räumungsklage bei alleinerz. hartz4 empfänger...wie lange dauerts??

mein mann und ich wollen (wollten) nächsten monat unsere neue wohnung malern damit wir zum 01.06. umziehen können...der vormieter wollte eigentlich zum25.04. die schlüssel übergeben (dem vermieter), nun hat der vormieter aber noch nicht mal angefangen mit der ganzen umzieherei. die haben zwei monate keine miete gezahlt und die fristlose kündigung bekommen zum 28.04.
unser neuer vermieter meinte nun, dass er eine räumungsklage einreicht, wenn bis montag nix passiert ist...wie lange dauert das dann?? ich mein wird das dann so schnell, dass wir noch malern und umziehen können bis 01.06.???

lg anita

1

Hallo Anita,

die Dauer einer Räumungsklage hängt unter anderem von der Auslastung des zuständigen Amtsgerichtes und von dem Widerstand des Mieters ab. Von der Klage bis zum Verhandlungstermin kann es schon mal 8 oder 10 Wochen dauern, bis das Urteil rechtskräftig ist dauert es dann wieder 2 Wochen.

Dann kann man einen Gerichtsvollzieher mit der Räumung beauftragen, das hängt wieder von der Auslastung des Gerichtsvollzieher und vom Widerstand des Mieters ab.

Ich würde mal mit 3-6 Monaten rechnen. Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen: 8,5 Monate.

Gute Nerven!
Heike

2

Siehe Antwort im anderen Thread:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=28&id=413376

3

a) wenn Ihr einen rechtskräftigen neuen Mietvertrag habt, ist Eurer neuer Vermieter bei verhinderter Einzugsmöglichkeit Euch gegenüber schadensersatzpflichtig

b) ja , ihr könnt bestimmt zum 1.6. einziehen -
allerdings erst 2007 (realistisch)

Die Sozialschmarotzer und Mietnomaden werden immer schlimmer.



K.

4

Das kann bis zu einem Jahr dauern, wenn die Mieter Räumungsschutzklage einreichen.

Gruß

Manavgat

5

Den 01.06. vergiss mal ganz schnell wieder.
Wenn die nicht freiwillig ausziehen, kannt Du noch locker 1 Jahr warten un d dann muss die Wohnung erstmal wieder bewohnbar sein, was sie in den meisten Fällen nicht ist.
Wenn der Mieter Räumungsschutz beantragt, kann er wegen sozialer Härte sogar noch dort bleiben und das Amt finanziert das. Da kann der Vermieter gar nichts ausrichten.

Boah, mir gehen die Nackenhaare heute noch hoch, wenn ich daran denke, was wir mitgemacht haben. Ich bin froh, dass es vorbei ist.#schwitz

Viel Glück!

7

hallo bigfish!

habe das fiasko um euer haus auch ein bißchen mitverfolgt. wie geht es jetzt? wie weit seid ihr mit den reparaturen?

lg coppelia

6

hallo anita,
aus eigener erfahrung, nein nicht bis 01.06.
bei unseren mietern brauchten wir 3 jahre 4 monate#heul und bis heute keine miete bekommen...

starke nerven wünschich dir
Kerstin

Top Diskussionen anzeigen