Wohnen in Düsseldorf - aber wo?

Hallo ihr Lieben,

Ich werde berufsbedingt im Januar nach Düsseldorf ziehen. Da ich aus dem tiefsten Sauerland komme, bin ich etwas überfordert was die Wohngegenden und Stadtteile in Düsseldorf angeht. Wo ist was los? Wo ist es wohnenswert und nicht weit ab vom Schuss? Habe keine Scheu vor Lärm und einen Wald vorm Fenster brauche ich auch nicht mehr ;) möchte nur Gegenden meiden, in denen es nicht so sauber/sicher ist.

Danke für eure antworten :)

1

Meine Nichte wohnt in Pempeldorf und fühlt sich dort sauwohl.

2

Pempelfort sollte es heißen

4

Pempelfort ist klasse,aber teuer.

3

Also in Garath würde ich nicht nehmen, Oberbilk, Holthausen kommt auch die Ecke drauf an.

Gut wohnen kann man in Derendorf, Pempelfort, Mörsenbroich, Rath, Unterrath, Flingern, Bilk, Unterbilk, Karlstadt, Düsseltal, Hafen

Etwas weiter weg von der Innenstadt sind Benrath, Hellerhof, Angermund, Wittlaer, Kaiserwerth, Hubbelrath, Urdenbach

Lohausen und Stockum je nach Ecke Fluglärm.

Sehr teuer ist Oberkassel, Niederkassel, Kaiserswert, Hubbelrath.

Und bring genügend Kleingeld mit...wohnen in Düssedorf ist sauteuer!

Wenn Du Fragen hast, kannste Dich gerne melden

5

Ich kann mich dem nur anschliessen.
Allerdings würde ich auch Kaiserswerth,Stockum,Angermund und Wittlaer in die hochpreisige Schiene nehmen.
Aber wie Du schon schriebst,Düsseldorf ist allgemein teuer.
Ich wohne gut und gerne schon lange in Unterrath.
Man ist schnell mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln in der City.
Der Flughafen ist sogar fußläufig erreichbar.

Im Stadtteil gibt es vier Grundschulen.
Die nächstgelegenen weiterführenden Schulen sind teils mit dem rad,teils mit Bus/Bahn gut erreichbar.
Ein Schwimmbad gibt es auch,sowie eine Bücherei.

6

Ergänzung:Plus sechs Kitas.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen