecken und essen zu müssen 🙄

Ich kann morgen mal ein Bild machen, damit man sich besser was drunter vorstellen kann.

Aber vielleicht habt ihr ja schonmal einige tips?

LG

1

Zimmerhibiscus finde ich ja schick.

Bei sehr viel Licht ist auch eine Banane eine Überlegung.

Oder klassisch eine Palme. Goldfrucht oder Steckenpalme sind sehr pflegeleicht.

Ansonsten kommt es auch auf euren Standort an. Wieviel Licht? Zug? Usw.
Und auf euer Budget. Große Pflanzen haben auch große Preise.

2

Ich würde mit den großen Pflanzen warten, bis die Kinder älter sind. Kinder essen nicht nur die Pflanzenteile gern, sondern auch (gedüngte?) Erde. Solange die Kinder noch so klein sind, empfiehlt sich also eher etwas Künstliches...

Wenn du unbedingt etwas Pflanzen willst, dann nimm doch Küchenkräuter (thematisch passend zur Küche) und Pflanze die übereinander. Dafür kannst du eine Blumenbank nutzen oder du lässt die einzelnen Töpfe von der Decke hängen. Küchenkräuter sind prinzipiell essbar, die sind nicht nur „nicht giftig“.

Von jeglichen Palmenarten würde ich abraten. Die Spitze der Blätter sieht man nicht immer - das kann zu sehr heftigen Verletzungen, insbesondere des Auges, führen.

3

Unser Sohn ist auch 8 Monate alt und die Idee mir eine Pflanze auf den Boden zu stellen, kommt mir im Moment nun wirklich nicht. Ich räume im Gegenteil alles hoch

4

Ne, die zwei sind echt ok bei sowas, sie wollen nur alles essen was auf dem Boden liegt. Hier steht alles voll mit hüfthohen Statuen und Vasen für Blumen.
Ich sag einmal nein bei den beiden und das Thema ist gegessen.
Es geht nur drum, falls ein Blatt von dem baum/Strauch auf den Boden fällt, und ich es nicht gleich bemerke. Da können dann ja auch Giftstoffe drin sein.

5

Es kommt natürlich sehr auf den Standort an, aber ich finde eine Calathea (Pfeilwurze) sehr schön. Da gibt es kleinere, aber auch sehr große Arten. Die sind meines Wissens nach nicht giftig. Sonst gibt es natürlich noch das ein oder andere Palmengewächs.

Top Diskussionen anzeigen