Haus kaufen ohne Eigenkapital

Hallo,

mein Mann und ich haben vor dieses Jahr aus unserer Wohnung auszuziehen und in die Nähe seiner Eltern zu ziehen.
Die Miete in unserer jetzigen Wohnung wird jedes Jahr um 20 Euro teurer und außerdem wollen wir, dass unser Sohn in der Nähe seiner Großeltern ist.

Eine neue Wohnung würde von der Miete her wohl nicht viel günstiger werden als hier und dann kommen noch höhere Spritkosten dazu.
Wir überlegen im Moment also, ob es sich lohnt ein Haus zu kaufen und ob wir überhaupt eine Bank finden bei der wir finanzieren können ohne Eigenkapital.

Hat hier jemand Erfahrung damit? Vllt sogar selbst ein Haus gekauft ohne Eigenkapital?

Unsere finanzielle Situation sieht im Moment ungefähr so aus:

Mein Mann hat einen unbefristeten Arbeitsvertrag, verdient im Moment 2500 netto. Wir zahlen 800 Euro Miete, dieses Jahr kommt wieder eine Erhöhung auf 820 Euro. Im Moment zahlen wir einen kleinen Kredit ab mit 300 Euro im Monat.

Wir sind der Meinung, dass wir für dieses Geld auch ein Haus finanzieren können. Wir brauchen keinen riesen Luxus. Ein Haus das unseren Vorstellungen entspricht bekommen wir in dem Gebiet in das wir ziehen wollen ab 80.000 Euro. Dazu kommt dann noch was an Renovierung nötig ist. Wir rechnen mit insgesamt ca 150000 Euro, bzw liegt da unsere Grenze mit allem drum und dran.

Ich werde ab Ende des Jahres auch arbeiten gehen, denn dann kommt unser Sohn in den Kindergarten.
Wir wollen einfach nur ungern schon wieder eine Mietwohnung renovieren, Geld bezahlen für eine Wohnung die uns nie gehören wird. Wohnungen in der Gegend sind unheimlich teuer wenn man nicht mehr viel Geld rein stecken möchte.

Wir wollen einfach erst mal Meinungen von Leuten hören, die den Schritt schon gewagt haben bevor wir zu einer Bank gehen.


LG Sabrina

1

ich möchte jetzt nicht böse klingen (falls es gleich so rüberkommen sollte....)

1. kaufen ohne eigenkapital völlig unsinnig
2. eine bank finden ohne eigenkapital eigentlich schier unmöglich
3. 800€ Kredit als Abzahlung bei 150t€ Kredit fast unmöglich
4. unkosten wie grundsteuer, versicherungen usw kommen alles noch extra dazu. in eurer miete ist das alles dabei!! d.h. zu den 800€ kommen locker nochmal monatlich 300€ dazu!!
4. der laufende Kredit von 300€ muss weg
5. wer garantiert dir einen sicheren Vollzeitjob?
6. ihr habt das haus in gut 20-25Jahren abezahlt, dann gehen die ganzen Reparaturen wieder von vorn los..


ich renoviere einmal im jahr eine wohnung oder haus, ich weiss also was das kostet!! aber ich sage lieber dem vermieter mach ne neue dusche rein oder was auch immer... als das ich das auch noch zahlen muss...

klar ist eigenheim toll!!!! aber in der heutigen zeit, du hast noch keinen job, ihr habt ein kleines kind was permanent krank werden wird, ihr habt einen laufenden kredit und ihr habt KEIN eigenkapital....

äusserst ungünstige voraussetzungen für den kauf eines hauses!!

geh einfach mal zu irgendeiner bank und lasst euch unverbindlich beraten!! wenn ihr eine zusage erhalten solltet (wollen die euch nur über den tisch ziehen)

schaut euch doch die privatinsolvenzen an....


alles gute und gute gedanken und einen klaren kopf wünsche ich euch!!!

12

Meine Eltern bezahlen alle 3Monate 1900€ Fürs Haus ab...

gruß.

P.s vielleicht liegt es auch an den Gebieten wo man wohnt?

2

Hallo,
haben auch ein Haus gekauft.
Keine vernünftige Bank gibt euch so einen Kredit ohne wenigstens 10% EK.
Und auch aus der Erfahrung heraus...mach sowas auch nicht.Denn es kommen vorher schon viele Kosten auf euch zu,die ihr jetzt noch gar nicht ahnt.Dann sobald ihr das Haus kauft,kommt der nächste Hammer...die liebe Steuer. Der Notar muß auch bezahlt werden.
Du brauchst ein bissl Geld auf der hohen Kante.Denn in jedem Haus lauern Überraschungen,die ihr nicht berechnet habt.Und viele Kleinigkeiten werden schnell zu einer großen Summe.
Denkt auch an die Nebenkosten jeden Monat,Versicherungen usw.
Dazu kommt am Anfang noch event doppelte Haushaltsführung:Kredit schon zahlen,aber noch nicht im Haus wohnen können,da es noch renoviert wird.

3

dein motto: "planen ist alles" ;-)


genau so ist es....

4

Es erspart einem so manche Überraschung.

weiteren Kommentar laden
5

Hallo,

das wird nichts.

#Im Moment zahlen wir einen kleinen Kredit ab mit 300 Euro im Monat. #
Ihr gebt also grundsätzlich mehr aus, als ihr einnehmt.

