Küchenmaschine vom Discounter?

Was ist eure Meinung zu einer Küchenmaschine vom Discounter. Wie wir alle wissen, kostet der Thermomix ja ein kleines Vermögen. Daher würde für mich eher die günstigere Variante von Aldi oder Lidl infrage kommen. Man liest aber im Internet, dass beispielsweise die Ambiano Küchenmaschine von Aldi Probleme mit schweren Teigen und harten Lebensmitteln hat (https://aldido.de/ambiano-kuechenmaschine-mit-wlan-funktion-test-bewertung-kaufen-aldi-sued/). Hat jemand Erfahrungen mit der Ambiano oder anderen Geräten? Gibt es vielleicht noch andere günstige Küchenmaschinen?

Ja, ich! Nie wieder!

Ich hatte das Gerät letztes Jahr von L...
Im ersten Moment war ich glücklich,...ABER:

Mir hat keins der Rezepte aus dem
Cooking Pilot geschmeckt.
Viel schlimmer war, dass mein Gerät 7 mal eingeschickt werden musste. Ich hatte ihn also von 10 Monaten vielleicht 2-3 in Betrieb. Dazu kommt, dass der Service grottenschlecht war. Unfreundlich ohne Ende! Einmal (das Gerät ging nicht mehr auf, es war essen drin) bekam ich das Gerät repariert wieder, aber nicht gereinigt. Also schön verschimmelt.

Nein, kommt mir nicht mehr ins Haus. Da zahle ich lieber mehr - und habe Service.

Da ich mir absolut nicht sicher war, ob sich ein original TM für mich lohnt, habe ich mir vor ein paar Jahren einen Gourmetmaxx von netto gekauft und war ganz angetan. Nach einem Jahr ist mir dann der Motor kaputt gegangen, nachdem ich darin versucht habe einen Kürbis zu schreddern #hicks
Das Geld bekam ich komplett zurück und kaufte mir davon den MC+ von Lidl. Den habe ich jetzt seit 2,5 Jahren und er hat ähnliche Funktionen wie der TM, nur ohne integrierte Waage und ohne online Kram. Ich koche damit regelmäßig und nehme immer die TM Rezepte.

Schau dir doch mal die Prep & Cook von Krups an. 😉

Mit dem alten Modell von Lidl hatte ein Freund das Problem, dass man sie beim Kneten festhalten musste, damit sie nicht von der Arbeitsplatte gehüpft ist.

Wie das neue ist, weiß ich leider nicht. Sieht aber ganz gut aus, finde ich.

Kann man den mal ausprobieren und zurück geben, falls er auch nicht stabil genug ist?

Ich habe den TM5 schon eine Weile und bin sehr zufrieden.

Das stimmt ;-) Ich knete mit dem 1,5 Minuten Knetprogramm und da halte ich schon fest...ob das Teil mir tatsächlich von der Fläche hopsen will, weiß ich nicht, aber sieht mir zu wild aus #schwitz

Da ist wohl der Preisunterschied. Beim Thermomix hüpft und wackelt nix und ich gehe eher raus, weil es zu laut ist. Festgehalten habe ich noch nie.

weiteren Kommentar laden

Ich hatte jetzt noch gelesen, dass die neue Maschine von Lidl wohl besser sein soll als die von Aldi. Weiß aber leider nicht mehr, wo der Artikel stand.

Ich habe einen TM5 und bin sehr zufrieden damit. Würde auch immer wieder dass Original kaufen denn leider habe ich schon öfter die Erfahrung gemacht gemacht, dass es mit billigen Dingen am Ende teuer wird

Hallo, wir standen vor drei Jahren auch kurz davor uns einen TM zu kaufen, aber der Preis hielt uns ab. Haben uns dann einen Monsieur Cuisine Plus vonidl gekauft und sind damit sehr zufrieden. Das Gerät ist circa ein bis zweimal wöchentlich im Einsatz und ich benutze die Waage täglich.
Eintöpfe, Suppen, Teig und Bologese Soße daraus schmecken toll. Ich will ihn nicht mehr missen.

