Hell oder Dunkel ? Bitte Ratschläge

Hallo Ihr Lieben, ;-)

mein Mann und ich sind grad am Bauen und es stellt sich die Frage was wir mir dem Boden machen. Eigentlich wollten wir einen dunklen Boden und eine beige Couch und evt. Dunkel oder helle möbel.
Das Wohnzimmer hat an die 38m² aber wir haben auch ein paar kleinere Zimmer.
ich hab Angst das der dunkle boden alles viel viel kleiner aussehen lässt ?#kratz
Aber hellen boden möchte ich irgendwie nicht haben wir zur Zeit und das mag ich gar nicht.

Was haltet Ihr von Naturstinboden oder Granit ?#kratz
Ich weiß es einfach nicht.
Ich denke mir wenns mal liegt dann liegts dann kann man nix mehr machen.

Freue mich total über Antworten, Anregungen und Tipps!

Ganz liebe Grüße :-)
Jona1

1

Hallo !!

Hab zwar noch nie ein Haus gebaut, kann Dir also nur meine Meinung mitteilen:

Wir haben in unserer Mietwohnung helle Bodenplatten im Wohnbereich, und ich finde das sehr schön. Es macht hell und freundlich, und man sieht den Dreck nicht so, weil die Platten weiss mit so grauen Spritzern sind.

Meine Schwester hingegen hat in ihrer neuen Wohnung dunkle Platten, und ich finde es macht düster, und man sieht jeden Dreck drauf.

Also darum für mich ganz klar: HELLE BODENPLATTEN SIND SCHÖNER !!!

Viel Spass bei der Entscheidung !!!

Gruss
Andrea

2

Hallo,

wir haben zwar kein Haus gebaut aber eine ETW und ich finde persönlich immer noch Holzböden z.B. Parkett am schönsten...wir haben z.B. Buche in einem hellen warmen Ton, macht die Räume halt schön hell. Konnte Dir warscheinlich nicht wirklich weiterhelfen.

LG

3

Hallo Jona,

das mit dem dunklen Boden sieht bestimmt edel aus. Ob´s dann auch düster wirkt, hängt natürlich auch davon ab, wie groß die Fenster sind und welche Farbe die Wände haben. Bei uns auf der Arbeit ist auch der ganze Boden dunkel (fast schwarz). Ich kann eigentlich nicht sagen, dass die Räume dadurch kleiner wirken.

Von einer hellen Couch würde ich dir allerdings abraten. Wir haben eine cremefarbene Couch (hat mein Mann gekauft, bevor wir uns kennengelernt haben). Da ist jetzt ein großer Fleck drauf, der nicht mehr raus geht, so dass wir immer eine Decke drüber haben. Sieht sonst ganz übel aus.

Zu irgendeinem Material kann ich dir leider nichts raten, da ich mich da gar nicht auskenne. #hicks

Letztlich solltest du aber das nehmen, was dir und deinem Mann gefällt. Sonst ärgert ihr euch im Nachhinein nur, dass ihr euch habt bequatschen lassen.

Viele Grüße
Wave

4

Hallo,

wir haben in Küche, EZ und Flur Steinboden, Terrakotta-ähnlich, im großen Wohnzimmer wollte ich auch niemals einen hellen Boden haben. Wir haben allerdings weiße und buchfarbene Möbel und ein sehr großen Raum, deshalb haben wir uns für kirschfarbenen Laminat entschieden. Ich finde, das sieht klasse aus und macht den Raum nicht kleiner. Stein- bzw. Plattenboden wollte ich niemals im WZ, wäre mir zu kalt.
Im SZ und oberen Flur haben wir Kork, auch sehr schön und nicht zu dunkel.

Gruß
Susanne

5

hi!

also, wir haben dunkelbraunes laminat im wohnzimmer (37m²), 3 hunde und ein kleines kind... ich würds nie wieder tun...

1. sieht man wirklich alles darauf
2. ist man nur am putzen oder saugen

aber es macht den raum nicht kleiner! wir haben helle wände und 3 fenster im wohnzimmer - da ist das absolut ok.

und wenns denn nach dem putzen mal 10 min sauber ist sieht es auch sehr edel aus... aber eben nur dann...

natursteinboden (was genau meinst du damit - granit und marmor gehören dazu?) ist sehr pflegeintensiv. die kannst / solltest du nicht mir normalen reinigern putzen, da dann die oberfläche matt wird. wir haben in der gesamten fimra granitböden, granittischplatten, küchenarbeitsplatten und marmorfliesen anden wänden in den toiletten und duschen... vom günstigen hellen, gepunkteten granit über grau marmorierten marmor zu schwarzem edelgranit ist alles dabei... unsere putzfrau ist ganz begeistert... diese böden sind sehr pflegeintensiv je nach dem welche farbe du nimmst. mal ganz abgesehen von den preisen (zw. 50 - 300€ / m² und mehr). dazu benötigst du speziellen verlegekleber, fußleisten (die "normalen sehen dazu ziemlich blöd aus) etc.

