Lechuza

Hallo ihr Lieben,

ich habe den größten Teil meiner Pflanzen auf Lechuza umgestellt. Ich bin noch in der Angießphase. Nun sammelt sich das Wasser ja im Reservoir. Meine Pflanzen haben ja noch keine Wasserwurzeln und ich habe Sorge, dass das Wasser anfängt zu gammeln.

Jetzt habe ich mir eure Handpumpe bestellt. Jetzt habe ich in allen denkbaren Positionen versucht abzupumpen. Gibt es da einen Trick???? Das Wasser kommt zwar hoch, aber kann nicht abfließen. Es fließt also wieder zurück in das Reservoir. Es wäre schön, wenn ihr mir helfen könntet. ;-)
Liebe Grüße

cb

Hallo,

gieß einfach "normal" über den Wurzelballen, dass Wasser gammelt nicht. Wichtiger ist, später das Wasserreservoir nicht immer max. zu füllen, sprich eine Trockenphase einzuhalten.

LG Reina

Danke für deine Antwort!

Das Wasser gammelt gewiss nicht, wenn es in der Angießphase tagelang im Reservoir verbleibt?

Wenn sich die Wasserwurzeln in ca 3 Wochen gebildet haben und dann in 3 Wochen altes Wasser eintauchen...ich weiß ja nicht.

Wir haben jetzt im vierten Jahr Lechuza, sowohl drinnen als auch draußen, Probleme mit gammeligen Wasser oder den Pflanzen hatten wir noch nie.

Vor vierzehn Tagen habe ich wieder einen Weihnachtsstern umgetopft, wie im letzten Jahr keine Probleme bisher.

Probleme mit gammeligen Wasser gibt es nur bei den Kräutertöpfen, wenn sie draußen stehen.

Top Diskussionen anzeigen