6€ pro Kilo Erdbeeren...

Was zahlz am bei euch für das kg Erdbeeren auf dem Selbstsplückfeld? Bei uns 6€ auf dem Dorf in Mittel Hessen . Ich dachte ich falle fast um. Die gute Frau hat dann auch noch Tara der Schale dazu gerechnet anstatt angezogen. Hat mein Mann aber Gott sei Dank gemerkt. Einen anständigen Bon bekommt man auch nicht, wird alles auf einen bl9ck gekritzelt und dann mit dem Taschenrechner gerechnet. So kann man vermutlich noch einiges an Steuern sparen.... wie ist das bei euch?

3

Finde ich jetzt ehrlich gesagt auch nicht sehr teuer 🤔
Von irgendwas müssen die Landwirte ja auch leben.

1

Eine Schale (wieviel ist da drin? 500g?) kostet beim Obstbauern 3,50€ .
Ich finde es auch recht teuer, darum gönnen wir uns diese auch nur hin und wieder.

2

Vollkommen normaler Preis. Das beinhaltet auch die permanenten „Verkostungen“ auf dem Feld.

4

Also irgendwie müssen die Bauern bzw Landwirte überleben. Dann die Frau bei der Kasse etwas Unfähig ist und die Schale mitgewogen hat naja is blöd. Ob ich den kassenbon per Hand oder elektrisch von einem alten Gerät ohne Internet oder serveranschluss macht’s fett auch nicht wett 😂
Wir in bawü Nähe Schwarzwald zahlen für 500 g zwischen 3,2 und 3,8 Euro ...


Finde 6 Euro fürs Kilo Ok 🤷🏻‍♀️

5

Bei uns sind es aktuell bei den kleinen Büdchen 10 € gewesen und die waren noch nicht mal so. Bis zu 8€ das Kilo sind ok. Ist ja nun mal nicht immer Erdbeerzeit, von daher gönnen wir uns das öfter die Woche. 2 Kilo sind es bestimmt

6

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

7

Was wäre deiner Meinung nach denn angemessen? 🤔

8

Wir zahlen hier 3,50€, allerdings norddeutsche Tiefebene, daher anderes Preisgefüge.

Mich würde der Verstoß gegen die Bon-Pflicht aber auch irgendwie stören. Nur weil man selbst pflückt, gelten ja trotzdem die gesetzlichen Regelungen.

9

Moin!

Bei uns (Nds.) kostet die Schale Erdbeeren EUR 6,50. Absolut verständlich in der jetzigen Situation.

Und die Bonpflicht gilt nur für Händler mit elektronischem Kassensystem. Damit soll dem Steuerbetrug vorgebeugt werden. Sogenannte "offene Ladenkassen" (z. B. Wochenmarkt oder eben Selbstpflückerfelder) sind von der Bonpflicht ausgenommen. Der Händler muss dann nur seine Zettel/Block aufbewahren.

Tara kann halt nicht jeder. Wieviel extra mag das gewesen sein? Gut, dass ihr das noch gemerkt habt....

Mit Gruß
vom Klos

Top Diskussionen anzeigen