krähender Hahn in der Nachbarschaft sorgt für Ärger

Hallo und Guten Abend,

seit gut 4 Wochen hat unser Nachbar sich 8 Hühner und 1 Hahn angeschafft.
Der Gockel kräht ab 4.30 Uhr und das nicht nur ein paarmal ….:-[:-[:-[
Meine Kids können überhaupt nicht mehr schlafen, da unsere Schlafzimmer nur ca. 10 Meter Luftlinie weg sind. Die anderen Nachbarn schlafen auf die andere Seite und sind nicht direkt dem gegackere ausgesetzt.

Wir wohnen schon ländlich, unter Tag nervt es zwar, aber ist okay. Man wird sich daran gewöhnen.

Geredet haben wir schon, bringt aber bis jetzt nicht viel. Und das Ordnungsamt hat momentan wohl was anderes zu tun, um sich um solche Dinge zu kümmern.

Hat wer Erfahrungen ?

Eine nicht ausgeschlafene moonlady mit Kids

3

Hm,
alle wollen ländlich wohnen, aber wehe, der Hahn kräht.
Leider gibt es Möglichkeiten, gegen das Krähen vorzugehen. War bei uns im Ort vor Jahren der Fall. Da haben sich Zugezogene auch über Nachbars Hahn beschwert. Ende vom Lied war, das der Hahn abgeschafft werden musste. Der Besitzer hat dann auch die Hühner abgegeben....die wollte er ohne Hahn auch nicht mehr haben.
Wenn Du was dagegen ausrichten willst, wirst Du Dich wohl beim Ordnungsamt beraten lassen müssen. Die möchten bestimmt eine Art Lärmprotokoll haben. Da kannst Du ja schon mal mit anfangen.
Lg
Elsa01

6

Hallo Elsa,

wir wohnen schon immer in diesem Haus, also sind wir keinen Zugezogene. Unsere Nachbarn sind da eher die, die hergezogen sind. Wohnen aber durchaus auch schon seit ein paar Jahren dort.
wir haben auch nix gegen die Tiere, aber eben nicht in der Nacht. Wenn die Kids den ganzen Tag total knatschig sind, weil sie einfach müde sind, dann ist das kein Spaß mehr.

9

Sehe ich genauso. Wir wohnen wegen sowas hier. Ich liebe den Hahn am Morgen! Und meine Kinder auch!
Ebenso die Kirchglocke, die wesentlich aktiver ist. 😎

1

Hallo,

es gibt wohl Gerichtsurteile, in denen krähende Hähne eine "Nachtruhe" verdonnert bekamen - zur Not in schalldichten Ställen.

Alles Gute!

7

Danke für den Tipp.
Bin auf sowas gar nicht gekommen #danke

2

Mein Schwiegervater musste vor vielen Jahren wegen genervten Nachbarn seinen Hahn wieder los werden. Das Ordnungsamt hatte ihn dazu verdonnert.

4

Hallo,
ich kann schon verstehen, dass man nicht erfreut ist, wenn der Hahn um 4:30 Uhr kräht.
Aber meinst du nicht ihr gewöhnt euch mit der Zeit dran?
Oder vielleicht helfen Oropax?

Ich würd wenn es wirklich nach einer Zeit nicht besser wird, nochmal mit dem Nachbarn in Ruhe reden.

Lg

8

Oropax für die Kinder. Ne die Dinger nehmen sie nicht.

42

fenster zu. außenjalousie runter?

was sollen Leute sagen die an einer Straße wohnen?

weiteren Kommentar laden
5

Man gewöhnt sich dran. Haben auch so ein Exemplar nebenan. ;-)

10

Hmm, ich stelle mir das zukünftige zusammen Leben bzw nebeneinander Wohnen nicht sehr schön vor, wen wegen eurer Beschwerde, der Nachbar seine Tiere abgeben muss.

Vielleicht redest du mit ihm echt mal, wegen einem Hühnerstall, wo die Tiere nachts rein müssen. Ich glaube zu wissen, daß dies generell auch ein MUSS ist. Erkundige dich darüber und rede dann darüber mit ihm in Ruhe.

Es gibt auch Waxoropax. Etwas angenehmer wie die normalen finde ich

11

Als Halterin von Hühnern plus Hahn kann ich dich vorwarnen, dass die Hähne im Sommer oft noch früher krähen.
Wir halten unsere Tier nachts im Stall, aber man hört trotzdem etwas. Komplett lautlos bekommt man die Ställe egtl nicht. Das weis auch das Ordnungsamt und genehmigt in ländlichen Gegenden das Krähen meist, solange die Tiere nachts weggesperrt werden und so die Lautstärke dadurch etwas gedämpft wird.
Hier bei uns stört das generell keinen, da fast jeder zweite Hühner oder andere Tiere hält und die Hähne morgens alle zusammen Wettkrähen machen. Wir wohnen ja extra sehr ländlich, eben damit wir Tiere halten können. Im Sommer zwitschern dazu noch die Vögel sehr laut, die Grillen zierpen etc.
Früher in der Stadt hatten wir laute Mieter unter uns, Straßenlärm etc. Da finde ich den Naturlärm viel schöner. Und mit diesem "Lärm" muss man auf dem Land egtl rechnen.

33

Hallo wilderhaufen,

momentan sind die Hühner eben nicht nachts eingesperrt. Wenn es zumindest gedämmt wäre, das wäre ja schon mal super.
Das den Vögeln und Grillen auch Frösche alles gut, kennen wir ja auch. Aber das Exemplar ist eben schon extrem laut.

12

Huhu
Bleib cool und streite dich nicht rum - glaub mir, man gewöhnt sich dran. Wir haben nebenan auch nen Hahn, der hat, als ichs noch mitbekam, immer um 5 rum gekräht und gekräht und gekräht. Wir alle hörn es nicht mehr und schlafen weiter. Hat ein paar Wochen gedauert, aber da wir abgewartet haben statt zu streiten, haben wir eine friedliche Nachbarschaft.
Lg

13

Also ich verstehe dich vollkommen. Ich würde da auch nicht mehr die Füsse still halten vorallem wenn es um meine Kinder ginge und die Nachts bzw. in aller früh geweckt werden.! Kinder brauchen ihren Schlaf vor allem wenn der Kindergarten oder die Schule wieder losgeht. Ich versteh auch nicht warum die TE Oropacks anziehen soll? Würde ich auf Dauer auch nicht wollen in meiner eigenen Wohnung. Ausserdem soll die TE Streit vermeiden ??? Ich finde als guter Nachbar sollte der Herr mit seinem Hahn sagen wir finden eine Lösung wenn es Sie so stört und nicht es einfach ignorieren....!!! So ein Verhalten ist nämlich nicht korrekt aber sich dann beschweren wenn der Hahn am Ende weg muss jaja so Leute sind mir die liebsten.

24

Dann darf man nicht ländlich wohnen. Meine Güte.

27

Mit der Einstellung darf man eben nicht aufs Land.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen