Jetzt registrieren
Anmelden

Fertighaus am Hang?

Hallo,

hat jemand von euch an einem Hang gebaut und statt mit einem Architekten mit einer Fertighausfirma gebaut?

Wir haben ein Hanggrundstück (4m Gefälle auf 25m Länge) und überlegen, ob wir mit einem Architekten bauen MÜSSEN. Kostet halt ca. 30 000 Euro mehr.

lg

Verstehe die Frage nicht ganz...

1. Was hat die Hanglage mit Fertighaus (gemeint ist vermutlich Holzständerbauweise) oder massiv zu tun?

2. Was hat der Architekt mit der Bauweise zu tun?

#kratz

LG
bluemerle

Ja, das wissen wir. Vom Architekten kann man sich leider kein Angebot erstellen lassen, ohne schon mal kräftig in Vorleistung zu gehen.

Dann wäre der Architekt für mich schon mal raus. Eine erste grobe Zeichnung + Preisschätzung sollte immer drin sein. Je nach dem was eure Anforderungen sind, hat der Architekt ja evtl. Beispiele anderer Häuser und könnte dazu auch eine Preisschätzung abgeben.

Ja, das stimmt. Mir geht es aber um die Planung. Hab in einem Beitrag oben noch mal genauer erklärt, was ich meine.

du fragst ungenau ... baut ihr keinen Keller? den müsst ihr ja eh noch dazurechnen und die Hangbefestigung und Aushub kommt dann eben dazu .... -- das berechnen euch auch die Unternehmer vom Tiefbau. Warum braucht ihr abseits des Fertighaus-ARchitekten einen anderen? den Mehraufwand kriegt ihr ja immer in REchnung gestellt.

Ja, ich hab schon gemerkt, dass ich mich ungenau ausgedrückt habe. In einem Beitrag oben habe ich es nochmal genauer erklärt. Mir geht es um die Planung des Hauses. Keller bauen wir auf jeden Fall.

Fertighausanbieter haben auch Architekten und Statiker, die das berücksichtigen.

LG

Die Fertighausfirma wird das Grundstück auch mit in die "Planung" einbeziehen, ich würde an eurer Stelle das Gespräch mit der Firma suchen und mich erkundigen!

LG

Ich würde ebenso ein klärendes Gespräch suchen!

<a href="http://leitschienen-welt.at/hangsicherung">Webseite</a>;

Achso, klar, und die Firmen haben ja Kataloge mit verschiedensten Häusertypen und allen möglichen Grundrissen, sodass es uns am Anfang auch schwer fiel, uns für einen Haustyp zu entscheiden, weil mehrere so toll waren. Da werdet Ihr auch für Euren Grundriss ein passendes Haus finden!

Danke für deine ausführliche Antwort! :-D

Nach den vielen konstruktiven Antworten sind wir uns nun sicher, ein Holzständerhaus mit einer Firma, die alles unter einem Dach hat, zu bauen.

Wir wollen unbedingt ebenerdig ins Ergeschoss kommen, das wird wohl noch eine kleine Herausforderung werden ;-)

Top Diskussionen anzeigen