Nachgemachter Thermomix oder Original

Oh, das klingt gut. Ich habe hier nämlich einen kleinen Eisjunkie Zuhause :-)

Ich habe zwar weder das Original noch eine "Nachmache", aber wenn wir das Geld hätten, würde ich den originalen Thermomix kaufen. So ein günstiges Teil wird wahrscheinlich einige Funktionen nicht besitzen, und dann ärgert man sich im Nachhinein nur.

Ich habe den Originalen und würde ihn auch wieder kaufen. Bei den nachgemacht fehlt mir der Linkslauf, wie schön jemand vor mir geschrieben hat. Der Linkslauf ist für einige Gerichte tatsächlich von Nöten und für das Kneten von Hefeteig wichtig. Außerdem meine ich noch im Ohr zu haben, dass die anderen Geräte nicht über 100 Grad gehen können.

Danke. Das schauen wir uns mal an.

Hallo,

ich habe mir jetzt mal die Maschine von Kitchenaid angesehen.

Also, schön ist ja auch was anderes! #gruebel

Da finde ich den Thermomix echt schöner, hab allerdings den TM 31 und nicht den neuen.

So unterschiedlich sind also Geschmäcker! ;-)

Viele grüße

wenn ich mir so ein teil kaufen wuerde, was nicht passieren wird, dann entweder den originalen thermomix oder den kitchen aid. die billigen geraete haben in dem test, den ich gesehen habe, gar nicht gut abgeschnitten.

Ich stehe gerade vor dem gleichen Problem. Das neue Teil von Lidl hat aber mittlerweile die Linksrührfunktion und eine Waage ist auch dabei. Der Topf fasst jetzt auch 2,2l! Daher schwanke ich jetzt wieder...vorher hätte ich den TM genommen!

Huhu
Ich habe selbst einen nachgemachten thermomix.

Meiner kann nicht in die spülmaschine, was auch der absolut größte Nachteil für mich ist.

Zum anderen lassen sich die thermomix Rezepte oft nicht 1zu1 übertragen. Muss es immer in mehrere Abschnitte aufteilen.
Ich werde mir sobald ich es mir leisten kann das original zulegen.

Viele Grüße

Ach ja und fett Linkslauf fehlt.
Milchreis zum Beispiel gibt dadurch pampe und Teig kneten geht auch nicht gut

Hi, ich stehe gerade vor dem gleichen Problem. Das neue Teil von Lidl hat aber mittlerweile die Linksrührfunktion und eine Waage ist auch dabei. Der Topf fasst jetzt auch 2,2l! Daher schwanke ich jetzt wieder...vorher hätte ich den TM genommen!

ICh hab so nen Klon vom TM aber mir reicht das. Ich bin der Meinung du solltest du überlegen was du damit machen willst. Denn klar der TM ist etwas stabiler verbaut und kann z.B. schwerere Brotteige besser verarbeiten doch dieses mach ich mit meinem GM eh nicht. Für alles andere normale reicht mir meine Billigversion locker aus.

Ela

>>>und der kostet auch nur die hälfte des Thermomix.<<<

Rechnen scheint nicht deine Stärke zu sein...

Top Diskussionen anzeigen