Mit dem Dampfgarer aufwärmen

Hallo,

Ich finde leider nirgends Infos zum Erwärmen größerer Mengen im Garbehälter.
Nur immer zum Aufwärmen von Tellerportionen.

Ich möchte am Wochenende ca 4l vorgekochte und dann bereits aufgetaute Bolognesesoße erwärmen.
Ich habe ein entsprechend großen Garbehälter aus Edelstahl mit Deckel.

Da ich sonst nie so große Mengen erwärme, kann ich auch nicht "üben". Wir erwarten eine recht große Anzahl an Gästen.
Ständig Nachgaren wäre auch doof, weil das Aufheizen ja dann immer wieder dazu kommt.

Kann mir jemand einen groben Richtwert nennen?

Ich würde sonst mal 30 Minuten probieren?
Danke.

1

Ich weiß, dass meine Antwort vermutlich eher mäßig hilfreich ist, aber warum machst du das nicht im Topf? Da sollte es, behaupte ich ganz frech, keine 30 Minuten dauern bis die wieder heiß ist?

2

Da hast du recht!

Der Herd ist aber bzw. die großen Töpfe sind an dem Tag anderweitig belegt, so dass ich froh bin, nicht in Schichten kochen zu müssen.

3

Bolonese darf stundenlang köcheln, damit sie richtig gut wird... sollte sie sogar....

also kannst Du auch bedenkenlos den Dampfgarer früher anstellen und hast ausreichend Zeit.... - die Bolo wird sogar noch besser dadurch....

4

Super, danke!

5

Hi,
genau das wollte ich schreiben, je länger desto besser.
Wieso aber im Dampfgarer? ist der Ofen belegt? Ich würde es ohne Dampf machen, so auf 100 Grad Umluft und einen Kochlöffel in die Tür, eben damit Dampf abziehen kann.

Lg

6

Ich bin etwas irritiert ,,, bolo wird doch besser je länger sie kocht ...

Top Diskussionen anzeigen