Nachbarkind klaut immer wieder Post!

Hallo an alle!

Wie seht ihr das denn?
Denn mittlerweile bin ich schon ziemlich sauer!

Unser 5jähriger Nachbarjunge wird immer wieder dabei erwischt, wie er mit seinen kleinen Händen in die Briefkästen unseres (6-Familien-)Hauses greift und Briefe. Prospekte und auch Warensendungen heraus holt!

Wird er nicht rechtzeitig ertappt und angesprochen, dann liegen schon öfter mal geöffnete Briefe auf dem Bürgersteig! In solch einem Fall (wenn es denn keiner gesehen hat) kann es IHM auch nicht 100 % "angehängt" werden, doch der Verdacht liegt ja nahe, daß es eben immer dieser eine Junge ist!

So - jetzt zum Thema:
Mein Sohn hat seit 2 Wochen ein Micky Maus Abo und gestern war die Tüte aufgerissen und die "Zugabe" zum Heft war WEG! Ich hab daheim ein trauriges Kind und ich bin nun echt sauer! Ein Gespräch mit der Postbotin hat heute ergeben, daß das Heft gestern vollständig war, als sie es eingeworfen hat! Es ist das einzige Micky Maus Heft, daß sie austrägt und daher kann sie es so genau sagen!

Was mache ich jetzt?
Der Junge ist oft bei uns zum spielen und ich möchte da keine Freundschaft zwischen den Kindern gefährden, doch ich befürchte ja jetzt, daß dann öfter das Spielzeug felht... Den Jungen selber habe ich auch schon einmal angesproch, als er gerade an den Briefkästen war, doch er hat alles geleugnet und "versprochen", er tue so etwas nicht!

Meine Optionen:
1. nichts sagen und mich zu Tode ärgern
2. Kind nochmal ansprechen
3. Mutter des Kindes mal informieren

Wie würdet ihr vorgehen?

LG
Jenny

Was würdet ihr machen?

Anmelden und Abstimmen
1

Ganz klar Mutter informieren, denn das geht ja gar nicht.

Es geht niemanden etwas an, was das Finanzamt von mir will, oder der Anwalt oder sonst wer. Und wenn die Post geöffnet auf der Straße herumliegt, lädt das ja schon fast zum lesen ein.

Ich würde da auf sofortige Abhilfe bestehen, und wenn der Junge es nicht lässt kann er halt nur gemeinsam mit einem Elternteil draußen spielen.

2

Ich würde ihn nochmals ansprechen und sagen dass er es unterlassen soll, da du sonst seine Mutter informierst!

Ich weiß ja nicht wie alt der Kerl ist, evtl helfen auch Drohungen (wenn er es abstreitet:"Ich lasse jetzt eine versteckte Kamera installieren, dann haben wir ja den Übeltäter bald" u.s.w),

Man kann da auch eine Anzeige bekommen, das ist ihm/den Eltern schon bewusst, oder?

Ich wäre nicht begeistert wenn überall meine Post liegen würde (können ja auchmal Kontoauszüge, Ec Karten+ Pin o.ä dabei sein!)

3

Wir hatten in der letzten Wohnung auch mal so blöde Bälger. Aber die waren keine 5 mehr, wie der Junge hier ( der begreift das vielleicht noch nicht richtig) die waren schon 10 Jahre und 12. Da war die Mutter aber total assig ( gab noch ne Menge anderer Vorfälle) und da konntest du eh nichts machen. Wir wohnen zum Glück nicht mehr dort.
Bei dem 5 jährigen würde ich nicht nur mit der Mutter sprechen ob sie sich vielleicht mal um ihrem Knaller kümmert. Sondern auch das Kind mal gehörig anmotzen ob es weiter die Post klaut oder Ärger mit euch will. Dieses ziemlich dominante Auftreten und das laut werden könnte vielleicht auch schon helfen. Denn irgendwann verstehe ich ehrlich gesagt keinen Spaß mehr.

Ela

4

Da hätte ich schon einen mittleren Ausraster bekommen und SCHON LANGE ein Gespräch mit der Mutter geführt. Ich glaub es geht los.

5

Hallo!

Im ersten Moment habe ich gedacht: Da würden mir noch ganz andere und wahrscheinlich wirkungsvollere Maßnahmen einfallen #schein. Aber da der Kleine erst 5 ist, würde ich wohl erst einmal sehen, was die Eltern zu dem Problem sagen. Ich kenne da allerdings auch Eltern, die zu solchen Vorwürfen nur sagen: "Mein Kind tut so etwas nicht..."
Sei es drum: Wenn ein Gespräch mit den Eltern nichts bringen sollte, würde ich zu drastischeren Maßnahmen greifen. Ich denke da an eine Art Falle, in der sich der Kleine verfängt mit der Folge, dass er seine Hand nicht mehr aus dem Briefkasten befreien kann. Oder man läßt ihn in irgend etwas ekeliges Greifen (kann ja harmlos sein wie z.B. Wackelpudding ;-)). Farbe wäre auch eine Möglichkeit, da könnte das kleine Früchtchen den Eltern dann mal erklären, warum seine Hände so grün sind.
Nur solltet ihr vorher den Briefträger informieren, dass der mal ein paar Tage die Post persönlich abgibt o.ä.
Naja, jedenfalls würde mir da schon etwas einfallen.

LG

13

"Wenn ein Gespräch mit den Eltern nichts bringen sollte, würde ich zu drastischeren Maßnahmen greifen. Ich denke da an eine Art Falle, in der sich der Kleine verfängt mit der Folge, dass er seine Hand nicht mehr aus dem Briefkasten befreien kann."

Davon würde ich dringend ab- bzw. nur dann zuraten, wenn ich die rechtliche Sicherheit hätte, dass mir daraus kein Strick gedreht werden kann (von wegen Körperverletzung o.Ä.). Ich finde das aber so oder so etwas zu hart...um einen Fünfjährigen vom Postklau abzuhalten, muss und wird es andere (weniger drastische) Maßnahmen geben.

14

Naja Wackelpudding oder Stempelfarbe kann man nun wirklich nicht als Körperverletzung bezeichnen. Zudem.... Was hat so eine Kinderhand im Briefkasten verloren!!!

Ich finde die Idee nicht mal schlecht.

weitere Kommentare laden
6

Mäusefalle in den Briefkasten legen..... #cool

Im Ernst... ich würde mir sowohl den Jungen noch mal vorknöpfen, als auch das Gespräch mit der Mutter suchen!

7

Briefkasten höher hängen oder mit der Mutter sprechen.

8

Vielen Dank für die ziemlich eindeutigen Antworten! #danke

Ich hatte einfach Bedenken vor dem Gespräch, da mir selbst das auch nicht leicht fällt und ich keinesfalls "Ärger" mit den Eltern heraufbeschwören wollte...
Wie ja schon geschrieben wurde, weiß man eben nie, wie das Gegenüber auf solche Anschuldigungen reagiert!

Ich war jetzt aber dort und der Vater hat mir Versprochen "ein erstes Wörtchen" mit dem Jungen zu reden und er muss von dem Geld aus seiner Spardose ein neues Heft kaufen!

Der Vater war natürlich leicht geschockt und sprachlos, aber alles in allem hat er sich bedankt, daß ich da war und ihm das Problem geschildert habe, denn so lange er von nichts weiß, kann er auch nichts unternehmen.

LG
Jenny

9

Tolle Reaktion von Dir (Du musst ja vernünftig dort aufgetreten sein - fällt mir nicht immer leicht ;-)) und auch und vor allem vom Vater.

10

Ich würde den Briefkasten mit irgendwas ekligem präparieren!

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen