Sat-Schüssel - wie weit weg?

Hallo,

wir wohnen in einer Reihenhaus-Siedlung und unser Nachbar hat gestern eine riesen Satelittenschüssel direkt auf die Grundstücksgrenze gestellt und einbetoniert.

Diese Schüssel ist sozusagen direkt vor unserer Haustür und auch noch in unsere Richtung ausgerichtet. Unsere Haus-Vorderseite zeigt direkt auf seinen Garten (keine Straße dazwischen, sondern Grundstück an Grundstück.)

Muss er nicht eine Art Mindesabstand mit so einem Ding einhalten? Wir gucken aus dem Fenster und genau vor uns steht so ein riesen Gerät.

Wir haben eigentlich ein gutes Nachbarschafts-Verhältnis und wollen keinen Stunk machen, aber stören tut es uns doch ein wenig.

LG
Sambina #blume

Das ist nicht zulässig.

Jetzt musst Du entscheiden, ob Du mit ihm redest oder nicht.

Gruß

Manavgat

Hallo Manavgat,

danke für deine schnelle Antwort.

Kannst du mir sagen, wie / woher ich das belegen kann, das es nicht zulässig ist - ich werde einfach nicht fündig im WWW.

LG
Sambina #blume

Rufe doch morgen einfach mal beim Bauamt an. Evtl. wissen die ja etwas.

L. G.

Direkt an die Grundstücksgrenze darf nichts gebaut werden.

Wende Dich an das Bauamt.

Gruß

Manavgat

pflanzt doch als "Sichtschutz" einen schönen Busch davor (natürlich mit vorgeschribenem Grenzabstand). Dann kann der Nachbar seinen Empfang bald knicken.

Gruß

Martin

Top Diskussionen anzeigen