Ikea-Bett knarrt

Hallo,
wir haben seit ein paar Jahren ein Malm Bett von IKEA (1,80 breit) Seit einer Weile knarrt das Bett bei der kleinsten Bewegung und macht mich verrückt.
Wir haben bereits das Bett auseinandergebaut und die Verbindungsstellen (Holz auf Holz) mit Kerzenwachs eingerieben. Geholfen hat es nichts.
Was könnte helfen?
Evtl. das Bett mit Winkeln verstärken? Oder gleich rauswerfen?
Vielleicht habt ihr ja eine Idee?
Vielen Dank!

Winkel sind doch ne gute Idee.

Ansonsten.. Steht das Bett vielleicht zu nah an der Fußleiste?

Hallo, entferne mal die mittleren Gleiter unten vom Bett (es sind am Kopf- und Fußteil jeweils 3), das hat bei uns geholfen. Der Fußboden hat sich irgendwie gewölbt und es stand dann nicht mehr gerade auf den 6 "Füßen". Am Kopfteil dazu noch Filzgleiter als Abstandshalter von den Fußleisten und fertig :-). LG

Ah, ich wusste gar nicht, dass da was drunter ist. Vielen Dank, werde ich mir mal anschauen.

Ich hoffe, es hilft euch, wir haben lange rumgebastelt und das war dann unser Fazit. Es war nicht das Bett, sondern der Boden.

Hallo,

verteile mit einem Pinsel mal an den Stellen wo Holz auf Holz reibt Talkumpuder (Apotheke) das hilft garantiert, bei mir waren es knarrende Holztreppenstufen. Seitdem ich das Puder in die Zwischenräume gepinselt hatte war endlich Ruhe.

LG

Ich habe ein großes französisches Bett, welches auch mal zu knarren anfing.
Wir haben dann an den Stellen, wo Holz auf Holz kam, zusammengefaltete Zewa-Pölsterchen mit Klebeband befestigt - Ruhe war!
LG Moni

Top Diskussionen anzeigen