Hallo,

ich hatte auch überlegt, ob ich mir eine Küchenmaschine von Aldi holen soll, habe es aber letztendlich gelassen.

Wir haben eine uralte Kenwood-Küchenmaschine (ca. Ender 60er Jahre) von den Großeltern meines Mannes geerbt. Die war zwar mal sehr, sehr teuer, kommt aber mit Brotteig nicht (mehr?) klar.
(Die Kenwood meiner Schwiegermutter aus den 90er Jahren packt das locker.)

Wenn ich mir das angucke, denke ich, dass eine günstige Maschine von heute das genauso wenig schafft, wie unser Schätzchen aus den 60ern. Berichte im Internet bestätigen das.

Meine Freundin hat sich eine gebrauchte, runderneuerte Kenwood-Maschine bei einem Händler gekauft.
Vielleicht gibt es das beim Thermomix auch?

LG

Heike

Kenwood Cooking Chef ist ohne Zweifel der Rolls-Royce unter den Küchenmaschinen, aber preislich auch entsprechend positioniert.

Wer über eine Discounter-Maschine nachdenkt, wird das Geld für die Kenwood nicht hinblättern (wollen oder können).

Huhu,

ich habe für schwere Teige eine Kitchenaid und zum Kochen seit ein paar Tagen den monsieur cuisine von Lidl.
Es kommt drauf an für was du die Maschine benötigst. Für schweren Teig ist, tatsächlich die Kitchenaid am geeignetsten. Wackelt nicht, kraftvoller Motor, verarbeitet viel Teig, unkaputtbar. Sieht schick aus, kann mit tausend Dingen nachgerüstet werden (die man dann eh nicht benutzt)....Mein Fazit: Ich nutze Sie nur ein paarmal im Jahr für Plätzchen und Hefeteig. Freue mich aber, dass Sie da ist, weil eben hübsch.
Der Lidl "Thermomix": der richtige war mir immer zu teuer. Bei Lidl habe ich jetzt nach langen Recherchen zugeschlagen. Wenn du mal googelst, ist das tatsächlich ein mehr als adäquater Ersatz. Ich habe jetzt 4 Dinge mit Ihm zubereitet und ich fand es perfekt. Das Display ist riesig, die Handhabung bei den eingespeicherten Rezepten idiotensicher und man muss nicht danebenstehen und rühren (wie bei Risotto) sondern schüttet alles rein, geht und 25 Min später ist alles fertig. Genial! Ich muss noch mehr ausprobieren, aber ich finde es jetzt schon echt eine Arbeits und Zeitersparnis. Allerdings ist die Waage recht träge, da muss man aufpassen. Und manche Arbeitsschritte kann man sich sparen. Ich brauche den Mixer nicht um Jogurth mit Zitronensaft zu verrühren ;-)

Anfang nächsten Jahres soll Bosch eine Küchenmaschine auf den Markt bringen, ähnlich wie der TM. Der Preis steht allerdings noch nicht fest.

Ich habe früher bei Lidl in der Verwaltung gearbeitet und da hatten wir uns mit dem Qualitätsmanagement auch mal über den MC Unterhalten. Selbst die hatten uns gesagt, dass wir die Finger davon lassen sollen.
Wir haben uns dann später einen TM geholt. Da gibt es auch immer mal wieder gute Finanzierungsangebote für diejenigen, die es nicht auf einmal bezahlen können und wollen.
Man sollte auch den Wiederverkaufswert nicht unterschätzen.

Oha, warum? Ich habe mir letzte Woche den MC Connect gekauft, habe aber 90 Tage Rückgaberecht, deswegen würde mich das jetzt sehr interessieren!

Danke und LG Luna

Genau bekomme ich das nicht mehr zusammen, weil es auch schon drei Jahre her ist. Es ging aber hauptsächlich darum, dass viele Programme nicht richtig funktionieren, weil die Leistung (z.b. beim Teig kneten) nicht passt. Es kam wohl auch jedes zweite Gerät zurück.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen