Frage an die Tupperexperten

Hallo zusammen.

Wir haben seit ein paar Wochen von Tupperware den Kartoffelcontainer. Doch leider schimmeln uns die Kartoffen darin immer. Geben die Kartoffeln direkt nach dem Einkauf hinein. Haben den Stellplatz/Temperatur schon geändert und trotzdem.

Hat jemand mit diesem Container Erfahrung und kann man bei Unzufriedenheit Tuppersachen wieder zurück geben???

LG
Heike

1

Hallo,

musste erst mal googlen um überhaupt mal zu wissen um was es sich hier handelt. Also warum Deine Kartoffeln schimmeln, kann ich Dir nicht sagen. Habe mir verschiedene Bewertungen durchgelesen und Kinder hat davon beichtet. De meisten haben den Container in der Küche oder unter der Spüle stehen.

Was ich mir vorstellen könnte, wäre, dass Deine Kartoffeln evtl. beim Einkauf nass gewesen sind und deswegen geschimmelt haben. Obwohl ich noch nie verschimmelte Kartoffel gesehen habe. Eher grüne oder stark verkeimte.

Tupperware kann man bei nicht gefallen (Unzufriedenheit)wieder zurück geben. Vielleicht lässt Du dich mal von einer Tupperberaterin beraten. Sie kann Dir bestimmt sagen, was Du falsch gemacht hast.

Lg

2

Es sollte keiner anstatt Kinder heißen.:-[

Berichtet und nicht beichtet.:-[ Scheiß iPad .

3

Hallo,

ist da so eine Membrane im Deckel wiebeim Brotmax? Wenn ja hab ich einen Tipp für dich, habe ich von einer Tupperberaterin bekommen. Ich denke du hattest warscheinlich mal eine schlechte Kartoffel dazwischen die schimmelte. NUn befinden sich die Schimmelsporen in dem Behälter und gehen halt so schnell nicht daraus. Alles raus räumen, auswaschen und dann noch mal mit Essig ausputzen. Dadurch verschwinden alle Sporen!

lg

4

Danke für deine Antwort.

Aber da ist keine Membrane im Deckel. Haben die Box auch schon mehrfach mit Sagrotan ausgewaschen. Trotzdem!!

Meine Tuppertante sagte, man kann es nicht mehr zurück geben. :-(

5

Hallo,

wenn du hier den dreieckigen Container mit grünem Deckel meinst, den hab ich auch. Und ich benutze ihn genauso wie viele Bekannte nur als Kompost.

Meine Tuppertante hat auch gesagt, dass Tupper ihn auch als Kartoffelcontainer anbietet. Man soll dann aber die vorgestanzten Löcher im Boden durchdrücken. Diese Belüftung ist aber auch zu wenig, sodass es immer schimmelt. Also verkauft sie ihn nur als Komposteimer.

LG Nanni

6

Hallo.

Nee, den eckigen meine ich nicht. Es gab vor circa 4 Monaten nen Kartoffelcontainer. Dieser hier:
http://www.amazon.de/gp/aw/d/B004LDYC8I/ref=redir_mdp_mobile/276-3851096-0365741

Löcher möchte ich eigentlich keine rein machen, falls man ihn doch zurück geben kann.

7

Also ich hab den Container auch - bin auch Beraterin. Ich hatte bisher noch keine Schwierigkeiten mit dem Behälter und mit Schimmel und ich denke auch nicht, dass es am Behälter, sondern an den Kartoffeln liegt. ich hole meine immer direkt beim Bauern und schau diese durch, ob eine Kaputte dazwischen ist - die wird aussortiert. Das sollte man natürlich auch immer mal wieder machen. Der Behälter steht bei mir kühl und trocken in der Vorratskammer - dunkel ist auch von Vorteil.

Auch wenn du den Behälter mit Sagrotan ausgewaschen hast, weich ihn mal ein paar Stunden im Waschbecken mit Essig ein - auch den Deckel! Ich denke, da sitzen jetzt irgendwo die Sporen drin. Mit Sagrotan würde ich da sowieso nicht ran - das kann sich im Kunststoff absetzen. Essig ist ein natürliches Mittel, welches in solchen Fällen gut funktioniert.

Ach so - nein zurück geben kannst du es leider nicht mehr. Aber sag mir bitte eine Firma die ein benutztes Produkt nach 4 Monaten zurück nimmt, weil der Kunde damit nicht zufrieden ist. Wenn es ein Materialfehler oder so ist, ist es kein Problem - aber bei nichtgefallen geht es leider nicht.

8

Mein Geheimtipp ist:

Ein trockenes Stück Brot zu den Kartoffeln legen! Das nimmt die Feuchtigkeit auf. Hin und wieder austauschen.

Ganz simpel, hat aber bei mir gewirkt. :-)

Top Diskussionen anzeigen