Hausgeld - Was zahlt Ihr so???

Haben heute die erste Abrechnung von der Wohnungsverwaltung bekommen.

Bin fast vom Stuhl gefallen!!!!

für die kleine Whg. 38qm - 160 Euro
für die größre Whg. 54qm - 210 Euro

zusammen: 375,00 Euro#schock

Wir haben beide vermietet.
Habe erstmal bei der Immobilienfirma angerufen, die uns das vermittelt hat.
Lt. deren Rg sollten wir nur so 138 euro im monat zuzahlen müssen.
Die haben wir aber schon mit Differenz zur Mieteinnahme zur Rate erreicht ca. 150,00.

Bin mal gespannt....

Wie hoch ist denn so euer Hausgeld???

Grüsse
Caro

Hallo !


Nun wir zahlen für unsere 60 qm Wohnung zur Zeit 60€ Hausgeld .

Wenn ihr die Wohnungen Vermietet habt sind ja die Hauskosten zum Teil umlegbar .

So Pauschal kann man die höhe des Hausgeld nicht vergleichen es kommt auch darauf an was alles in den Hauskosten enthalten ist . Das ist oft sehr Unterschiedlich .

Gruß

Maria

Hallo Caro,

"Lt. deren Rg sollten wir nur so 138 euro im monat zuzahlen müssen."

Man sollte vielleicht nicht immer glauben, was Imobilienfirmen in Hochglanzbroschüren schreiben. Die sind ja im Zweifel daran interessiert, eine Immobilie zu verkaufen und werden die Belastungen eher optimistisch kalkulieren.


"Wie hoch ist denn so euer Hausgeld???"

Wir haben zwei Wohnungen und bezahlen

71 qm - 254 € und
92 qm - 322 €.

Ein Teil der Wohngelderhöhung dürfte sicher den gestiegenen Energiekosten geschuldet sein - die holt ihr euch ja bei euren Mietern wieder.

Die Frage ist aber, wie es mit der Bildung der Instandhaltungsrücklage aussieht. Die dürft ihr euch nicht bei euren Mietern wiederholen. Und insbesondere bei älteren Immobilien tickt da u.U. eine Zeitbombe.

Viele Grüße
Christian

Hallo,

für 100 qm Whg. 212,- Euro.

LG

Anke

Hallo,
wir zahlten für knapp 80qm € 234 im Jahr 2005 und dies wurde jetzt auf € 262 erhöht. Gruß Kim

für 60qm zahlen wir 90 Euro Hausgeld

...und spätestens jetzt wird klar, dass die Ausgangsfrage viel zu unpräzise war.

Du zahlst für 60qm 90 € (= 1,50 €/qm) und ich zahle für 71qm 254 € (= 3,58 €/qm).

Das sind 2,4x soviel. Werde ich also "abgezockt"?

Wahrscheinlich nicht.

Bei mir ist im Hausgeld u.a. folgendes enthalten:

*Zuführung zur Instandhaltungsrücklage (nicht zu knapp - aber dafür ist die Immobilie tip-top in Ordnung)
*Müllgebühren
*Kosten für Wasserversorgung
*Heizung
*Warmwasser
*Fahrstuhl
*Treppenhausreinigung
*Schneebeseitigung
*Kabelfernsehen
*Verwaltergebühren

Wenn nun bei dir

*die Müllgebühren mit dem Entsorgungsunternehmen,
*Heizung und Warmwasser mit dem Gasversorger,
*Wasserversorgung mit den Wasserwerken,
*Kabelfernsehen mit KabelDeutschland

direkt abgerechnet werden;

*kein Fahrstuhl benötigt wird,
*Treppenhaus selbst gereinigt wird,
*Schneefegen selbst übernommen wird und
*die Verwaltung selbst gemacht wird

vergleichen wir irgendwie Äpfel mit Birnen.

Also eigentlich ein Sinnlosthread.

Top Diskussionen anzeigen