Auch mal ne Putzfrauen-Frage

Huhu,
nun muss ich auch mal zum Thema Putzfrau fragen. Wir haben uns jetzt dazu endlich mal durchgerungen, es hat sich so ergeben, dass wir jemanden zuverlässiges empfohlen bekommen haben. Ich werde die Dame nächste Woche mal anrufen und sie einladen zum Beschnuppern.
Gedacht, was sie machen soll, hatte ich folgendes: Wohnzimmer, Küche, Schlafzimmer Staub wischen, saugen. In WZ und SZ ab und zu das Laminat wischen, wenn es arg schmutzig ist - soll man ja eh recht selten. Küche und Flur wischen, Treppe saugen. Bad und Gäste-WC Toilette putzen, saugen, wischen. Bad zudem Duschwanne und Wanne säubern... Wobei die Wanne eh nur vor sich hin staubt, weil sie im Grunde nie genutzt wird.

Ich schätze mal, an Fläche sind das rund 85 qm. Fenster putzen braucht sie nicht, das macht mein Mann sehr gerne und freiwillig... Waschen tu ich selbst nebenbei, da ich zu Hause arbeite, kann ich immer mal ne Maschine versorgen - gebügelt wird hier nicht. KiZi will ich nicht, Madame soll erst mal lernen, selbst Ordnung zu halten. Wenn sie älter ist und man merkt, dass sie das zuverlässig macht, kann man ja auch ihr Zimmer übernehmen lassen.
So, wie viel Zeit setze ich dafür an? Und ist es besser, sie kommt wöchentlich für 2 h (beispielsweise) oder alle 14 Tage und dann 3 h? Wie macht ihr das? Achja, und was zahlt ihr pro Stunde bzw. pauschal?
Lg, carana

1

Hi,

ich finde, dass man mit zwei Stunden recht wenig schafft. Überleg mal, wie lange du für Staubwischen, Küche und Bad machen brauchst ... unsere Putzfrau bekommt 10 € die Stunde und ist über die minijob Zentrale angemeldet, d.h. es kommen nochmal knapp 2 € auf den Stundenlohn drauf, dieser Betrag geht aber direkt an die Knappschaft (?? immer noch Knappschaft, weiß ich gar nicht, da kümmert sich die minijob Zentrale drum)
Wir haben eine feste Summe ausgemacht, die sich auf ca. 20 h im Monat rechnet. Mal ist es ein bisserl mehr, dann auch mal weniger, wenn wir im Urlaub sind.
LG Mimi

2

Hi,
ja, mein Problem ist, dass ich so keinerlei Vorstellung habe, weil das Thema ganz neu für mich ist. Wahrscheinlich sind 3 h realistisch. Kommt eure denn jede Woche oder nur alle 2 Wochen? Im Bekanntenkreis ist eher alle 2 Wochen üblich. Aber die haben eigentlich alle auch keine Kinder oder leben sogar ganz alleine...
Lg, carana

10

Unsere kommt wöchentlich - aber wir sind auch ein Sechs-Personen-Haushalt mit 4 Kindern zwischen 10 und 3 - und berufstätigen Eltern :-)

LG

3

Hi,

sie wird dafür bestimmt 3 Stunden wöchentlich brauchen. Ich zahle 10 Euro die Stunde.

LG

4

Hi,
dann habe ich wenigstens einen Anhaltspunkt. Danke dir... muss mich eben in das Thema erst mal reinfinden.
Lg, carana

5

same/sames ....

1 x pro Woche für 3 Stunden á € 10,00 ! Und sie macht in etwa das gleiche, was du beschrieben hast ....

6

Hallo,

ich würde 3 Std./Woche veranschlagen.

Bezahlung ist immer abhängig von der Gegend.

Bei uns werden zwischen 15 und 20 €/Stunde bezahlt.

GLG

7

Sorry mein ganz doofe Frage, ich habe keine Putzfrau(leider) aber mich interesiert jetzt folgfendes,

Die Putzfrau soll einmal in der Woche oder alle 14 Tage/ kommen?
Und diese Aufgaben erledigen:

Wohnzimmer, Küche, Schlafzimmer Staub wischen, saugen. In WZ und SZ ab und zu das Laminat wischen, wenn es arg schmutzig ist - soll man ja eh recht selten. Küche und Flur wischen, Treppe saugen. Bad und Gäste-WC Toilette putzen, saugen, wischen. Bad zudem Duschwanne und Wanne säubern

Jetzt stelle ich mir gerade vor wie es bei uns aussieht wenn das alles nur 1 mal die Woche oder aller 14 Tage gemacht werden würde.
Ich verstreue keinen Staub aber nach einer Woche sieht man ihn arg deutlich.
Auch das Waschbecken und Klo putzen, einmal die Woche,?????

Ich stelle mir das herrlich vor mit Putzfrau aber so wie du schreibst, musst du ja doch ab und zu selbet putzen.

Bei diesen Arbeiten würde ich sie 3 mal die Woche kommen lassen.

VG 280869

9

Öh, ich weiß nicht, aber so viel Dreck wird dann bei uns auch wieder nicht gemacht... Gästeklo wird kaum benutzt, vielleicht mal am WE. Staubsaugen tun wir seit jeher einmal pro Woche, wenn nicht meine Eltern zum Frühstück kommen... (Mein Vater ist das geborene Krümmelmonster...). Ich kenn das aber auch von zu Hause nicht anders, als dass es einmal pro Woche einen "Putztag" gibt; kleine Unfälle werden zwischendurch beseitigt, genauso wie mal eben übers Klo und Waschbecken putzen.
Ich denke auch, wenn einmal pro Woche jemand Fremdes in die Wohnung kommt, reißt man sich eh automatisch ein bisschen zusammen ;-)
Ich kam auch nur auf 14 Tage, weil es bei meiner Freundin so ist. Aber wie schon geschrieben, sie lebt alleine. Zudem arbeitet sie mehr als Vollzeit. Da reicht das dann wahrscheinlich deutlich eher als bei uns...
Lg, carana

8

Wenn sie dir empfohlen wurde hat sie ja Ahnung vom Metier.

1x wöchentlich finde ich für deine angeführten Arbeiten in Ordnung.

Wie lange sie dafür braucht, wird sie wohl selbst wissen, die haben da ja eine gewisse Routine.

lg

11

Ich danke euch... dann werde ich sie nächste Woche mal anrufen und mal schauen, was sie dazu meint.

Lg, carana

12

hallo !

als die putzfrau zum ersten man zu meinen großeltern kam, hat sie für die grundreinigung aller räume (küche, bad, wohn-und schlafzimmer, flur, gästeklo) locker 7-8 stunden gebraucht - sie ist aber auch super gründlich !

dann kam sie 1x pro woche für 2-3 stunden

sie hat 12 euro/stunde bekommen

lg

Top Diskussionen anzeigen