Gasverbrauch

Hallo
Wir wohnen in einem 140 Quadratmeter großen Einfamilienhaus.
Dieses Jahr haben wir 29000 kw für Gas verbraucht und haben einen Abschlag von 90 €. Mal gespannt wenn die Jahresrechnung kommt.
Der Tarif besagt das man 25000 kw braucht. Wie soll man das schaffen. Wir haben 20,5 Grad

1

Dann solltet ihr den Abschlag umstellen, wenn ihr merkt, dass euer Jahresverbrauch höher ist. Wir haben zum Beispiel bei 180qm einen Anschlag von 140Euro, weil ich mit ca 32000kW kalkuliere.
Allerding war das vergangene Jahr der Mega Sommer, was wir deutlich gemerkt haben. Denn wir haben im letzten Jahr nur 23000kW verbraucht.

Wir kochen übrigens auch mit Gas und mein Wohnzimmer hat 24 Grad. Generell möchte ich mich auch im Winter im ganzen Haus kurzärmlig bewegen können, also haben wir überall Raumtemperaturen von mindestens 21 Grad.

Ist euer Haus denn so schlecht gedämmt?

Ansonsten hilft vielleicht Preise vergleichen und Anbieter wechseln.

2

*Abschlag natürlich, nicht Anschlag 😁

3

Weniger heizen wäre eine Idee.
Man braucht keine über 20 Grad in den Wohnräumen, im Schlafzimmer erst recht nicht.
Oder einfach akzeptieren, dass man mehr zahlen muss.

4

Hallo,
bereitet Ihr mit dem Gas auch Warmwasser?
Schaut Euch doch mal die eingestellten Heizkurven an. Ihr könntet z.B. an den Zeiten der WW-Bereitstellung drehen, die Raumtemperatur drosseln, wenn Ihr tagsüber beruflich unterwegs seid,...da gibt es sicher einige Möglichkeiten.

8

Also einfach an der Heizkurve drehen, ohne zu wissen, was überhaupt die Heizkurve ist... davon würde ich die Finger lassen. Da muss man sich schon etwas einlesen und Geduld haben

9

Naja, ich würde jedem empfehlen, sich mit der Haustechnik, die man herumstehen hat, ein wenig detaillierter zu beschäftigen. Vom Installateur wird meist die 0815-Einstellung vorgenommen, dann kann er seine Rechnung schreiben.
Wenn man seine Anlage wirtschaftlich betreiben will, kommt man um die Lektüre der Betriebsanleitung normalerweise nicht herum ;-).

5

Ich weiß die Kw nicht aber die Vorbesitzer von unseren Haus haben letztes Jahr für knapp 140qm 800€ bezahlt inkl Warmwasser. Sie waren zu 4t am Ende zu 3t (Scheidung) wir zahlen im Monat 66€ . Wir haben ca 22-23 Grad im Haus.

10

Wie hält man das bei 22-23 Grad aus?
Ich geh bei fast 20 Grad schon fast ein und hab gar keine Heizung an 🙄

11

Mit Kamin wird es bei uns im Wohnzimmer auch gerne mal 24/25 Grad warm. Und ich kuschel mich dennoch auf dem Sofa unter meine Kuscheldecke, weil es gemütlicher ist. Das geht ganz gut. ;-)
Was gar nicht ginge wären diese Temperaturen im Schlafzimmer.

weitere Kommentare laden
6

Mir fällt gerade massiv auf, wie sehr sich die Warmwassererzeugung durch Solar (solange die Sonne denn scheint ;-) ) auswirkt. In den Sommermonaten verbrauchen wir dadurch gar kein Gas. Oder mal sporadisch einen Kubikmeter. Was du hier für Werte für nur ein Jahr verbrauchst haben wir bei weitem nicht in zwei Jahren verbraucht.

Dir wurde ja schon der Tipp mit der Heizkurve genannt. Bei uns wird auch nur Warmwasser erzeugt, wenn wir zu Hause sind. Sprich morgens früh, damit man nicht kalt duschen muss und dann ab nachmittags wieder. Ähnlich sieht es beim Rest der Heizung aus. Da tagsüber keiner da ist, läuft sie da auch nur auf "Sparflamme". Am Wochenende ist die Heizung logischerweise in einem anderen Modus.
Habt ihr einen Kamin oder Ofen? Der läuft bei uns in der kalten Jahreszeit fast täglich. Führt auch dazu, dass man weniger Heizung benötigt. Da wir, zwei Erwachsene und ein Kleinkind, eh primär im Wohnzimmer oder der angrenzenden Küche aufhalten passt es so. Das Kind ist noch nicht im Alter in dem es wirklich viel in seinem Zimmer spielt. Entsprechend wenig wird dort geheizt.

7

Hallo.

Also wir haben einen Abschlag von 65 € (werden jetzt 90 € zahlen)

LGmonatlich. Unser Haus ist 125 m² groß. Vier Personen jetzt (vorher war der Abschlag 75 € - eingezahlt 100 €). Wir zahlen per Dauerauftrag und zahlen immer etwas mehr ein. Dann ist er "Hammer" nicht so groß. Aber wir haben bisher immer zurückbekommen. Ich glaube (bin mir nicht ganz sicher) unser Verbrauch lag so bei ca. 20.000 kw.

Top Diskussionen anzeigen