Haus ohne Garten (zur miete), würdet ihr...?

Hallo,

wir sind nun seit gut 3 Monate auf der Suche nach was neuem. Vor allem wegen unseren Nachbarn die unter uns wohnen und ein Problem mit unserer einjährigen Tochter haben, wenn sie Nachts mal weint, und uns seither terorisieren.
Die Suche hier ist sehr schwierig, entweder außerhalb unseres Budgets oder eben gleich weg.
Nun hätten wir ein Haus gefunden und unsere Chancen scheinen auch gut zu stehen. Der Vermieter möchte uns am Mittwoch nochmal treffen.
Das Haus ist wirklich sehr schön ABER ohne Garten. Es hat eine 15qm² große Terasse und 2 Balkone. Das ist wirklich der einzige Kritikpunkt.

Und ich bin mir nicht sicher, ob ich den Garten vermissen würde. Rutsche, Planschbecken usw für die Kinder würden wir unterkriegen.

Ich weiß, ihr könnt mir keine Entscheidung abnehmen, wollte aber mal ein paar Meinungen :-)
Danke schon mal.

Viele Grüße

1

eine große Terrasse und zwei Balkone und das siehst Du als Kritikpunkt??? So groß kann Euer Leidensdruck nicht sein.... :-)

2

Wenn sonst alles perfekt ist mit dem Haus und es so schwer ist, etwas zu finden, dann würde ich es wahrscheinlich machen.

Eine große Terasse und 2 Balkone sind doch nicht schlecht. Viele haben das nicht, sondern höchstens einen Balkon in ihrer Mietswohnung.

Wir haben seit Mai zum ersten Mal im Leben einen Garten (wenn auch nicht so groß, da Reihenhaus) und manchmal nervt mich die Gartenarbeit schon. ;-)

Stell ein paar große Kübel mit Pflanzen auf die Terasse, dann habt ihr es auch schön grün und das ist pflegeleichter als ein Garten! ;-)

LG Brijuni#blume

3

mir würd was fehlen. 15qm Terasse ist ja auch ehr klein

4

Hallo.

Also ehrlich, ich würde ein Haus ohne Garten nicht haben wollen. So groß ist die Terrasse jetzt auch nicht. Also mein Fall wäre es nicht.

Alles Gute.

LG Hermina

5

>> Die Suche hier ist sehr schwierig, entweder außerhalb unseres Budgets oder eben gleich weg. <<

Dann muss man abwägen, was einem wichtiger ist: Terror durch Nachbarn oder kein Garten (dafür aber ausreichende Terrasse).
Ich würde in dieser Situation das Haus nehmen! Da es nur zur Miete ist, heißt das ja nicht, dass man da bis ans Lebensende wohnen bleiben müsste.

6

Hallo

ich würde es nicht machen. Die Terasse ist sehr klein und zwei Bakone würden wir nicht brauchen, denn da kann das Kind nicht spielen.

Ich frage mich wie du eine Rutsche, ein Planschbecken usw auf 15 qm unterbringen willst?

Aber bevor ich mich terosieren lassen würde würde ich es nehmen, wenn sonst alles stimmt

7

Ich würde es nehmen. Wie die TE vor mir schon schrieb, man muss abwägen, was einem wichtiger ist. Seine Ruhe oder ein großer Garten?

Außerdem mietet ihr das Haus ja nur, oder?

Dann könnt ihr ja, wenn es euch ganz und gar nicht gefällt, in Ruhe nach was neuem suchen, oder?

GLG und viel Glück

8

Hallo ich würde es machen. Wir haben einen Garten und eine gleichgroßen Balkon. Den Garten ist eher eine Last wegen der ganzen Arbeit. Wir sind eigentlich nur aufdem Balkon!

LG

9

wenn ich die Wahl hätte oder etwas mehr Zeit zum suchen: NIEMALS ohne Garten --

gerade bei meinen zwei Kindern wäre das furchbar. - Klar leben viele Menschen ohne Garten und kommen zurecht: aber wer es einmal hatte, der weiß was man dran hat...

lg
tanja

12

*aber wer es einmal hatte, der weiß was man dran hat...*

Ja, Arbeit und Stress .... nie wieder Garten!

Menschen sind verschieden.;-)

Top Diskussionen anzeigen