Ab wann dreht ihr eure Heizung auf?

Hallo zusammen!

Frage steht ja schon im Betreff ....
Ich finds interessant, mal von anderen zu hören #schein.
Im Haus haben wir - schätzungsweise - 18 Grad.

Klar: Nicht mehr sommerlich warm, aber für mich ein Grund, einfach n Pulli anzuziehen - und gut is noch ...
Mein Mann fängt aber schon an, nach der Heizung zu rufen #augen, er findets ungemütlich sonst.
Wie macht ihr das?
Geht ihr nach Außentemperatur? Habt ihr ein Datum, vor dem ihr prinzipiell nicht heizt?
Oder differenziert ihr nach Räumen?

#danke für Antworten!

#winke
f. mit Nora (19 Mon) und #ei (35. SSW)

2

Hi,

ich geh nach meinem Gefühl.
Wenn es mir zu kalt ist, dreh ich die Heizung auf.
Und gerade gestern war es wieder soweit :-)
Offensichtlich ging es da nicht nur mir so...

VG lachris

1

Hallo,

ich habe so automatische Thermostate, die stehen je nach Raum, Tag und Uhrzeit auf ca. 22°C wenn sie heizen sollen und ansonsten sind sie aus.

Bisher ist noch keine angesprungen.

Gruß K.

3

Hallo,

heute morgen hatte es im Haus 18°C, im Moment steht das Thermometer bei 19°C #zitter

Wobei mein Mann gerne bis Oktober wartet, d.h. wir müssen wahrscheinlich noch eine Weile mit dicken Pullovern rumlaufen :-p

GLG

4

ich hatte letztens die Heizung im Badezimmer angeschaltet, weil es kühl wurde...heute ist sie wieder aus. ich mache die Rollos nicht runter, so wärmt sich die Wohnung, wenn wir nicht zuhause sind, da brauche ich noch keine Heizung. Mir reicht auch ein Pulli im Moment :-)...
lg

5

Hallo,

ich denke noch nichtmal an Heizung mein Wohnzimmer hat noch über 20° und ich laufe im Haus noch barfuß und draußen habe ich auch noch keine Strümpfe an und meine T-Shirts müssen auch noch nicht eingemottet werden.

Zwischendurch heize ich mal mit meinem elektr. Kamin, aber nur, wenn meine Tochter hier ist, die friert scheinbar leicht#rofl

Ich werde vor Mitte bis Ende Oktober meine Heizung nicht anlaufen lassen.

LG

26

Ja, deine Tochter friert verdammt schnell... Es ist ja auch schon a....kalt und ich denke schon drüber nach, die Heizung anzustellen!

Allerdings kann ich meine Heizung auch in Null komma nichts regulieren, während deine Heizung ja nächste Woche noch heizt, wenn du sie heute ausmachst.... #aha

31

ja ich glaub da liegen auch die Unterschiede.

Wir haben eine recht neue Heizung ( 2 Jahre alt), einen Kombikessel, der also sowiso "an" ist.

Die einzelnen Heizkörper haben Thermostatknöpfe, also kann ich jedes Zimmer für sich regulieren.

Drehe ich die Heizung auf ist es innerhalb weniger Minuten gemütlich, aber drehe ich sie ab, werden die Heizkörper auch sehr, sehr schnell wieder kühl.

Ältere Heizungen sind da oft schwerfälliger.

lg

Andrea

6

Seit vorgestern!
Aber nur im WZ, KZ und Bad. Wir haben eine Fußbodenheizung, die ist eh etwas träger als Gas/Öl.

Ich kann es nicht leiden, wenn im WZ nur 19 Grad sind.

Gruß
GR

7

Hallo,

also wie wohnen in einem alten umgebauten Schloss und die Außenwände sind sehr dick, schätze mal 50-60 cm. Ich habe momentan noch 20 Grad in der Wohnung, nachmittags scheint hier noch richtig schön die Sonne. Da mag ich noch nicht an Heizung denken.

Auch im Winter müssen wir die Heizung nicht sehr stark aufdrehen, es wird sofort warm und speichert die Wärme sehr sehr lang.

lg

8

Hallo,

seit heute morgen. 18,5°C waren mir zu kalt. 20° Grad brauch ich schon.

Gestern abend gabs schon das erste Kaminfeuer.

LG, Andrea

9

Hi,

also ich gehe nicht nach Aussentemperaturen sondern nach Innentemperaturen. In den Wohnräumen haben wir FBH und die ist auf 20 Grad eingestellt (Sommer und Winter!). Sie läuft automatisch an. 18 Grad wären mir in den Wohnräumen zu kalt (auch mit Pulli!)

In den Kinderzimmern reichen 18-19 Grad und in meinem Schlafzimmer habe ich es gerne frisch. Da ist alles bis 12 Grad ok.

LG

Top Diskussionen anzeigen