Fenstersauger - Erfahrungen?

Guten Abend,

wir haben sehr viele Fenster in unserem Haus und ich ärgere mich nach dem Putzen immer über zurückbleibende Streifen. Ich wische mit einem Microfasertuch, anschließend wird das Wasser abgezogen und mit Zeitungspapier nachgerieben.

Trotzdem bleiben Streifen und der Zeitungsverbrauch ist enorm.

Nun habe ich im TV die Werbung mit dem Leifheit(?)-Fenstersauger gesehen bzw. es gibt im Internet ja auch andere. Ich überlege, mir ein solches Teil anzuschaffen.

Hat jemand einen Fenstersauger in Gebrauch bzw. hat dergleichen mal getestet? Würde mich freuen, wenn ihr mir von euren Erfahrungen berichten könntet.

#danke

Gruß und schönen Abend
Anke

1

Ich hab den Kärcher Fensterreiniger und liebe ihn!

Mona

2

Hallo Mona,

und wie ist die Bedienung? Zieht er wirklich das ganze Wasser ab oder musst du hinterher doch noch mal nachwischen?

Gruß Anke

5

Nach ein wenig Übung schaffe ich es nun, dass er kein Wasser mehr über läßt, ausser das allerletzte kleine Stückchen.
Ein winziger Streifen bleibt manchmal an den Rändern über, aber irgendwie auch nicht immer. Ich glaube es ist ein wenig Übungssache.

Mona

3

Ich habe auch den Kärcher.

Nie wieder was anderes. nachwischen muss ich gelegentlich die Unterkante des Fensters, sonst nichts.

6

Hallo,

welchen Kärcher hast du denn da? Gibt es noch weiteres Zubehör, das man haben oder nicht haben sollte?

Tauchmaus sprach ja von Übung bei der Bedienung. Wie hast du das erfahren?

Gruß

Anke

19

hallo,

ich habe auch den kärcher wv50. beim putrzen des ersten fensters hatte ich bereits den dreh raus.

kann die kundenrezensionen bei amazon nicht nachvollziehen, die über streifen berichten.
es ist nur zu beachten, dass man eventuell bei verdreckten fenstern vor dem ansetzen des saugers nochmal mit einem lappen über die lippe wischt, damit diese dreckfrei ist und somit keine schlieren verursacht.
ich habe schon diverse fenster von freundinnen geputzt. sie waren alle begeistert.

gruß

4

hallo !

wenn du ein microfasertuch hast, brauchst du doch keine zeitung mehr #gruebel

ich putze die fenster nur mit microtüchern - ein nassen (langhaariges für`s grobe und ein leicht feuchtes feines (ähnlich fensterleder) zum nachwischen da bleiben keine streifen oder wassertropfen zurück.

lg

9

Hallo,

kann ich so nur bestätigen. Mache es genauso - es geht schnell und streifenfrei.

LG
#winke

12

ist auch besser für die umwelt, wenn man den chemiekram weg läßt ;-)

7

fensterputzen gehört ja auch zu meinen gefürchtetsten hausarbeiten #hicks

ich habe einen hara-wischer, eine gumiabziehlante mit nem dicken plüsch auf der rückseite, damit schäume ich die fenster schön ein, lasse es ggf kurz einwirken, dann putz ich mit dem puschel da nochmal rüber, spüle klar nach, und ziehe mit rückseite vom ausgedrückten puschel ab, die scheiben putze ich dann mit einem trockenen mikrofasertuch trocken, dann bleiben keine streifen, vorreusgesetzt ich mache dasn icht bei gleißender sonne... ich brauch dann 1 mikrofaserlappen für 2-3 größere fenster, bis der dann wieder trocken ist nehme ich einen anderen oder mache was anderes (alle fenster auf einmal ist mir eh zu doof) den rahmen wische ich entweder mit dem selben mikrofasertuch nach, welches dann eher dreckig und nass ist, oder mit einem putzlumpen aus baumwolle, den ich dann wegwerfe wegen dem schwarzen gummi das IMMER drin bleibt...

lg gussy

8

Kärcher.

Ich wasche erst ganz nass mit einem Mirkrofasertuch die Fenster ab (an der Terasse, da sitzt gern Sand drauf), dann sprühe ich den Kärcherreiniger auf, verwische den mit der an der Flasche angebrachten Wischer und sauge ab. Das geht schneller als das aufzuschreiben.
Nachwischen evt. die Kante. Wenn man mit der Gummilippe des Saugers auf das Gummi der Fenstereinfassung kommt, saugt es so 3-5mm am Rand nicht ordendlich. Da kann man dann überlegen, ob man ganz genau "fährt" oder lieber mit einem trockenen Mikrofasertuch die Kante einmal langfährt. Letzteres dauert bei den großen Terassenfenstern 2 Sekunden, das ist oft die schneller Version.

LG
Susanne

10

Ich habe den Kärcher Fenstersauger seit ca. 8 Wochen und ich kann nur sagen #pro

Ich hatte die letzten 5 Jahre immer einen Fensterputzabo (alle 8 Wochen) zum Geburtstag geschenkt bekommen. Also einen Fensterputzdienst. #schein

Nun sind wir umgezogen in ein Neubaugebiet und hier könnte man rein theoretisch jede Woche die Fenster putzen, da hier noch soviel Baustaub & Sand durch die Strassen fliegt.

Ich habe mir den Fenstersauger einfach mal auf Probe bei Ama..n bestellt und ich bin hellauf begeistert. So gerne hab ich noch nie Fenster geputzt. #cool

Ich nehme eine Sprühflsche mit Glasreiniger (oder auch eine Spüli/Wasserlösung) und sprühe das Fensterglas ein und gehe dann mit dem Wischer, kurz drüber und sauge das dann ab. Ich hab es sofort streifenfrei hinbekommen. Für einen klitzekleinen Wasserrest unten am Fensterrahmen, hab ich ein Geschirrtuch.

Sogar mein Mann hat es ausprobiert und hinbekommen.

Er wollte mich gar nicht mehr weiter machen lassen, weil er wollte #rofl

Ich hab in den Kundenbewertungen allerdings gelesen, das man beim Kauf darauf achten soll, das die Gummilippe keine Wölbungen hat, sonst gibt es Streifen.

11

Oh dann sollte ich vielleicht mal bei meinem nachschauen, ich habe den nämlich auch und bei mir macht der Streifen ohne Ende!
Klar es geht trotzdem schneller und komfortabler als vorher, aber dennoch bin ich etwas enttäuscht...

13

Also ich hab wirklich viel zu putzen und keine Lust ständig nachzuwienern.

Ich habe insgesamt 26 Fensterscheiben zu putzen, davon 3 Terassentüren und ein großes Veluxfenster und die sind wirklich schon beim ersten mal absolut streifenfrei geworden.

14

Ich habe seit einer Woche den Kärcher Fenstersauger und werde ihn nie wieder hergeben.

Fenster, Vitrinentüren und die Dusche strahlen und es ging superschnell.

15

Ich liebe meinen Kärcher und würde ihn sogar heiraten. Er ist ein vollwertiges Familienmitglied und heißt Karlchen.

#verliebt

16

Also ich habe mich auch lange mit dem Kärcher beschäftigt und hin und her überlegt und letztendlich bestellt und bin total begeistert!

Damit macht Fensterputzen einfach Spaß und am längsten dauert es, die Fensterrahmen sauber zu machen. #augen
Der Rest geht ruck zuck. Die Ecken wische ich dann auch nochmal schnell mit einem Zewa nach aber das ist ja nicht schlimm.
Aber ansonsten wirklich streifenfrei, hab ich vorher NIE hinbekommen.

Top Diskussionen anzeigen