Neue Schrankrückwand vom Baumarkt?

Hallo,

vielleicht gibt es hier Leute die bereits eine Schrankrückwand (Spanplatten) erneuern mussten und sich eine vom Baumarkt haben zuschneiden lassen?

Ich habe einen sehr langen und hohen Schwebetürenschrank. Nach dem letzten Umzug habe ich die Wand entfernen müssen, sie kann ich auch nicht mehr hernehmen. Im Moment liegt sie aber im Kelller. Es sind drei Teile, zwei doppelte und eine dreifach faltbare Wand.

Zum Baumarkt würde ich mit den Maßen gehen, die alten Wände aber auch mitnehmen.

Weiß jemand, ob man auch dekenhohe und dreifach faltbare Platten zugeschnitten bekommt und bestenfalls auch Löcher reingestanzt werden?

Der Schrank war teuer und erfüllt den Zweck von zwei Kleiderschränken und im der Mitte sowas wie ein Abstellraum... im Moment steht er leider total schief und krumm und ist seitlich total flexibel. Ich mache mir Sorgen, dass jetzt trotz neuer Wand die Stabilität nicht mehr hergestellt werden kann.

Mit seitlichen Stäben an den Wänden habe ich den Schrank ein wenig fixieren können, aber unten und oben stimmt der Abstand zu den Türen einfach nicht, egal was ich mache. Nächste Woche möchte ich mich deshalb um neue Wände bemühen.

1

Muss einfach die alten Wände aus und lass neue zuschneiden. Die alten musst du da nicht mit hin schleppen. Und haltbar müssen die neuen ja auch nicht sein, es reicht, wenn du sie dann dicht an dicht nebeneinander an den schrank nagelst. Dabei musst du halt darauf achten, dass der wirklich gerade und mit 90-Grad Winkeln steht. Im Baumarkt kannst du sonst zusätzlich noch so Regalkreute kaufen, falls es dir in der Größe gibt.
Löcher werden die dir da nicht reinsprangen. Kauf dir einfach einen Lochbohreraufsatz für die Bohrmaschine und mach das selbst!

2

kleiner Tipp, wenn du dir das alles handwerklich nicht zutraust: dann kauf nur die Platten und beauftrage für wenig Geld jemanden, der dir das macht. Es bieten etliche Handwerker ihrer Leistungen bei ebay kleinanzeigen an, oft unter dem Stichwort „Umzüge, Küchenaufbau, etc.“

3

Hi, danke für die Antwort. Manche Baumärke werben online damit, dass sie auch gewünschte Löcher einbohren, vielleicht geht das ja. Der Schrank ist so, dass man nichts hinnageln kann, die Wand wird mit speziellen Halterungen durch die Löcher von innen fixiert, deshalb müssen alle Wände genau dieselben Maße haben.
Die Wände will ich mitnehmen um vor Ort den Zuschnitt zu vergleichen, wäre ärgerlich wenn ich mir nochmal hin müsste (Mietwagen). Ein paar mm reichen da ja schon und es geht nichts mehr.

Außerdem kann ich ihn auch nicht verrücken, dafür bräuchte es mind. zwei große starke Leute und eine Abmontage der Türen und Regale.

Nie wieder würde ich mir so einen Schrank kaufen. Lieber drei kleine. :')

Top Diskussionen anzeigen