Alternative zu Fliesen in der Küche?

Hallo!

Wir haben ein altes Haus gekauft, das wir in in einigen Bereichen renovieren und moderniesieren werden. Dazu gehören z. B. die Bodenbeläge.

Was meint ihr wäre eine gute Alternative zu Fliesen in der Küche?
Am liebsten hätten wir Holzdielen oder Parkett. Allerings glaube ich, dass das für die Küche zu empfindlich ist...?
Wie sieht es aus mit Kork, Vinyl, Linoleum in Holzdielenoptik...? Wie sind eure Erfahrungen mit diesen Bodenbelägen? Ist das was für die Küche?

Danke :-)

LG

1

Ich kann Vinyl empfehlen!

Ist pflegeleicht und sehr robust und sieht in der Holzoptik auch noch super aus!

2

Hallo Lepaxe,

wir haben in der Küche Parkett und es gibt keinerlei Probleme.

Liebe Grüße
Sunny

3

Hi,

also ich würde in der Küche zu Vinylparkett tendieren, da es am unempfindlichsten ist, wenn du etwas "echteres" möchtest, dann richtige Holzdielen. Fertigparkett würde ich in der Küche nicht empfehlen, das war bei uns im Esszimmer schon immer sehr problematisch.

LG

4

Huhu,

wir haben Parkett bis in die offene Küche! Kein Problem!

Sehr passend:

"Kann man in die Küche auch Parkett legen?"
"Haben Sie Kinder?"
"Ja??"
"Und wo sieht es immer am wildesten aus, wird am meisten verschüttet und gekleckert?"
"Unterm Esstisch!"
"Würden Sie da Parkett legen?"

Frage beantwortet! ;-)

Liebe Grüße,
Elfchen

PS: Falls Du trotzdem vorsichtig bist, gibt es Fliesen mit Holzoptik! Das fühlt sich sogar täuschend echt an, wenn sie leicht warm sind!

5

Wir haben Dielen verlegt. Ganz helle. Die haben wir gewachst und somit eignen die sich auch prima für die Küche.

Plastik in Dielenoptik find ich einfach nur grausam #zitter
lg

6

hallo,

wir haben linoleum in weinkisten-optik in der küche.

und jeder der zum ersten mal zu uns kommt, bückt sich und fühlt am "holz". herrlich ;-)

kann ich nur empfehlen.

lg nymeria

7

wir haben Kautschuk und sind sehr zufrieden damit

8

Wir haben auch ein altes Haus gekauft. In den meisten Zimmern lag schon Eichenparkett drin, auch da, wo wir die Küche haben wollten. Mein Mann war skeptisch und dachte arüber nach, dort Fliesen oder Linoleum legen zu lassen, aber ich fand das Parkett so schön.

Wir haben das Parkett abschleifen und vom Schreiner mich einer Wachs-Öl-Emulsion behandeln lassen. Und es ist ziemlich unempfindlich; ich würde es wieder machen.

9

Huhu #winke

Also wir haben eine sehr große Wohnküche und unser Vermieter kam auf die "tolle" Idee zwei verschiedene Bodenbeläge zu verwenden. Auf der Seite, auf der die Küchenzeile steht, sind Fliesen auf dem Boden und auf der anderen Seite (etwa 50/50) ist Laminat. Zwischendrin liegt eine Schiene.

Mal davon abgesehen, dass die Schiene natürlich der Horror ist zum putzen und zwei verschiedene Bodenbeläge einfach schei*** aussehen: Laminat in der Küche ist ein Krampf und würde ich nicht empfehlen. Laminat ist viel zu empfindlich.

Ich bin aber generell kein Freund von Laminat, aber als Mieter kann man es sich ja nicht wirklich aussuchen.

Wenn ihr etwas Geld investieren könnt, kann ich mir allerding richtige Holzböden in der Küche gut vorstellen, das hat was, vorallem in alten Häusern.

Es müsste allerdings hochwertig sein und das kostet natürlich richtig. Da kann man wahrscheinlich mit Fliesen für weniger Geld eine genauso schöne Optik herstellen.

LG Brijuni#blume

Top Diskussionen anzeigen