Können 850 Euro reichen

Hallo, habe ja schon geschrieben, daß wir ein Haus kaufen wollen. Bei der Finazierungsberechnung würden uns jetzt nach groben Angaben 850 Euro im Monat zum Leben verbleiben für 2 Erw. 3 Ki 14, 7, 4 Jahre. Kann man damit rumkommen?
Da sind vorher natürlich alle Beträge für Auto, Vers, Hausinstandhaltung, Lebenshaltungspauschale (durch Bank berechnet) berücksichtigt. Lieber Gruß Engelsmutter

1

Hallo!

Denke, dass kommt darauf an, welche Ansprüche ihr habt...

Wir haben, nach allen Abzügen, rein für Lebensmittel, Pampers, Hygiene, Tierfutter, Kleidung, Hobby bei 3 Personen max. 350€ im Monat zur Verfügung. Damit kommen wir meistens hin - aber es sind natürlich keine Extras drin (Essen gehen, Kino, etc.). Aber dafür haben wir ein eigenes Haus....

Gruß
Kim

2

hallo engelsmutter

ich finde 850 euro für 5 personen etwas mager. oder ist da das kigeld noch nicht dabei??
du musst ja auch überlegen das immer mal was passiert wo du geld brauchst. z.B: das auto geht kaputt, oder die waschmachine oder so.
das ist nicht böse gemeint. sondern aus erfahrung.
mein mann und ich wir wollten uns 2004 ein haus kaufen.
super toll, alles prima. aber dann haben wir uns das noch mal überlegt und nicht gekauft. und schon waren die probleme da.
das auto von meinem mann ging kaputt. 1500 euro reparatur. er braucht das auto weil er so einen weiten weg zur arbeit hat. dann bekam ich kein mutterschaftsgeld und kein arbeitslosengeld weil mein ex-chef mist gebaut hat. also hatte ich nichts. mein mann musst alles von mir bezahlen. und übrig blieb für den ganzen monat 300 euro. und er muss ja viel tanken. es war ne harte zeit.

will dir damit nur sagenl, das ihr euch das gut überlegen sollt.
wenn ihr euch dazu entschließt ein haus zu kaufen, dann drück ich euch natürlich die daumen das alles so klappt wie ihr euch das wünscht.

liebe grüße esther

4

Hallo Esther, danke für deine offene Meinung. Wir müssen jetzt mal sehen, wie es letztendlich mit der Finanzierung klappt.
Lieber Gruß Engelsmutter

3

Hallo

Ich finde es wenig, vorallem sind deine Kinder in einem alter wo sie Ansprüche haben.

Ihr solltet natürlich auch jeden Mon. etwas sparen können um Rücklagen zu bilden!

Wir haben uns ne Wohnung gekauft 2Erw.+1K. mit 850Eur wäre es bei uns knapp, und wir sind wirklich nicht anspruchsvoll.

Alles gute lg paja

5

Hi!

Wir haben 2004 noch ein Haus gekauft wegen der Eigenheimförderungszulage...

Diese haben wir als Rücklage.

Zur Zeit haben wir im Monat ca 250 Euro übrig - wenn alle Fixkosten und sonstigen Kosten (Kind, Lebensmittel, Haus mit allen Nebenkosten, Auto)

Davon müssen wir allerdings noch tanken (nur Benzin zur Arbeit ist schon mit drin).


Da unsere Tochter gerade 16 Monate alt ist und eben noch keine Ansprüche stellt kommen wir mit dem Kindergeld gut hin.

Ich habe bis vor korzem noch 450 Euro dazu bekommen, bis mein Erziehungsgeld ablief.

Das hat mit einem Kleinkind voll und ganz gereicht.

Jetzt bekommen wir bald noch ein Baby und dann erhalte ich auch wieder Erziehungsgeld - dann geht es auch wieder gut.


Rechne man genau zusammen, was alles auf Euch zukommt, auf was ihr verzichten könnt/ wollt, was ihr euch jetzt noch leisten könnt, dann vielleciht nicht mehr.

Und was stellen die Kinder für Ansprüche?? Und das auch noch die nächsten Jahre...

Wir haben in vielen DIngen falsch gerechnet, weil wir anfangs sehr hohe Nachzahlungen hatten, mussten noch einiges am Haus machen und es ist knapper geworden als wir dachten - da hat uns auch die Rechnung der Bank nicht weitergeholfen...

Es muss wirklich gut überlegt sein - wir sind froh, dass wir die Eigenheimförderungszulage noch als Knautschzone haben!


Lg SAbby

6

Für eine fünf Köpfige Familie? Schau mal nach unter http://www.bielefeld.de/ftp/dokumente/Neubau2006.pdf ist zwar eine Seite von Bielefeld, betrifft aber ganz NRW. denmnach sollte einer 4 köpfigen Familie nach Abzug aller laufenden kosten ca 1200 € im Monat zur verfügung stehen. Das ist dann für Freizeit, Rücklagen, besondere Lagen, Lebensmittel da.

lg
Tigermama2

Top Diskussionen anzeigen