spinnen

habe zum 2. mal innerhalb von 24 stunden eine fast handflächen grosse spinne in der wohnung.grossstadt,zentrum, 4. stock.
ich habe eine totale phobie und jetzt schon zum 2. mal einen nachbern zur entfernung aus dem bett geklingelt.
ist das ein nest, vermutlich?
gibt es natürliche vertreibungsmöglichkeiten?
hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
sonst wird bald einen wohnung frei!
lg

1

Ach, das kenn ich...

Bei uns liefen die Dinger auch ständig im Wohnzimmer rum, als wir eingezogen sind. Ich habe eigentlich kein Problem mit Spinnen, aber ich mag sie lieber draussen und vor allem nicht so große!
Wir haben dann im Jahr darauf die Holzvertäfelung im Wohnzimmer gegen eine neue ausgetauscht und seitdem ist Ruhe. Nur gelegentlich "verirrt" sich noch mal eine von draussen rein. Kann ich mit leben.

Meine Nachbarin meint gerade, es gibt so'n Zeug gegen Spinnen, hätte sie im Baumarkt gesehen. Ist vielleicht einen Versuch wert, bevor Du noch die gesamte Nachbarschaft wild machst...;-)

LG und immer #cool bleiben.

Salem

2

Hallo,

bei so großen Spinnen ist das mit Sicherheit kein Nest.

Aber in der Stadt und dann noch im 4. Stock, das ist schon ungewöhnlich.

Wir leben auf dem Land, direkt am Wald und da sieht man die großen Spinnen schon häufiger.

Natürliche Vertreibungsmöglichkeiten gibt es nicht. Es wird zwar viel angeboten, aber das funktioniert bei Spinnen nicht.

Am besten Fliegengitter vor die Fenster und die Wohnung vorher gründlich absuchen. Denn die großen Spinnen bauen ja meistens kein Netz sondern laufen rum und machen sich bemerkbar.

Bitte doch den netten Nachbarn, nochmal alles zu untersuchen. Ich denke nicht, dass noch eine auftaucht. Die haben an Dir sicher auch keine Freude.

Ich persönlich finde die auch höchst unerfreulich. Mich hätten die fast das Leben gekostet und die Bude abgefackelt:

Im Auto hatte sich eine hinter der Sonnenblende versteckt. Als die dort rausgekrochen kam, war ich auf der Autobahn. Zum Glück war bei der Vollbremsung keiner dicht hinter mir. Ich bin dann direkt auf den Standstreifen und habe Hilfe geholt.

Eine kam mal hinter der Gardine vorgekrochen. Leider vergaß ich die Pfanne mit Fett auf dem Herd. Aber als mein Mann aus dem Garten zur Hilfe kam, war zum Glück noch früh genug. Man sieht zwar die schwarzen Rauchflecken noch, aber es hat nicht gebrannt.

Als ich im 9. Monat schwanger war, kam eine "Riesenspinne" hinter der Duscharmatur gekrochen. Weil ich ja so dick und unbeweglich war, bin ich vor Schreck aus der Dusche gefallen. Zum Glück ist nicht mehr passiert.

Bin also gar nicht gut auf die Viecher zu sprechen. Die Nachbar mußten mir auch schon einige Male helfen.

Aber seit wir die Fliegengitter habe ist zum Glück Ruhe.

Alles liebe wünscht

Hanni

3

hallo,

du meinst diese schwarzen, großen, mit den langen beinen? kriege schon eine gänsehaut beim schreiben - grusel. mit den viechern plage ich mich schon mein ganzes leben. in meinem elternhaus gab es immer wieder welche, bekannte/freunde berichten darüber und dieses jahr hatten wir auch schon wieder 1 in der wohnung und 3 im treppenhaus - wo ist der kreisch-urbini :-)

ich HASSE diese viecher! kann sie auch nicht selbst wegmachen. zum glück wohnen schwiegis im stock untendrunter und sind rentern. die klingle ich untertags raus zum killen-nachts muss mein mann ran ...

saß auch schon zitternd über eine halbe stunde im schlafzimmer und habe so ein viech beobachtet. es war niemand zum killen da und ich konnte sie nicht killen und hatte angst, dass sie sich davonmacht und ich nicht weiss wohin (und dann hätte ich bestimmt KEIN auge zugemacht). war ich vielleicht erleichert, als mein mann vom getränkeholen wiederkam (kleiner hysterischer anfall inklusive).

ich kann dir nicht sagen, wo sie herkommen. ich habe nur festgestellt, findest du eine, dann kommen oft noch welche hinterher. eine freundin hatte in ihrer wohnung den verdacht, dass die dinger wieder aus dem staubsauger rauskrabbeln-schon wieder gänsehaut krieg- seitdem entsorgt sie sie anderweitig-ihr kam neulich eine aus dem abfluss im bad entgegen.

wäre wirklich mal interessant zu wissen, wo die horrorviecher sitzen, an ein nest glaube ich nicht... werde gleich mal googeln...

aber... du bist nicht alleine und an der wohnung liegt es wohl kaum, da bekannte aus stadt/land etc. darüber berichten

grüße londongirl

4

Spinnen weg / gekillt -> danach enorm Ungeziefer in der Wohnung
solange Spinnen da -> genug zum Fressen da, die würden sonst von alleine abwandern

also: das Ungeziefer muß weg. Hier hilft Dir derzeit die Spinne, das in Schach zu halten.


Handtellergroße Spinne ??? naja , nicht gleich übertrieben

große schwarze Spinnen sind Laufspinnen, die kein Netz haben


Vielleicht hilft es Dir , wenn Du der Spinne sagst: "Du tust mir nichts und ich tue Dir auch nichts "

K.

6

Hi,

hey, die sind wirklich handtellergroß (wenn sie alle füße von sich strecken). ist keine übertreibung. ich kenne die viecher auch...da hilft bei mir auch kein gutes zureden (dabei kann ich die normalen, d.h. die weberknechte auf der hand nach draußen tragen...) seltsam... schon wieder gänsehaut, wenn ich nur dran denke...

grüße londongirl

5

1000 dank für eure antworten!
musste sehr schmunzeln, ein bisschen beruhigend, dass sie sich nicht nur mich zum "ärgern" ausgewählt haben!

Top Diskussionen anzeigen