Wie wascht ihr eure Wäsche ?

Hey zusammen, ich nochmal.
Ich hatte vorhin mit meiner Mutter eine Hitzige Diskussion bezüglich Wäsche waschen. Mich würde jetzt mal interessieren wie ihr das so macht.
Ich z.B. Sortiere in Unterwäsche / Handtücher und wasche das bei 60 Grad (da ist aber auch farbiges und dunkles dabei wie schwarze Unterhosen und Socken etc)
Farbiges Baumwolle (T-Shirts, Pullis etc) bei 40 Grad
Dunkles wie Jeans, schwarze Oberteile etc bei 40 Grad.
Kinderkleidung wasche ich separat und alles zusammen also Bodys, Shirts Hosen bei auch 40 Grad Kinderprogramm.

Meine Mutter meinte das wäre total falsch man müsse alles nach Farbe Sortieren heißt alles Farbige egal ob Shirts oder Unterhosen Socken zusammen, und alles weiße zusammen und Handtücher und Bettwäsche lediglich bei 60 Grad.
Ich denke mir aber das auch farbige Unterwäsche ruhig mit normaler gewaschen werden kann bei 60 Grad. Bisher hat das nie abgefärbt.

Bin ich da denn nun komplett falsch ? :D
Erzählt doch mal von euch.

Ich sortiere weiß/helle Farben, dunkel/bunt und rot, gewaschen wird alles bei maximal 40°...

Ich mache mir nicht mehr Arbeit mit der Wäsche als nötig, mit drei Kindern bekommt man eh genug zusammen, daher wird nicht noch nach Wäschekategorien sortiert, sondern es kommt alles in eine Maschine...

Bettwäsche wasche ich separat bei 60°, da auch da eben mehr als genug für 2-3 Maschinen zusammenkommt...

Ab und zu wasche ich Handtücher mal auf 90°, allerdings mehr für die Maschine als für die Handtücher...

LG

ich mache das so wie du! solange nichts abfärbt ist es doch gut so! :-)

Man „muss“ gar nix ☺️ ich hab die Erfahrung gemacht dass jeder anders wäscht, und solange überhaupt gewaschen wird ist es meiner Meinung nach auch Wumpe, wie. Ich sortiere übrigens nur hell (alles 60grad, viele Kinder-/babysachen), dunkel Unterwäsche/Jeans (40 grad) und bunt (40 grad). Bewwäsche/Handtücher 60 grad. Von meiner Mutter würde ich mir da nix annehmen, da bin ich beratungsresistent ☺️

Meine Mutter fand es seltsam, dass ich zwei verschiedene weiße Wäschen wasche: 60 °C und 40 °C. Geschirrtücher halten eben mehr aus als T-Shirts...
Sonst wasche ich zum Beispiel rot-gelb, blau-grün und schwarz in separaten Wäschen, weil ich da genug habe. Wenn aber etwas vergessen wurde, dann fliegt auch mal rot zu schwarz und gelb zu beige-grau. Bisher hat alles überlebt (bis auf das weiße Bettlaken, das ich in der Maschine übersehen hatte... das nahm das mitwaschen mit der schwarzen Wäsche danach übel und wurde grau.).

Meine "guten" weißen T-Shirts, oder Hemden halten 60 Grad nicht lange aus und für unsere Handtücher sind 40 nicht genug. Zwei weiße Wäschen.
Ich macht es wie du. ;)

Wir waschen Handtücher, Unterwäsche und Bettwäsche bei 60 Grad. Da achten wir nicht auf die Farben.

Baumwolle bei 40 Grad. Also alle Hosen, Shirts, Kleidchen zusammen außer die weißen / hellen Sachen. Die immer separat mit einem speziellen Waschmittel bei 40 Grad. Wenn ein Body mal Kotverschmiert ist, kommt der mit zu der 60 Gradwäsche aber sonst reicht die Sortierung.

Wollsachen waschen wir noch extra aber das fällt bei den Temperaturen ja gerade nicht an.

Hallo, wir halten das ganz einfach. Alles an bunte Wäsche zusammen und weiße Wäsche extra. Beide Wäsche Sorten auf 40 Grad. Zu den weißen Sachen kommt Waschpulver für weiße Sachen zu den bunten color flüssig Waschmittel. 😇 Wir machen das schon Jahre so und Leben gut damit 😅 ist dann auch nicht zu kompliziert für den Herrn der Schöpfung und er macht auch ganz gerne die Wäsche.

Ich bin froh das mein Mann überhaupt den Wäschekorb findet um seine Schmutzwäsche rein zu packen :D
Wobei die meist auch auf dem Balkon verteilt liegt zum "Lüften" vor dem waschen. Er ist was Wasch und Spühmaschiene betrifft restlos überfordert .

Er ist nicht überfordert, sondern er verfährt nach dem Prinzip „Fünf Minuten dumm stellen erspart stundenlange Arbeit“ - und klappt ja auch offensichtlich

Wir wasche anders, nämlich nach Personen getrennt und da nochmal sortiert nach Oberbekleidung, Unter- und Nachtwäsche. Handtücher und Bettwäsche wasche ich nochmal separat.

Das heißt, ich wasche meine Sachen..... meistens als Feinwäsche komplett für sich alleine.
Die Sachen meines achtjährigen wasche ich auch komplett für sich.
Mein 16jähriger macht inzwischen seinen Wäsche selbst und mein Mann wäscht auch sein Zeug alleine.
Mein Mann und Sohn machen extrem viel Sport und ich hatte irgendwann keinen Bock mehr, diese schweißnasse Zeug anzufassen oder alles in eine Maschine zu werfen.

Seit wir das so machen, ist alles super entspannt. Wir haben auch zwei Maschinen.

Ah dachte ich schon das man da dann zwei braucht. Glaube mit einer würde das kaum hin hauen. Aber ist auch ne Option so wie ihr das macht. Wasche ja die sachen von meinem Sohn auch komplett separat weil er anderes Waschmittel bekommt, aber da sortiere ich eben nicht.

Das ist ja pure Energieverschwendung :-(

weitere 2 Kommentare laden

Ich wäsche nur Handtücher, Bettwäsche, Geschirr- und Putztücher bei 60 Grad. Da sortiere ich hell und dunkel.

Alles andere wird bei 40 Grad gewaschen und auch in hell und dunkel sortiert. Die Babywäsche kommt da einfach mit rein, da ich grundsätzlich ohne Weichspüler und mit Sensitiv Waschmittel wasche.

Es gibt also 4 verschiedene Haufen ;-)

Ich halte das recht einfach. Ich sortiere in hell und dunkel, auch die Sachen vom Kind. Das wird dann bei 40 Grad gewaschen. Dann gibt es noch Handtücher und Bettwäsche, die wird bei 60 Grad gewaschen. So komm ich mit 2 Maschinen pro Woche hin. Waschmittel gibt es für alle das gleiche. Weichspüler habe ich noch nie benutzt.
Verfärbt hat sich noch nie was.

Immer dasselbe Waschmittel ist in der Tat ungünstig.

Enzyme in normalem Waschmittel zersetzen Wolle. Vollwaschmittel hat Bleichmittel, sollte also nur bei heller oder weißer Wäsche versendet werden

Kann man so machen wie du - oder wie deine Mutter. Geht beides.

Getrenntes „Kinderprogramm“ ist aber tatsächlich unnötig

Hallo,
ich wasche Handtücher, Trockentücher und helle Unterwäsche zusammen bei 60 Grad, bunte Unterwäsche, Socken und Schlafanzüge zusammen ebenfalls bei 60 Grad, Bettwäsche auch 60 Grad.
Jeans bei 30 Grad, helle Oberbekleidung zusammen mit BHs auch bei 30 Grad. Strick wasche ich mit der Hand, alles andere kommt durcheinander in die Maschine bei 30 Grad mit einem Farbfangtuch.
Bei 40 Grad wasche ich nur selten, so dreckig sind unsere Sachen nicht. Höchstens mal die Arbeitskleidung meines Mannes, aber meistens gibt er die in der Firma ab, die waschen die Sachen und flicken ggf. auch.
LG
Elsa01

Bei mir gibt es nur 60Grad (Unterwäsche, Bodies, Handtücher, Bettwäsche etc.) und 30Grad (Shirts,Hosen,Tops etc.). Kein hell, dunkel oder bunt- bisher hatte ich Glück und es ist noch nichts gefärbt :)

Hallo!
Ich habe helle Wäsche, dunkle Wäsche und rote Wäsche. Hell und dunkel Teil ich nochmal auf in 60° / Trockner und 30° / Leine. Bei 60° Wasche ich Unterwäsche, Handtücher, Bettwäsche und Socken.
Rote Wäsche wasche ich bei 40°, wobei Handtücher und Nachtwäsche in den Trockner wandern.
LG

Bei mir gibt es Baumwolle 60°C dunkel, bzw. hell
Und dann noch Mischgewebe dunkel 30°C und Mischgewebe hell 40°C.

Waschen ist mein Spleen. Früher habe ich ALLES zusammen gewaschen und in den Trockner gehauen.

Heute habe ich genug Wäsche zum sortieren.

Baumwolle, normale Mischgewebe:
Schwarz
Dunkles Bunt
Helles Bunt
Weiß
Rottöne
Das alles nach Bedarf in jeweils 40 und 60 Grad getrennt

Putzlappen
Jeans
Wolle/Seide (eher selten)
Sportkleidung kommt farblich gemischt zusammen

Wie andere waschen ist mir egal. Ich denke es ist mit den heutigen Mitteln und Fasern übertrieben was ich veranstalte und weniger aufwendig wäre ausreichend.

