verärgert im Hausbau

Hallo

muss mir mal was von der Seele schreiben.

Sind gerade dabei ein Einfamilienhaus zu bauen.
Haben dann erfahren das die Leute(Firma) kommen die den Estrich machen, haben auch alles super gemacht,außer das wo wir den Schornstein stehen haben soll logischer weise auch später mal der Kamin hin, bloß das man den Kamin wegen den Gewicht ja nicht auf normalen Estrich stellen kann, wußten die Leute wohl nicht. Es hieß zwar wir sollten sonst zur Sicherheit kennzeichen wo er mal hinkommen soll der Kamin,gut gebe ich zu haben wir auch nicht mehr dran gedacht.
Aber jede Firma ruft uns sonst an wenn was ist was, wie die was machen sollen oder es wurde ein Termin gemacht, bloß die Firma nicht

Als Fachmann muss mir doch ein Licht aufgehen wenn da ein Schornstein steht.

So das musste einfach mal raus.

Danke

Sandra

1

hi!

wieso kann man einen kamin nicht auf normalen estrich stellen? bekannte haben von einem kaminbauer eine mauern lassen - und die haben im anbau (neu gebaut!) ganz normalen estrich - auch nach rs mit dem kaminbauer...

lasse mich aber gerne eines besseren belehren..

gruß
kim

2

Hallo Sandra,

ich verstehe Deine Bedenken auch nicht.

Bei uns im Baugebiet haben sich sehr viele Familien (WIR auch) schon mal den Schornstein für einen späteren Kamineinbau mauern lassen.

Soweit ich weiß, wurde bei keinem rund um den Schornstein etwas "spezielles" wegen des Kamins gemacht...

Was hättest Du den erwartet ?.

Ich denke, normaler Estrich reicht völlig aus.



Gruß Joe

.

3

hallo

uns wurde gesagt das dafür ein speziller Estrich(Verbundestrich)genommen werden muss, da der normale Estrich bei einen Gewicht ab 150kg reißen kann muss aber nicht sein.Und ich weiß jetzt allerdings auch nicht die Gwichtverteilung bei Kaminen genau.

Sandra

4

hi!

ich glaube, da wollte jemand etwas mehr geld an euch verdienen.... mag ja sein, dass es sein kann, aber....

ich würde mir da keinen kopf machen. sonst müsste ja auch jeder, der ein älteres haus kauft und dann irgendwann einen kamin einbauen will den estrich rausreissen und neuen machen - zumindest im bereich des kamins...

also, ruhig bleiben und einfach einen kamin bauen.

gruß
kim

weitere Kommentare laden
7

Hallo Sandra,
Du hast schon recht, der Estrich wo der Kamin steht darf an dieser Stelle kein schwimmender Estrich sein. Der Kamin ist schwer und der Estrich könnte mit der Zeit reißen. Unser Kamin wiegt alleine der Ofen 4 Zentner und mußte mit 4 Männern ins Haus getragen werden. Der Estrich wurde auch
erst nicht richtig verstärkt, aber es ist kein Problem das Stück
herauszuschneiden und den richtigen Estrich reinzumachen.
Nach langem hin und her haben wir unseren Kamin seit Anfang
der Woche im Haus und seit gestern auch fertig montiert. LG Kim

8

Hallo

das hat doch bestimmmt viel Dreck gemacht...?Wollen doch nun sicherheitshalber auch rausflexen das stück wo der Kamin hin soll.

Na dann kann es ja kalt werden#snowy;-)damit ihr ein kuschlige wärme habt.War nur Spaß ein bischen Sommer ist ja auch noch ok.

Sandra

Top Diskussionen anzeigen