5 Personen Haushalt (kleine Kinder)

Was muss bei euch jeden Tag gemacht werden? Arbeiten beide Elternteile?

1

Mein Mann arbeitet, ich studiere eigentlich nebenbei. Wobei ich dieses Semester nichts mache.
Kinder sind eins, fünf und sieben Jahre alt.

Gemacht wird jeden Tag :

zusammen gefrühstückt, danach Küche wieder aufgeräumt.. 2 mal gesaugt (, weshalb wir einen griffbereiten Akkusauger haben), 1 mal gewischt, eine Maschine Wäsche gemacht, im Badezimmer Waschbecken und Klo grob geputzt. Jeder Raum grob aufgeräumt abends.
Mittagessen gekocht und hinterher wieder Küche sauber gemacht.
Morgens gehen die größeren Kinder mit dem Hund spazieren. Mittags und abends wir alle zusammen.
Katzenklos werden 1-2 mal täglich gemacht.


Und alle zwei Tage Spülmaschine ausräumen, alle drei Tage Kaninchen - Gehege ausgemistet, ein mal pro Woche meerschweinchen - Gehege.
Einmal pro Woche ordentlich putzen des Badezimmers.
2 mal pro Woche müssen die großen Kinder ihre Zimmer aufräumen.
Ca 3 mal pro Woche muss Müll raus gebracht werden.
Alle 2 Wochen werden alle Betten frisch bezogen.


Gibt irgendwie immer was zu tun. Haben aber halt auch noch einige Tiere, die viel Dreck und Arbeit machen :)

4

So kleine Kinder würde ich nie im Leben alleine mit einem Hund spazieren gehen lassen.

6

Du musst echt nur alle zwei Tage die Spülmaschine laufen lassen? Wir sind nur zu viert, aber ich bin froh, wenn einmal täglich reicht ... wenn wir wie zur Zeit für jede Mahlzeit zu Hause sind, dann läuft sie oft 2x am Tag oder wahrscheinlich im Schnitt über die Tage 1,5x.
Dafür wische ich bei weitem nicht täglich. Staubsaugen auch max. 1x am Tag... aber gut das ist mit Haustieren vermutlich anders.

weitere Kommentare laden
2

Also ich weiß jetzt nicht was kleine Kinder bedeutet und kann schwer einschätzen was du mit was muss alles gemacht werden fragen möchtest.

Unsere Kinder sind 9,9 und 7. Der Vater arbeitet zwischen 40 und 70 % in etwa, jeden Monat schwankend, werdende Selbstständigkeit. Die Mutter (ich) arbeitet 80 % plus Dienste was in Summe ungefähr 120 % sein dürften… Unsere Kinder waren bis drei zu Hause und dann im Halbtagskindergarten, jetzt in der Halbtagsschule. Das führt dazu dass die Corona Krise für uns keine irrsinnige Veränderung mit sich bringt. Unsere Kinder sind es gewohnt zu Hause zu sein und an den Vormittagen arbeiten sie jetzt für die Schule. Mein Mann arbeitet eben jetzt nachmittags und abends, wenn ich nach Hause komme und ich versuche immer früher zu gehen, wenn es möglich ist.
einkaufen, Kochen, backen, Bank Sachen etc. ist mein Job. Putzen und Garten der Job meines Mannes. Wenn wir beide gesund sind kommt vermutlich dabei raus, dass beide 50 % der Aufgaben mit den Kindern und im Haushalt erledigen… Aktuell ist es so, dass mein Mann mit Kindern mehr zu Hause ist, aber ich mehr Homeschooling mache.
Das ergibt sich, jeder macht seinen Job und die Kinder sind weder unglaublich klein noch unglaublich groß, sondern einfach sehr vernünftige, Liebevolle Menschen, die auch durchaus mithelfen...
schöner könnte es nicht sein.
Wünsche ich jedem.

3

Was sind für dich kleine Kinder? Worauf willst du hinaus?

Meine Kinder sind mittlerweile 6, 8 und 10 Jahre alt,...waren aber kleiner...& sind immer noch nicht groß. 🤣 Machen jetzt dank Freizeitgestaltung wesentlich mehr „Arbeit“ als damals Wickelkinder... 😂

Wir haben 240 qm, einen großen Garten und Vorgarten, 2 Katzen, 2 Kaninchen.
Täglich: staubsaugen, staubwischen, 2 mal die Spülmaschine ein/ausräumen. Kochen, Gästeklo und Hauptbad putzen, mehrere Maschinen/Trockner laufen lassen.
Und dazu kommen natürlich noch die anderen Haushalts- und Gartentätigkeiten abwechselnd!

Mein Mann ist selbständig, arbeitet 7 Tage die Woche. Wenn er denn mal für uns anwesend ist, hätten wir ihn auch gerne für uns. Somit mache ich eben schon recht viel, weil mir gemeinsame Zeit wichtig ist. Ich bin ebenfalls selbständig (war nicht immer so), und mache auch viel im Büro.

5

3 Kids: 6Jahre und Zwillinge 2 Jahre
Arbeite 70% Mann ist selbstständig
Mann: saugt täglich, bringt Kids in Kiga/Kita (wenn grad kein Corona); und macht sonstige Sachen am Haus(Müll entsorgen, Rasenmähen, usw), und macht einmal Woche Großeinkauf

Ich: hole Kids von Kiga/Kita, dann nachmittags je was ansteht (Fußball, Tennis vom Großen)
Abendessen kochen, Bad/Küche/Toiletten putzen...

Samstag/Sonntag wird dann (Zusammen)noch geputzt was so ansteht😬

7

Wir sind nur zu viert. Arbeiten beide in Summe 90 Wochenstunden. Zur Zeit beide im Homeoffice und die Stunden wie es eben passt. Im Haushalt ist im Normalfall nicht allzu viel zu tun, weil wir viel nicht da sind und z.B. nur am Wochenende kochen und zu Hause mittagessen. Seit Corona kochen wir täglich, damit läuft die Spülmaschine min. 1x täglich. Wäsche läuft regelmäßig, aber es gibt auch mal tage an denen ich keine Wäsche mache in Summe 1x 60°C weiß, 1x 60° bunt, 1x Hemden, 2-3 30°C Wäschen bunt/hell je nachdem was wir tragen und eine Wäschen Putzlappen pro Woche, plus Bettwäsche alle 2-4 Wochen. JE nach Jahreszeit aufhängen oder zumindest was möglich in den Trockner.
Putzen Staub saugen nach Bedarf, zur Zeit eher täglich im Essbereich und Küche, restliche Wohnung 1-2x die Woche. Böden in Küche und Bad wöchentlich feucht wischen, genauso Bad und Küchenputz. Alles andere wie es gerade passt. Habe aber auch gelernt einfach mal die dreckigen Fenster zu ignorieren und mich mit den Kindern auf die Couch zu setzen und ein Buch vorlesen oder nen Kaffee trinken (ich) und ein spiel spielen.

9

Wir sind zu 4.und haben eine Wohnung.
Das Einzige was ich täglich mache ist das Katzenklo🤭
Aber sonst passiert hier alles nach Lust, Laune oder Bedarf.
Es gibt Tage, da mach ich nach der Arbeit gar nichts.
Ok, schmutziges Geschirr in den Spüli, aber das wars dann schon...

Wenn jemand ein großes Haus mit Garten hat, dann ist das natürlich was anders.

Und ja, wir arbeiten beide.

10

Hallo,

Täglich:
Staubsaugen, nass wischen, aufräumen, Toilette putzen - das gilt alles für die komplette Wohnung.
1x täglich Wäsche waschen, Aufhängen und abhängen.
Spülen mehrmals (Keine Spülmaschine), Katzenklo sauber machen, Betten machen...

Alle paar Tage komplett staub wischen auf den Schränken und komplettes Bad mit fliesen sauber machen.

Alltags sachen wie Müll auch täglich. Hund raus bringen 3x täglich... Kochen ...

Hört sich viel an, ist aber eigentlich in höchstens einer Stunde erledigt.

2 Kinder - 11 Jahre und 2 Wochen alt.

14

Wir wohnen in einem Haus und ich brauche für alles was du genannt hast ca 3std

16

Meine Kinder sind 5, 3 und fast 2 Jahre alt. Seit Januar arbeite ich ein paar Stunden die Woche. Mein Mann arbeitet voll.

Aufgaben im Haushalt sind bei uns beinahe zwanghaft aufgeteilt.
Montag und Freitag macht mein Mann vor der Arbeit die Bäder. Mittwochs erledigt er den Wocheneinkauf.

Ich mache jeden Tag die Betten, die Küche und die Wäsche. Abends räumen wir alle (auch die Kleinen) 15 Minuten vor dem Abendbrot auf. Ich lege die Kleidung für den nächsten Tag raus. So haben wir grob alles in Ordnung.

Alles weitere mache meistens ich quasi nebenbei.

19

Wenn ich das so lese, haben wir unser Leben nicht im Griff.
Wir machen gar nichts täglich nach Plan, oder überhaupt nach Plan.
Die Küche ist immer ordentlich, aber das passiert nebenbei.
Sauber gemacht, gewischt, eingekauft und alles andere passiert nach Bedarf. Da ist bestimmt ein Rythmus drin, aber den kenne ich nicht.
Und es ist hier weder dreckig und sehr aufgeräumt.
Wir arbeiten beide, einer nicht 100%.

23

Wir musste so strukturiert werden, weil wir ansonsten im Chaos versinken. Ich bewundere immer Frauen, denen das alles scheinbar einfach von der Hand geht.

Ich denke ein ordentlicher Haushalt braucht immer viel Arbeit. Für mache ist die Arbeit normal und andere (wie wir) müssen uns dafür extrem anstrengen.

25

Bei uns ist es ähnlich. Es gibt keinen richtigen, festen Plan dazu, wann welche Arbeit gemacht wird. Aufgaben werden nach Bedarf gemacht. MUSS ist jeden Tag natürlich Tiere (Schweine, Katze, Hunde) füttern, junge Pflanzen im Garten gießen, Gassi gehen. Wo gehandwerkelt wurde, wird einfach sofort sauber gemacht. Also nach dem Kochen wird die Küche wieder in Ordnung gebracht, nach dem Spielen wird wieder aufgeräumt (außer wichtige Bauwerke, die später weiter bespielt werden, bleiben mal länger) und gesaugt wird auch täglich. Schweine müssen eigentlich auch täglich ihre Toilettenecke gereinigt bekommen, kann aber auch mal erst aller 2 Tage passieren. Spülmachine läuft täglich, Wäsche wird nach Bedarf gewaschen, also wenn eine Ladung voll ist. Alles durchgewischt wird etwa einmal in der Woche. Alle anderen Tätigkeiten folgen keinem festen Rhythmus.
Wir gehen beide arbeiten - Mann 100% in Schichten, ich 85% immer vormittags. Wir haben 4 Kinder (16, 13, 9 und fast 2). Die Arbeit wird von allen erledigt. Also Kinder kümmern sich um Schweine und Katze, ich um die Hunde (Gassi machen auch die Kinder), Wäsche waschen auch ich, Hausputz alle, Essen richten alle im Wechsel usw. Irgendwie läuft es automatisch.

Top Diskussionen anzeigen