Jeder wie er will!
Ich sortiere ganz strickt nach Farbe,mag diesen Grauschleier nicht

Bei mir wandern alle Jeans, Unterwäsche (egal ob hell oder dunkel), Socken und Handtücher zusammen bei 60 Grad in die Maschine (sind meistens 2 Ladungen). Dann trenne ich den Rest in Oberbekleidung Erwachsene dunkel, Kinderoberkleidung und Kinderschlafanzüge dunkel und dann alles helle (Kinder- Erwachsene gemischt weil wir nicht viel helles haben) was dann bei 40 Grad gewaschen wird.
Da wir einen schwarzen Hund haben besitzen wir recht wenig helle Bekleidung :-D

Ich hab helle und dunkle Wäsche, Socken und Unterhosen von meinen Männern (Mann und Sohnemann) Bettwäsche und Handtücher extra. Sowie Putzfetzen und Katzenwäsche. Bis auf Katzenwäsche word alles einmal pro Woche gewaschen. Sind ca. 8 Waschmaschinen a 8 Kilo. Wobei mein Mann helle Handtücher hat ich dunkle und die wasche ich natürlich separat. Sohnemann seine wandern mit den Gästehandtüchern und Geschirrtüchern in die 60 Grad Wäsche (Waschlappen auch, eh klar, außer die von meinem Mann und mir - die wasche ich mit den Handtüchern passend)

Deine Mutter hat schon recht Weiß und Dunkel zusammen waschen wird grau .
Meine Schwester macht es wie du und man sieht es, Sie nicht für Sie ist es weiß . aber es ist jeden selbst überlassen wie er wäscht: lass dir da nichts einreden.

Ich mache es noch so wie Omi es mir gelernt hat ,ss ist nicht alles falsch was Sie früher gemacht haben.

Ich wasche
-weiße Oberbekleidung,je nach Verschmutzung mit 30 oder 40 Grad
-weiße Unterwäsche, Socken, Taschentücher, Bettlaken und Geschirrtücher.bei 90 Grad,
-Empfindliche Unterwäsche bei 30 Grad
-bunte Oberbekleidung sortiere ich in helles bunt und dunkles bunt dies wird auch bei 30 oder 40 Grad gewaschen
- dunkelblau, dunkelgrau oder schwarz wird wie das Bunte bei 30 oder 40 Grad gewaschen
-dunkle Unterwäsche /Socken werden bei 60 Grad gewaschen genauso wie Arbeitskleidung
-Putzlappen 90 Grad
- Handtücher werden auch nach weiß , hell oder dunkel sortiert und bei 60 Grad gewaschen
-Bettwäsche auch nach Farben bei 60 Grad
-bunte Bettlaken 90 Grad
-Hundekissen , Decken und Hundespielzeug bei 40 Grad
usw

omg.... wie viele Haufen bildest du denn da? So viel Platz hätte ich gar nicht!

So viel Haufen sind es nicht,da ich täglich wasche. Ich wasche für 11 Personen.

Hi,

meisten wasche ich dunkles / rotes / buntes gemeinsam - egal, ob Socken, Unterwäsche, T-Shirts, Pullis, Jeans, Handtücher, Bettwäsche etc. und das bei 30°.

Helles Sachen sortiere ich seit kurzem auch zusammen, weil ich seit 6 Monaten im Büro viele Blusen etc tragen muss und da evtl. Verfärbungen einfach nicht brauchen kann (habe aber noch nie irgendwas verfärbt - auch vor der Trennung nicht). Diese wasche ich auch bei 30°.

Und in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen wasche ich Handtücher, Socken, Unterhosen bei 95° und Bettwäsche bei 60°.

Das einzige, was IMMER separat gewaschen wird, sind Sachen aus Schurwolle.

Gruß
Kim

Hallo!

Bei mir gibt´s helle Wäsche 40, dunkle Wäsche 40, Handtücher, Bettwäsche etc. 60, Jeansprogramm, Strickprogramm, Arbeitsklamotten extra.

LG Claudi

Ich habe

Schwarz 40grad
Weiß 40
Grau 40
Rot 40
Türkis (im sommer, sonst verteilt) 40
Handtücher 60-90
Sport 40

Ich sortiere nur nach drei Kategorien
30 grad - alles an Hosen, Oberteile und Socken usw
60 grad - Unterhosen und Handtücher (Unterhosen bei 30/40grad finde ich persönlich eklig und dann kaufe ich lieber einmal mehr neue)
60grad - Geschirrtücher und Putzlappen.

Nach Farbe sortiere ich nicht, ist in 6 Jahren auch noch nie groß was passiert ;)
Nur meine weiße Uniform (Hose, Bluse, Top) wird extra gewaschen, was aber auch nur 4-5 mal im Jahr nötig ist.

Top Diskussionen anzeigen