#Wohnungen in der Gegend sind unheimlich teuer#
Das gilt in beide Richtungen.
Oder glaubst du, wenn die Miete hoch ist, ist dafür der Kaufpreis niedrig ?

freundliche Grüsse Werner

6

Habt ihr denn Geld für die Kaufnebenkosten und ein wenig noch für Tapeten und sowas? Oder wenns ein älteres Haus ist für Renovierung oder könnt ihr in Eigenleistung was machen?
Also wenn man das Geld dafür hat, finde ich eine 100% Finanzierung,also wo nur der reine Hauspreis aufgenommen wird, ok.
Auch wenn ihr für Renovierung noch Geld mit aufnehmt, aber in Eigenleistung das fertig stellen könnt, das wird auch angerechnet.
Das machen heute sehr sehr viele. Wie soll man auch in jungen Jahren wer weiß was an Eigenkapital bekommen?

19

Hier in England ist der Haus-Markt eingebrochen, und viele mit 100% (oder in manchen Faellen 110%) Finanzierungsmodellen haben Alles verloren, da die Haeuser an Wert verloren haben, und aufgrund der schlechten Wirtschaftslage sie mit den Raten nicht hinterherkamen. Darauf folgten dann Zwangsversteigerungen und Sozialbau.

100% Finanzierungen sind leichtsinnig und schlicht und einfach dumm.

7

Hey,

die Antworten haben mich nun doch etwas verwirrt. Wir haben in Hamburg gekauft und haben bei der hier größten Bank einen Kredit ohne EK bekommen ohne wenn und aber.
Wenn wir nur 150 TEURo aufgenommen hätten, hätten wir monatlich 750,-- bezahlt vor 2 Jahren, als wir den abgeschlossen haben. Zu dem Zeitpunkt war ich im 5 Monat schwanger und mein Mann hatte einen Vollzeitjob. Wir zahlen jetzt 1100 im Monat ab und das kostet hier auch ca. einen Mietwohnung mit 4 Zimmern, deshalb haben wir das auch gemacht.
Wir hätten von der Bank sogar einen größeren Kredit bekommen, aber mehr wollten wir nicht zahlen.
Wenn ihr beide wieder arbeiten geht, denke ich schon, dass das möglich ist und wenn du sagst ein haus kostet 80.000 und ihr rechnet 50.000 für eine Sanierung dazu Plus Notar etc seid ihr gut dabei. Hier gibt es leider keine Häuser für den Preis.

8

Hallo Sabrina,

das wird nicht hinhauen.
Schaut nicht auf diese 3,irgendwas Bauzinsen, die überall angepriesen werden. Die bekommt Ihr niemals mit diesen Randbedingungen, selbst wenn alle Renovierungskosten als nachhaltig anerkannt werden sollten. Ihr müsstet also weit höhere Zinsen bezahlen.
Daß Ihr auch noch Schulden habt, verschlechtert Eure Chancen weiter.
Daß Ihr dann noch längere Fahrwege haben werdet bei zudem stark steigenden Spritpreisen, sollte Euch vollends klarmachen, daß das nichts wird.
Der richtige Weg ist der folgende:
Mietet eine kleine schäbige billige Wohnung, schraubt Eure Ansprüche an Einrichtung, Klamotten, Essen, Urlaub weit runter, spart ein paar Jahre eisern und dann, wenn Ihr ein kleines Polster habt, dann fangt an, Euch nach günstigen Angeboten umzuschauen.
Lieber ein Häuschen in ein paar Jahren kaufen, als in ein paar Jahren völlig verschuldet per Zwangsversteigerung rausgeworfen werden.
LG

9

Ein Haus für 80.000 Euro?? KEINE Bank wird euch für so einen Schuppen 150.000 Euro leihen, wo bleibt die Sicherheit für die Bank?

10

Naja das kommt doch auch wirklich auf die Gegend an. Dass ein Haus für 80000 Euro in Frankfurt ein wertloses Stück Beton ist ist klar.
Da wo wir hin wollen sind diese Häuser renovierungsbedürftig, klar, aber noch lange keine "Schuppen".

Trotzdem denke ich habt ihr Recht.
Wir schauen uns lieber erst mal nach einer kleineren Wohnung in einer anderen Gegend um und sparen uns EK an.
Mein Mann hat einen tollen Job mit vielen Aufstiegsmöglichkeiten, ich werde wieder arbeiten gehen. Wer weiß, vllt können wir in 5-7 Jahren ein schönes Häuschen kaufen.

LG Sabrina

11

Klar machen seriöse Banken sowas, aber ihr müßt schon mindestens die Kaufnebenkosten gespart haben.

Das sind mindestens 10.000 Euro....

Desweiteren wir die Bank euch nur den Wert des Hauses finanzieren und sicher nicht noch mehr obendrauf.Sicherheit?!

Mit eurem Gehalt ist das schon machbar aber 150.000 ist schon ein bisl viel.


13

ich muß schon sagen... ihr habt ganz schöne höhenflüge!

leute, denen (in jüngster vergangenheit) mehrmals vom konto gepfändet werden mußte, bekommen keinen kredit.

14

Hallo,

wir haben ohne großes Eigenkapital ein Haus gekauft und das war überhaupt kein Problem. Die Bank hätte uns sogar weit mehr Geld gegeben als wir wollten.

Das ist alles eine Frage Eures Verdienst. Ich mag jetzt nicht einmal darüber spekulieren ob Eurer Geld reicht oder nicht aber ihr habt einen Kredit und seit mehrfach gepfändet worden da gibt Euch keine Bank auch nur einen Cent.

LG dore

Top Diskussionen anzeigen