600qm Grundstück groß genug?

Hallo zusammen,
haben gestern überraschend von Bekannten erfahren, dass sie ein 600qm Grundstück zu verkaufen haben. Wir wissen noch nicht genau, wie groß unser Haus werden soll, aber irgendwas um 200qm auf zwei Etagen sollen es ungefähr werden. Ich habe keine Vorstellung davon, wie viel Garten dann noch bleibt (Garage und evtl. kleiner Vorgarten müssen ja auch noch mit berechnet werden). Ich wollte immer gerne nen großen Garten haben und wir haben eigentlich immer nach 800-1000qm Grundstücken gesucht, aber dieses Grundstück wäre sonst echt ideal (provisionsfrei, super Lage, nette Nachbarn,...)
Was meint ihr, kann man mit 600 qm richtig was anfangen?
LG, Alex.

Danke für deine Meinung! Mir erscheinen 600qm auch eher klein, aber ich kann mir das auch echt schlecht vorstellen. Ist ja vermutlich auch recht subjektiv. Meine Schwägerin hat einen Garten von vielleicht 50qm, die fände so ein Grundstück vermutlich groß...

Mir persönlich wäre das zu klein, aber ich bin platzmässig recht verwöhnt. Unsere Nachbarn haben ca. 230 qm Wohnfläche plus Garage und ca. 850 qm Grundstück. Und das ist schon ziemlich wenig, irgendwie ein bisschen Rasen ums Haus und mehr nicht.

Das ist ja toll für eure Nachbarn....;-)

Huhu,

Wir haben 811 qm Grundstück und ich würde freiwillig keinen Quadratmeter hergeben, gerne aber noch 150 oder 200 dazunehmen.

Lg

Andrea

Was ist Grundflächenwasser?

Wir gießen mit dem Zisterne Wasser und wasche auch mal mein Auto in meiner noch nicht gepflasterten Auffahrt mit.

Dann haben meine Eltern 400 m Wasserschlauch, und wenn so ein richtiger trockener Sommer ist, legen wir den Schlauch aus, und ich pumpe ihnen die Regentonnen wieder voll.

Dann solltest du ein Gespräch mit dem Wasserversorger führen. Allerdings wird es schwierig zu beweisen sein, dass das Wasser nur für den Garten genutzt wird.

Wir haben die Zuleitung von 2 Seiten verplombt, so das kein Zisterne Wasser in den Hauskreislauf kann.

Meine Abrechnung ist in Ordnung :-), weniger wäre natürlich schöner. Aber solange wir nicht den Hof pflastern lassen, wird es nicht unermesslich höher werden.

moin,

nein. kann man nicht

("richtig" was anfangen - vor allem, wenn du einen "großen" garten haben willst)

:o) yee (bekennendes landei)

Vielen Dank für eure Antworten! Wie gesagt, mir erscheint es auch eher klein. Fühle mich darin jetzt bestätigt... Müssen wir uns mal durch den Kopf gehen lassen, ob wir bereit sind, uns vom großen Gartentraum zu verabschieden #zitter

Schaut euch doch das Grundstü+ck mal vor Ort an.
Danach weisst du ob es dir zu klein ist.

In Hamburg baut man da 3 bis 4 Häuser drauf.
Da kostet das Grundstück aber auch schnell mal 300TE.
Was um Gottes Willen willst du mit 200qm Wohnfläche? Hast du mal überlegt, was du da alles putzen musst?

Wir wohnen derzeit noch in den USA (deshalb können wir uns das Grundstück auch nicht mal eben anschauen) und hier sind solche Hausgröße total normal. Unser Haus hier hat sogar 300qm. Wir haben uns da total dran gewöhnt :-) und wären mit 200 qm ja schon deutlich darunter...

Top Diskussionen anzeigen