Wie werde ich die Katzen los?

In unserem Garten scheint ein Treffpunkt der Katzen aus der Umgebung zu sein😖. Im Grunde stört es uns nicht, nur dieses Jahr nehmen die "Geschenke" ĂŒberhand, wir hatten schon mehrere tote MĂ€use und Vögel auf der Terrasse liegen. Was uns noch mehr Ă€rgert ist, das sie jedes Jahr die Vögel beim BrĂŒten stören und meist die Jungen erwischen, das finde ich schade. Ich weiss nicht genau wie viele Katzen kommen, mindestens 2 sehe ich immer mal wieder. Wie kann ich die fernhalten? Gibt es irgendwelche Pflanzen oder Sprays? Eine eigene Katze oder gar ein Hund kommt fĂŒr uns nicht in Frage da ich diese Art Haustiere nicht mag😬.
Ach ja die eine Besitzerin der Katze meinte wir sollen mit einer Wasserpistole auf sie schiessen 😬. Das ist aber nicht so meins, vor allem kommen die Katzen ehr nachts und wenn wir nicht da sind und wenn ich die sehe habe ich sicher nicht gerade eine geladene Wasserpistole bei mir😏.

Wie werded ihr unliebsamen Besuch auf 4 Pfoten los?

LG
Visilo

1

Ich fĂŒrchte, nein ich weiß, da kannst du nichts machen. Die Wasserpistole konsequent ist eine Möglichkeit - die einzige.

Wir haben selber 2 Katzen - und mindestens 8 weitere (von denen wissen wir) nutzen unseren Garten - und uns. Sie denken wohl, sie wohnen hier, 2 gehen auch munter durch unser Haus.

Fernhaltesprays, Pflanzen, diese DauerpiepsgerÀte,...& was es so alles gibt lassen Katzen unbeeindruckt. Keine Ahnung wer das erfunden hat.

4

Na gut dann werden wir uns Mal bewaffnen 😇.

LG
Visilo

2

Wir wurden die Katzen leider erst los als wir einen Rasensprenger mit Bewegungssensor installiert haben. Ist sonst echt nicht meine Art, aber es war teilweise unertrÀglich mit krankem Kind und rolligen Katzen.

LG kitcat

PS: Momentan wohnt ein alter Fuchs (geimpft) in unserem Garten, da suchen die Katzen auch das Weite.

3

Oh ,na du machst mir ja Mut 😬😏. Ich werde dann wohl Sohnemann zum "Waffenkauf" schicken.

LG
Visilo

5

Hi Visilo,

oh man - das kann ich gut verstehen (und ich habe selber Katzen!). Wenn man keine Tiere hat, hat das ja auch einen Grund und man möchte seine Ruhe - vor allem diese "Geschenke" sind auch als Tierbesitzer blöd. Nutzt auch nix, dass das ein Liebesbeweis ist #verliebt...
Es gibt - neben Wasser wie ja schon geraten wurde - noch einige weitere Hausmittel:

Ausstreuen von Pfeffer. Einfach bei guter Witterung (wenig Wind, kein Regen) möglichst scharfen Pfeffer, alternativ auch andere scharfe GewĂŒrze, in den Beeten verstreuen. Die meisten Katzen beschnuppern nĂ€mlich das Erdreich ausgiebig, bevor sie eine Duftmarke setzen. Pfeffer schreckt sie ab und sie suchen schnell das Weite.

Alternativ dazu kann man auch Kaffeesatz in den Beeten verteilen. Auch diesen Geruch mögen Katzen nicht sonderlich - ist zudem ein guter DĂŒnger ;-)

Es gibt seit ein paar Jahren die sogenannten "Verpiss-Dich-Pflanzen" (Harfenstrauch) angeboten, die inmitten von Beeten eingesetzt, ungewollte Katzenbesuche verhindern kann.
Die Nesseln der Pflanze enthalten Ă€therische Öle wie Menthol und diesen Geruch mögen Katzen ĂŒberhaupt nicht.

Aber wie es bei Hausmittel halt so ist - manchmal funktioniert es super und manchmal nicht. Halte dir die Daumen, dass du deine unliebsamen Besucher #katze loswirst!

Viele GrĂŒĂŸe.
#winke

Dossitanja

6

Vielen Dank fĂŒr die Tipps, Kaffee-Satz schĂŒtte ich eh immer auf die Beete, da werde ich mal besonders um die Nester was verteilen 😇, wegen der Pflanze schaue ich Mal wo ich die noch unterkriege. Wie gesagt normal sind mir die Katzen ja egal aber ich finde es schade das sie of die Jungvögel erwischen und die Geschenke mag ich halt nicht so, vor allem wenn sie sich blutend noch quer ĂŒber die Terrasse quĂ€len ehe sie sterben 😬.

LG
Visilo

Top Diskussionen anzeigen