Überall Schimmel

Hallo,
ich muss mir Mal eben meinen Frust von der Seele reden, weil ich erstmal mit niemandem darüber reden kann, vielleicht habt ihr ja auch einen Tipp, wie wir am besten vorgehen...

Wir ziehen diesen Monat endlich(?) aus unserer 2 Zimmer Wohnung mit 2 bald 3 Kindern aus. Die Wohnungssuche dauerte bald 2 Jahre, bis wir was anständiges hatten und dann noch genommen wurden...
Ab Mitte des Monats bekommen wir die Schlüssel, heute durften wir vorzeitig zum Vermessen einmal in die Wohnung und ich war zutiefst schockiert. Damals haben wir die Wohnung mit Tapeten und bewohnt gesehen und ich habe wegen meiner Vorgeschichte alles nach Schimmel abgesucht und nichts gefunden... Heute der Schock: Großflächig schwarzer Schimmel in fast jeden Raum in Ecken von Außenwänden. Ich könnte nur heulen heute und jetzt gerade wo ich wieder darüber nachdenke. Unter der Tapete sitzt der richtig tief schwarze Schimmel, in einem Zimmer auch auf einer Wand wo noch Tapete ist, Stand vorher wohl was, jedenfalls hab ich es damals nicht gesehen. Teilweise ist der von unten dick schwarz bis nach oben unter die Decke... Horror.... Sogar im Schlafzimmer und Kinderzimmer was erstmal nur Spielzimmer wird, der Schlafraum der Kinder hat bisher nichts...
Ab morgen gehen Handwerker der Wohngesellschaft (nicht Vonov***) rein und machen den Estrich neu und vermutlich nun auch die Wände. In der alten Wohnung sah das Vorgehen so aus: Tapete ab, Schimmel Ex drauf, einziehen lassen, Mineralfarbe drauf, fertig... Bringt es das? Kann man danach immer noch mit Sachverständiger die Feuchtigkeit testen lassen und inwieweit der im Mauerwerk ist oder durch falsches Lüften?
Ich habe jetzt so Angst, dass sich meine Kindheit wiederholt... Wir wohnten in einem Haus voll mit Schimmel, ich bekam Asthma dadurch, das nach Umzug und viel Zeit wieder weg gegangen ist. Müssen meine Kinder dies nun auch durchleben... Ich bin verzweifelt. Mit meinen Eltern kann ich darüber nicht sprechen, die würden ausrasten. Mein Mann ist vermutlich selber sehr schockiert und kann darüber nicht reden... Und eine andere Wohnung finden wir wohl kaum in absehbarer Zeit und müssen dort jetzt auch ordentlich Geld in Wand- und Bodenbeläge stecken und uns komplett neu einrichten ... Damit dann hinterher alles schimmelt und wir unsere Möbel entsorgen können :(
lg

Hallo,

erschreckend das Bild!
Ich habe mir erlaubt, dass Foto einem befreundeten Maler zu zeigen. Seine Meinung: das ist längst kein oberflächliches Problem mehr und kann mit Mitteln, neuem Estrich und tapezieren nicht behoben werden. Zieht da bitte nicht ein!!! Es sieht wirklich sehr sehr schlimm aus. Wie gefährlich das für die Gesundheit ist, weißt du ja selbst.
Du sagst das ist in jedem Raum so? Ich kann mir kaum erklären, dass das bislang nicht aufgefallen ist.
Ich würde echt alle Hebel in Bewegung setzen, um in der alten Wohnung bleiben zu können oder anderweitig zu überbrücken.
Aber diesen Alptraum würde ich mir und meiner Familie nicht antun!!!
Du sprichst von einer Wohngesellschaft, dazu noch so eine Wohnung.... es tut mir leid, aber wenn ihr da wirklich einzieht, wird das nur Kummer und Ärger mit sich bringen.

Wünsche euch alles Gute!

Natürlich hast du Fotos gemacht und konfrontierst sie damit? Wenn du keine gemacht hast, fahre jetzt hin und mach welche...

Nicht einziehen!

Klar ist das jetzt sch....aber, wenn es so viel Schimmel ist, wie du schreibst, dann ist das natürlich gesundheitsgefährdend.

Ich würde nicht einziehen. Wenn ihr die Möglichkeit habt, bleibt lieber noch on der kleinen Wohnung und sucht weiter.

Geh damit zum Mieterschutzbund und informier dich über deine Möglichkeiten.

So wie du es beschreibst, würde ich nicht einziehen. Das Schimmel echt gefährlich werden kann, weißt Du ja leider nur zu gut.

Alles Gute!

Thumbnail Zoom

Das zieht sich bis unter die Decke...

Das ist in der Tat gefährlich. Hier wird oberflächliches herrichten nichts bringen. Würde dir auch definitiv raten nicht einzuziehen.
Könnt ihr denn in der jetzigen Wohnung bleiben?

Falls das tatsächlich Schimmel ist, zieht da unter KEINEN Umständen ein, schon gar nicht mit Kindern.
Schimmel kann ziemlich gefährlich sein, wie du ja selbst weißt!
Versuche etwas anderes zu finden oder in der alten Wohnung zu bleiben.
Für euch tut es mir wahnsinnig leid, denn die Situation ist wirklich scheiße aber das ist so gefährlich!

Ich drücke euch die Daumen und wünsche euch alles gute!

Ich hatte auch mal ein Schimmel Problem. Bei uns war das Problem, dass es Altbau war der neue Fenster hatte und nachträglich isoliert war. Da könnte man lüften wie man will. Selbst wenn das behandelt wird, das Problem kann wieder kommen. Und am Ende bist du schuld wegen schlecht gelüftet oder was auch immer die sich einfallen lassen.
Auch wenn es schwer ist was zu finden. Da würde ich niemals hinziehen. Das ist echt bitter aber mach das nicht! Das ist unzumutbar! Ich glaube nicht daran, dass man das so entfernen kann, dass es nicht wieder kommt. Das sieht sehr sehr schlimm aus.

Und davon war wirklich rein gar nichts zu sehen und vor allem zu riechen? 😓 Das Bild sieht ja schlimm aus.
Ich könnte da nicht einziehen, wenn es alle Zimmer betrifft.
Informier dich unbedingt beim Mieterschutzbund, welche Möglichkeiten ihr habt! Könnt ihr noch in der alten Wohnung bleiben? Wenn noch nicht oder gerade erst gekündigt ist, würde ich alle Hebel in Bewegung setzen, damit ihr nicht in diese Schimmel- Wohnung ziehen müsst.

Nein, ich bin selber total Schocküberrascht, dass man weder was gesehen, noch gerochen hat.
In der alten Wohnung können wir aus verschiedenen Gründen nicht bleiben...

Übrigens sind die eigentlich auch so, dass die so etwas beheben. Wir wissen nur leider noch nicht wie und was... Das ganze haben wir selber gestern erst entdeckt und dem Vermieter gemeldet. Schlüsselübergabe wäre Mitte des Monats, somit kommen wir erstmal nicht nochmal rein und können uns somit überraschen lassen, was nun passiert...

weitere 2 Kommentare laden

Im Betrieb wo ich arbeite, gibt es ein Bereich, der sich mit solchen Thematiken befasst. Daher habe ich hier und da schon einiges mitbekommen...
So wie es aussieht, würde ich nicht vermuten, dass sich der Schimmel durch zugestellte Möbel und schlechte Belüftung gebildet hat. Da sehen die Wände dann meist großflächig, wo etwas stand, so aus...
Bei solch einem starken Befall, würde ich klären lassen, ob das Gemäuer instand ist oder die Feuchtigkeit dort eindringen kann. Sonst kannst du lüften, wie du willst. Oftmals befällt es dann natürlich die Außenwände...
In ein zwei Wochen ist das Problem wahrscheinlich augenscheinlich behoben, das Symptom, wenn du so willst, aber nicht die Ursache. Es wird wieder schimmeln. Ich wäre bei solch einer Wohnung wirklich vorsichtig und würde da alles auf die Beine stellen, dass das Problem tatsächlich beseitigt wird oder die Wohnung nicht nehmen. Kannst du dich rechtlich einmal beraten lassen? Ich weiß von einer Familie, die solange im Hotel gewohnt hat, die Kosten musste die Wohnungsgesellschaft übernehmen, ihr hab und gut wurde eingelagert. Einer anderen Familie würde eine Ersatzwohnung gegeben. Aber ich weiß natürlich nicht in welchen Rahmen alles stattgefunden hat. Wie schlimm sah ihre Wohnung aus etc. Ich weiß nur, dass sie ohne Rechtsberatung/Vertreter nichts erreicht hätten! Meiner Meinung ist Schimmel gefährlich und nicht zumutbar. Ich würde mir da keinen Bären aufbinden lassen und evlt. Einen Gutachter hinzuziehen! Sie müssen dicht auch in die Wohnung lassen, um solche Dinge abklären zu lassen! Da einfach etwas überpinseln reicht nicht im geringsten!

Kann natürlich auch sein, dass alles halb so wild ist. Keiner war dort. Keiner konnte mal die Feuchtigkeit an der Wand messen etc. Daher würde ich sowas wirklich einmal von einem Profi prüfen lassen. Dann weißt du genau woran du bist. Mach das zeitig, oftmals bekommt man auch nicht sofort einen Termin, nicht dass du noch einen Termin bekommst, nachdem du schon hättest einziehen müssen...

Wie gesagt, nur ein Fachmann kann dir da wirklich qualifizierte Antworten geben. Alles andere kann, muss aber nicht!

Ich wünsche euch alles gute!

Anhand des Fotos kann ich nicht sicher erkennen, ob es Schimmel oder mineralischen Ausblühungen sind. Riecht es nach Schimmel? Hat sich das mal ein Fachmann angeschaut und richtig diagnostiziert?

Falls das tatsächlich Schimmel ist, würde ich da NICHT einziehen. Dass Schimmel SO aussieht, kommt nicht von schlechtem Lüften, sondern ist ein Baumangel. Kältebrücken, falsch saniertes Althaus (neue, luftdichte Fenster + Außendämmung),... Da könnt ihr Lüften und Heizen was ihr wollt, das wir wieder schimmeln. Mit kleinen Kindern würde ich da niemals hinziehen! Eure Möbel (und ev sogar deren Inhalt + Kleidung) könnt ihr wahrscheinlich dann auch wegschmeißen.... Im schlimmsten Fall habt ihr dann auch noch Ärger mit dem Vermieter, der euch den Schimmel in die Schuhe schieben will...

Ja, das ist jetzt mega-scheiße. Wenn ihr da aber trotzdem einzieht, wird das der Super-GAU!

Top Diskussionen anzeigen