und wenn du da mal was austauschen musst - du findest nie wieder den selben farbton (selbst wenn du was einlagerst sieht es anders aus als das, was im raum verlegt ist wg. anderen lichtverhältnissen), da es eben naturstein ist...

ich würde terrakottafliesen o. etwas in der art und farbe empfehlen. macht den raum warm und gemütlich, ist relativ pflegeleicht und sieht schön aus (hab imeiner fliesen- und natursteinbereich gearbeitet).

und ihr wünscht euch ein kind wie ich in der vk gesehen habe.... verzichtet auf die helle couch... mein sohn ist 3,5 jahre alt und ich bin froh, eine strapazierfähige und "dankbare" blau-beige-gemusterte couch zu haben. noch besser war unsere vorherige braun-schwarz gemusterte couch...

gruß
kim


6

Hallo,
wir standen vor ein paar Wochen auch vor der Wahl: 40 mal 40 cm - Platten für großes Wohnzimmer Küche und Diele in grau (kein hellgrau) oder schwarz, haben uns nun für fast das ganze EG für grau entschieden, sieht super (edel) aus, ist total neutral, da kannst du fast alles drauf stellen, falls du nicht allzu bunte Wände hast. Die dunklen Fliesen haben wir nicht genommen, weil man da jeden Fleck drauf sehen konnte, haben das im Fliesengeschäft ausprobiert ....
Klappert doch einfach mal ein paar Fliesengeschäft ab bzw. schaut euch andere Neubauten an?!
Gruß
Maritacat

7

Da ich angeborener Barfußläufer bin, habe ich im ganzen Haus trotz Fußbodenheizung Auslegware (außer in Küche und Bad) Fliesen oder Steinboden wäre mir persönlich viel zu kalt!

Die Farbe habe ich nach folgenden Gesichtspunkten ausgesucht: Ich wollte irgendwas blaues! Also habe ich im Fachgeschäft Samstags kurz vor Feierabend alle blauen Teppichmuster mitgenommen - um sie zu Hause auszusuchen. Der Verkäufer war zwar nicht begeistert aber nachdem ich ihm erklärt hatte, daß nach Feierabend kein Kunde mehr kommt und ich sie pünktlich Montag früh zurück bringen würde, hat er mich machen lassen. Er wollte ja was verkaufen!
Ich hatte dann 15 verschiedene Töne zur Auswahl - und habe letztlich den genommen, der im Laden an unwahrscheinlichsten gewesen wäre! Aber er hat am besten ins Zimmer gepaßt und man kann keine "Tappsen" drauf machen - der Staubsauger macht auch keine Streifen! Das war für mich auch wichtig!

Aber wie gesagt, mit Stein oder Fliesen hätte ich mich auf die Dauer nicht anfreunden können. Das ist nicht kuschelig!

8

Hallo,

wir haben auch gerade ein Haus gebaut und haben im Wohn-Ess-Zimmer die Böden sehr dunkel gehalten (Wallnussparkett - fast schwarz) und Flure, Küche und Gäste-WC dunkelgraue Fliesen. Dazu haben wir ein cremefarbenes Sofa, einen Berber und antike Weichholzmöbel und weiße Küchenmöbel, Tische aus Glas und farbige Stühle. Es erscheint keinesfalls düster oder gar klein, im Gegenteil, alles wirkt groß und hell, da der dunkle Boden den Anschein erweckt, als sei er weiter weg. Zwar ist unser Wohnzimmer ein wenig größer, aber auch nicht viel. Oben haben wir den Flur auch mit Wallnuss-Parkett ausgelegt und dies in die angrenzenden Zimmer laufen lassen und mit hellem Tepppichboden weiter gemacht. Sieht irre gut aus. Ich kann dunklen Boden nur empfehlen, vor allem sieht es eigentlich immer sauber aus #freu#freu#freu#freu Heute werden die Fenster ja auch bis zum Boden gebaut, da ist eh alles heller. Also keine Angst vor dunklem Boden, ist seeeeeehr schön, hat bis jetzt allen gut gefallen, wobei jeder gesagt hat, er hätte sich das nicht getraut (mein Mann hatte auch Schiss, wollte aber auch wie Du nicht wirklich hellen Boden haben, heute ist er froh #freu#freu#freu )

Und außerdem, hellen Boden findest Du in fast jedem Haus, ist doch langweilig. Wenn Ihr allerdings ein Reihenhaus baut, würde ich es nicht wagen, weil nur vorne und hinten Fenster sind. Wir haben an allen 4 Seiten Fenster, so dass es so schon hell ist.

viele Grüße von Anne

Top Diskussionen anzeigen