vermieter beim stromklau erwischt

hallo.
wir wohnen in einem 2familienhaus. die vermieterin unten und ich mit meinem partner oben. durch das hochwasser und daraus resultierendn stromausfall usw haben wir herausgefunden, dass der strom für den keller des hauses über unseren stromzähler läuft, den wir nicht nutzen dürfen (nur vermieterin). zu allem übel hat sie noch ihre gefriertruhe da drin stehen was wir aber jetzt nicht mehr nachweisen können da sie die truhe wegen dem hochwasser raus geholt hat.

neben unserer haustür ist eine steckdose die über uns läuft aber dazu gebraucht wurde den keller 6 stunden leer zu pumpen!!! kein wort von ihr dass wir das geld zurück bekommen. ihre einzigste aussage zu dem ganzen thema war : ihr bei eurer billigen miete dürft euch doch nicht beschweren!!
klar die miete ist billig aber die wohnung ist auch ziemlich renovierungsbedürftig also der billigen miete entschprechend...

was sollen wir jetzt tun? wohnen seit 2,5 jahren in der wohnung und so lange klaut die schon den strom und sie wusste es!!! danke:-[

1

Hallo!

Was meinst Du mit dem Satz, dass Ihr Euren Stromzähler nicht nutzen dürft? Oder war das der Keller? Warum dürft Ihr den Keller nicht nutzen?

Wie kamt Ihr drauf, dass sie den Strom klaut? War ein sachkundiger Handwerker da, der das bestätigen kann? Das wäre nämlich ganz wichtig. Lass Dich am besten vom Mieterschutzverein oder einem Anwalt beraten.

Ich würde ihr schon mal ein Schreiben zukommen lassen, mit der Aufforderung, Kosten für den so geklauten Strom innerhalb von 2 Wochen auf Euer Konto zurück zu erstatten. Da Ihr ungefähr wisst, was da angeschlossen war, könnt Ihr den Verbrauch grob schätzen. Eine andere Idee wäre die Mietkürzung in der Höhe, falls sie das nicht tut (da weiss ich aber nicht, ob es erlaubt ist; darum die Empfehlung sich beraten zu lassen)

Und eben nach was Neuem suchen. Aber schnell

Viel Erfolg und LG

5

Und zwar kam es raus da unsere Küche den gleichen Stromkreis hat wie der Keller und durch das abschalten von den Sicherungen sind wir dann dahinter gekommen. Elektriker war hier

8

In unserem Haus war das auch so! Wir haben das erst nach ein paar Monaten entdeckt, der Vorbesitzer hat keinen Ton gesagt. Zum Glück war unser Mieter Elektriker und konnte die Kreise richtig anschließen

Macht mal etwas Dampf, die Gute könnte es vertragen ;-)

2

Hallo,

lasst euch von einem Elektriker eine abschließbare Steckdose einbauen, dann kann Keiner mehr Strom klauen.

Solche Steckdosen gibt es z.B. für Gemeinschaftswaschküchen und die Kosten hast du doch schnell wieder drin.

LG

3

hallo !

die frage ist doch: warum läuft eine steckdose außerhalb euer wohnung auf euren zähler ? ich kenne das nur, wenn die steckdosen auch nur von euch genutz werden können, also auf balkon z.b.
nutzt ihr diese steckdose denn auch ? und wenn ja, wozu ? könnt ihr die nicht abklemmen bzw. über die hauseigentümerin laufen lassen, wenn ihr sie nicht nutzt ?

lg

6

Die wurde angeblich für den vorMieter da angebracht um die gefrierTruhe da hin zu stellen vom Mieter. Aber da wir eine sehr große Küche haben kann ich das nicht glauben. Wir nutzen Sie nie

7

dann würde ich ihr sagen, dass sie einen elektriker bestellen soll, um das zu ändern - auf ihre kosten versteht sich !!

was ist das denn für eine vermieterin ? klingt ja sehr professionell #aerger sowas geht ja gar nicht !

evtl. könnt ihr eine rückzahlung durch den mieterbund bekommen, da würde ich mich mal kundig machen !

lg

4

Mieterschutzbund!

9

Ich würde jetzt erstmal warten, bis das Hochwasserproblem erledigt ist und dann das Thema nochmal in Ruhe ansprechen. Im Moment hat der Vermieter da sicher keinen Kopf dafür, was ich auch verstehen kann.

Natürlich sollten die Leitungen umgeklemmt werden.

Was tun, wenn er sich weigert ?

Akzeptieren oder ausziehen.

Als Mieter eines vom Vermieter selbst bewohnten Zweifamilienhauses habt kaum Möglichkeiten, Euch gegen eine Kündigung (für die der Vermieter noch nicht mal einen Grund angeben muss) zu wehren.

10

ich hab auch so ein gefühl, dass sie uns bald wegen eigenbedarf kündigen wird.. naja traurig wäre ich deswegen nicht...
sie hat auf jeden fall alles gewusst weil sie neulich noch zugegeben hat ihre klingel auf unseren strom umgedrahtet zu haben damit ihre klingel wieder funktioniert... gestern als der elektiker weg war waren ganz andere schaltkreise in unserer wohnung..und überall vor dem e-kasten lag das bunte zeug von den kabeln ,weil die schon wieder umgedrahtet haben...die schweine...#schein

11

Hallo,
1.
Elektriker kommen lassen, der Vermieterin Bescheid geben - sie muss Zutritt zum Sicherungskasten und Zähler ermöglichen und der überrpüft das. Stellt der Manilulation fest,Anzeige erstatten.

2.Bis dahin bringt euch das aber keinen Cent zurück. Denn alles Andere müßt ihr zivilrechtlich einklagen. Ich würde nach Punkt 1 fristlos kündigen;-)

Top Diskussionen anzeigen